Auslosung für das DVV-Pokal-Viertelfinale

Am Mittwochabend (08. Nov) wurde in der Landkost-Arena in Bestensee das Viertelfinale im DVV-Pokal 2017/18 ausgelost. Unter der Aufsicht von Viola Knospe (Leiterin Spielbetrieb der VBL) wurden die Lose im Anschluss an den klaren 3:0-Heimsieg der Netzhoppers KW gegen den TV Rottenburg gezogen. Für die BR Volleys kommt es zur Neuauflage des letztjährigen Pokalhalbfinals gegen den TSV Herrsching. Am 25. November (18.30 Uhr). empfängt der Deutsche Meister die Bayern in der Max-Schmeling-Halle.

2017-11-09

Foto: Eckhard Herfet


In den Achtelfinalpartien am Mittwochabend setzten sich die favorisierten Erstligisten durch, wobei die United Volleys Rhein-Main und die Bergischen Volleys jeweils den ersten Satz bei unterklassigen Teams verloren. Die Berlin Recycling Volleys drehten gegen die SWD powervolleys Düren einen 0:2-Satzrückstand noch. Genauso eng ging es auch beim Derby zwischen den Hypo Tirol AlpenVolleys Haching und dem TSV Herrsching zu, welches letztendlich die Gäste mit 3:2 gewannen. Keine Blöße gaben sich die Volleyball Bisons Bühl bei den Helios Grizzlys Giesen, die trotz des Last-Minute-Transfers des Brasilianers Anderson Grossi de Souza Santos auf verlorenem Posten standen. Bereits am Dienstagabend setzte sich die SVG Lüneburg beim Drittligisten ASV Dachau klar mit 3:0 durch.

Das DVV-Pokal-Viertelfinale im Überblick:

25.11.2017 | 18.30 Uhr | BR Volleys vs. TSV Herrsching
26.11.2017 | 18.00 Uhr | Bergische Volleys vs. United Volleys Rhein-Main
25.11.2017 | 20.00 Uhr | Volleyball Bisons Bühl vs. Netzhoppers SolWo Königspark KW
Termin offen | Sieger aus TG 1862 Rüsselsheim/VfB Friedrichshafen vs. SVG Lüneburg

Bisher kommt es zu drei Erstligaduellen im Viertelfinale des DVV-Pokals. Dabei haben die Bergischen Volleys, die Volleyball Bisons Bühl und die BR Volleys jeweils Heimrecht. Das letzte freie Ticket wird in der nächsten Woche zwischen der TG 1862 Rüsselsheim und dem VfB Friedrichshafen vergeben, der gestern in Bulgarien erfolgreich in die Champions-League-Qualifikation gestartet ist.

Das Ziel aller Teams ist es, am 04. März 2018 im DVV-Pokalfinale zu stehen. Austragungsort für die beiden Finalspiele ist die SAP Arena in Mannheim. Dafür müssen die BR Volleys jedoch zunächst den TSV Herrsching aus dem Weg räumen. Tickets für das nächste Pokalmatch im Volleyballtempel gibt es <<< HIER >>>

Quelle: VBL

 

Der FIVB Beach Grand Slam im amerikanischen Long Beach findet an diesem Wochenende ohne BR Volleys Akteur Sebastian Fuchs statt. Beim geplanten Abflug in Düsseldorf wurde dem Berliner aufgrund fehlenden Visums die Weiterreise verweigert. Der Grund hierfür ist so skurril wie ärgerlich.