Heimauftakt terminiert!

Lange Zeit war ungewiss, wann genau die BR Volleys ihre treuen Fans zum ersten Heimspiel der Saison 2017/18 empfangen dürfen – nun steht der Termin fest. Am 18. Okt um 19.30 Uhr fliegen gegen den TSV Herrsching endlich wieder die Volleybälle durch die Max-Schmeling-Halle. An diesem 2. Spieltag der Bundesliga kommt also der zur neuen Saison gezielt verstärkte „Geilste Club der Welt“ an die Spree, um sich mit dem Deutschen Meister zu messen.

2017-08-10

Foto: Eckhard Herfet


Nachdem die Handballer der Füchse Berlin ihr Spitzenspiel gegen den THW Kiel nun final terminiert haben, konnten auch die Hauptstadt-Volleyballer nachziehen und Nägel mit Köpfen machen. Die Heimspielsaison beginnt an einem Mittwochabend gegen den selbsternannten „Geilsten Club der Welt“ aus Herrsching. Dort hat Trainer Max Hauser für die neue Saison einen hochinteressanten Kader zusammengestellt. Gut möglich, dass der „GCDW“ das Überraschungsteam der neuen Saison wird.

Mit Außenangreifer Tom Strohbach und Libero Ferdinand Tille konnten herausragende Leistungsträger an den Verein gebunden und der Abgang von Zuspieler Patrick Steuerwald durch den erfahrenen Spielmacher Michal Sládeček (Stettin) aus der polnischen PlusLiga kompensiert werden. Dazu kommen verheißungsvolle Transfers wie die des Polen Slawomir Zemlik (Danzig/POL) oder des Kanadiers Andre Brown (Lakkapää/FIN). Sportlich wird also einiges geboten und optisch sowieso, wenn die „Männer in Lederhosen“ am 18. Oktober im Berliner Volleyballtempel aufschlagen.

Wer nicht nur sehen will, wie Robert Kromm und Co den Bayern die Lederhosen ausziehen, sondern auch alle anderen Heimspiele 2017/2018 in der Max-Schmeling-Halle erleben, sollte sich eine BR Volleys Saisonkarte sichern: http://bit.ly/saisonkarte17I18