Ein erfolgreiches Jahr 2017

Hinter den BR Volleys liegt ein ebenso ereignisreiches wie erfolgreiches Jahr 2017. Neben dem Gewinn des achten Deutschen Meistertitels gelang der historische Einzug ins Final Four der Champions League. Die aufregendsten Momente eines Jahres, in dem auch abseits des Volleyball-Courts Zeichen gesetzt wurden, lassen wir in unserem Jahresrückblick noch einmal Revue passieren.


2017-12-30

Foto: Eckhard Herfet


29. Januar: Das Jahr 2017 beginnt wenig verheißungsvoll. Die Titelverteidigung im DVV-Pokal misslingt nach einer 1:3-Niederlage im Finale von Mannheim gegen den VfB Friedrichshafen.


18. März: Diesen Playoff-Auftakt wird niemand so schnell vergessen. Über 5.000 Zuschauer feiern nicht nur den 3:1-Sieg gegen den TV Ingersoll Bühl, sondern auch das 500. Spiel von BR Volleys-Legende Felix Fischer #FF500.


21. März: Nur drei Tage später gelingt Robert Kromm & Co der spektakulärste Sieg des Jahres. Nach Hin- und Rückspiel liegen die Hauptstädter im Playoff-12 der CEV Champions League gegen Istanbul BBSK nach Sätzen 2:5 zurück und schaffen in einer magischen Nacht noch im "Golden Set" den Einzug in die nächste Runde der Königsklasse.


12. April: Es ist der bis dato größte sportliche Erfolg der Vereinsgeschichte. Die BR Volleys ziehen mit einem 3:2-Auswärtssieg bei Dynamo Moskau sensationell ins Final Four der Champions League ein.


29./30. April: Ein unvergessliches Final Four in Rom beenden die Berliner als viertbeste Mannschaft Europas und zeigen dabei gegen Zenit Kazan und Cucine Lube Civitanova ihr großes Kämpferherz.


07. Mai: National gelingt nur eine Woche später die fünfte Meisterschaft in sechs Jahren. Eine dramatische Finalserie entscheidet Berlins Volleyballteam Nr. 1 mit einem 3:1-Sieg am Bodensee für sich.


31. Juli – 04. August: Der Höhepunkt von "ZEICHEN SETZEN für den Nachwuchs!", das BR Volleys Sommercamp ist ein riesiger Erfolg und begeistert mehr als 100 Kids auf BeachMitte.


05. Oktober: Mit Luke Reynolds als neuem Cheftrainer sowie insgesamt vier neuen Spielern, aber auch einem neuen Nachwuchskonzept starten die BR Volleys gemeinsam mit Fans, Partnern und Sponsoren in die Saison 2017/2018 und stecken sich einmal mehr große Ziele.


22. November: Ein Meilenstein für die Volleyball Bundesliga! Das BR Volleys Team feiert beim Auswärtsspiel in Frankfurt seine Free-TV-Premiere auf SPORT1. Nur eine Woche später debütiert Felix Fischer als SPORT1-Co-Kommentator beim Heimspiel gegen die Hypo Tirol AlpenVolleys vor mehr als 100.000 TV-Zuschauern und über 5.000 Besuchern im Volleyballtempel.


09. Dezember: Titelverteidigung bei CHAMPIONS 2017. Robert Kromm & Co werden von Fans und Experten der Hauptstadt erneut zu "Berlins Mannschaft des Jahres" gewählt.


27. Dezember: Mit eine 3:0-Auswärtssieg in Bühl beenden die Berliner das Jahr 2017, stehen auf Rang vier der Bundesliga-Tabelle und wollen im neuen Jahr sowohl national als auch international angreifen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok