BERLIN RECYCLING Volleys - "ZEICHEN SETZEN für den Nachwuchs!" geht in eine neue Runde

"ZEICHEN SETZEN für den Nachwuchs!" geht in eine neue Runde

Kinder und Jugendliche für den (Volleyball-)Sport begeistern – das ist den BR Volleys und Titelsponsor Berlin Recycling mit der Initiative „ZEICHEN SETZEN für den Nachwuchs!“ und dem großen Sommercamp 2017 vollends gelungen. Seit nunmehr anderthalb Spieljahren engagiert sich der Club verstärkt für den Volleyball-Nachwuchs der Hauptstadt, damit einhergehend hat sich auch die Berlin Recycling GmbH der Nachwuchsförderung verschrieben. Gemeinsam will man im Jahr 2018 erneut mit zahlreichen Aktionen ZEICHEN SETZEN, die im Sommer mit der zweiten Auflage des BR Volleys Talente-Camps ihren Ziel- und Höhepunkt feiern sollen.

2018-01-10

Foto: BR Volleys


„Berlin ist eine Sport- und Volleyballmetropole. Ich bekam hier die Gelegenheit, mich von den SCC JUNIORS bis zu den Profis der BR Volleys und in die deutsche Nationalmannschaft zu spielen. Mit meinem Werdegang möchte ich ein Vorbild für die vielen sportbegeisterten Kids in unserer schönen Stadt sein und sie ermutigen, sich große Ziele zu stecken – lasst uns gemeinsam bemerkenswerte ZEICHEN SETZEN!", freut sich der neue Nachwuchsbotschafter Egor Bogachev auf die Fortsetzung der Initiative. Der Nachfolger des letztjährigen Schirmherrs Felix Fischer durchlief die Volleyball-Schule des SCC und ist mittlerweile ein fester Bestandteil der BR Volleys Bundesligamannschaft und sogar ein vielversprechender Kandidat für die DVV-Auswahl.

Ziel von „ZEICHEN SETZEN für den Nachwuchs!“ ist es einerseits, dass die Kids eines Tages den gleichen Weg wie Egor Bogachev einschlagen, und andererseits, eine breite Masse für Sport und Bewegung zu begeistern. Höhepunkt soll im Sommer einmal mehr das große BR Volleys Talente-Camp sein, wofür mit verschiedenen Aktionen Spendengelder eingesammelt werden, mit denen man vom 09. bis 11. Juli ein Camp für mehr als 100 Kinder und Jugendliche – in diesem Jahr im Alter zwischen 8 und 12 Jahren – aus Berlin und Umgebung finanzieren will.

Wer erinnert sich nicht an das große „Felix Fischer #500“-Match in der vergangenen Meistersaison, als über 5.000 Zuschauer in der Max-Schmeling-Halle Stirnband trugen? In diesem Jahr gibt es #1000Teile, das heißt 500 Trikots und Hosen für Volleyball-Nachwuchsteams aus Vereinen und Schulen – und das kostenlos! Mit einem speziellen Trikot-Konfigurator kann man sich ab sofort auf der Website www.zeichen-setzen.berlin sein komplettes Team-Set individuell gestalten. Bei der großen Trikotübergabe im Rahmen eines BR Volleys Heimspiel im April soll dann erneut ein unvergessliches „Big Picture“ entstehen.

Parallel läuft bereits der Ass-Counter, mit dem die Profis auf dem Spielfeld ZEICHEN SETZEN. Für jedes Ass, das sie in der laufenden Saison in der Max-Schmeling-Halle schlagen, wirft ihr Titelsponsor stolze 50 EUR in den Spendentopf für das Talente-Camp.

Dank der Berlin Recycling Crowd können Unterstützer ab Ende Januar auch online für die Nachwuchsarbeit spenden und dabei von attraktiven Prämien des Vereins und seiner Partner profitieren. Die neue Plattform www.berlin-recycling-crowd.de startet Ende des Monats und wird fortan dauerhaft die Möglichkeit bieten, sportartenübergreifend Crowdfunding-Projekte für den Berliner Nachwuchs zu erstellen und dabei aus dem 10.000 € Fördertopf von Berlin Recycling unterstützt zu werden.

Bevor im Juli dann hoffentlich das große BR Volleys Talente-Camp startet, kann man mit der letzten großen Aktion der Initiative ab Ende März den Profis HAUTNAH kommen. Was es damit genau auf sich hat, dieses Geheimnis wollen die Berlin Recycling Volleys erst zu einem späteren Zeitpunkt lüften. Bis dahin heißt es ab sofort auf vielfältige Art und Weise: "ZEICHEN SETZEN für den Nachwuchs!"

Infos zu allen Aktionen jetzt auf www.zeichen-setzen.berlin

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok