VBL Aktuell: Ein Trio ist noch ohne Niederlage

In den Spitzenspielen der Volleyball Bundesligen setzten sich am Wochenende die SWD powervolleys Düren vor eigenem Publikum gegen die United Volleys Rhein-Main sowie der Dresdner SC auswärts beim VC Wiesbaden durch.

2017-10-30



Männer: Düren und Herrsching schlagen zu

Düren hat nach den BR Volleys mit den United Volleys das zweite Spitzenteam der Bundesliga vor eigenem Publikum entzaubert und dem Rivalen die erste Saisonniederlage beigefügt. Zudem war es der erste Sieg der Dürener gegen die Frankfurter überhaupt. Dagegen hielt sich der VfB Friedrichshafen schadlos und zeigte dem TV Rottenburg klar die Grenzen auf. Gleiches widerfuhr Solingen, das gegen Unterhaching den Nachweis der Bundesligatauglichkeit schuldig blieb. Da auch der TSV Herrsching den Gast aus Lüneburg in vier Sätzen niederkämpfte, ist nur noch der Supercup-Sieger vom Bodensee ungeschlagen.

Ergebnisse der Männer

Herrsching – Lüneburg 3:1 (23:25, 25:23, 25:22, 25:23)
Rottenburg – Friedrichshafen 0:3 (12:25, 19:25, 16:25)
Bühl – Königs Wusterhausen 3:0 (26:24, 28:26, 25:18)
Düren – United Volleys 3:1 (25:16, 18:25, 25:18, 25:22)
Solingen – Unterhaching 0:3 (15:25, 16:25, 11:25)


Frauen: Münster und Dresden souverän

Dresden setzte sich nach Satzrückstand und knappem Gewinn des zweiten Satzes souverän in Wiesbaden durch, auch der USC Münster gewann letztlich deutlich in vier Sätzen beim SC Potsdam. Schwerin bleibt nach dem – in den ersten zwei Sätzen – umkämpften Dreisatzsieg gegen die Ladies in Black Aachen neben Stuttgart einzig ungeschlagenes Team in der Liga. Ein Aufatmen gab es in Bayern, wo die Roten Raben Vilsbiburg ihre Gäste aus Suhl sicher in drei Sätzen bezwangen.

Ergebnisse der Frauen

Potsdam – Münster 1:3 (20:25, 16:25, 25:13, 19:25)
Wiesbaden – Dresden 1:3 (25:20, 23:25, 14:25, 17:25)
Schwerin – Aachen 3:0 (26:26, 29:27, 25:18)
Vilsbiburg – Suhl 3:0 (25:15, 25:16, 25:22)

Quelle: DVV

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok