Nationalmannschaft: Start der Volleyball Nations League

Es kann losgehen: Die deutsche Nationalmannschaft ist am Dienstag in Kraljevo (Serbien) gelandet und bereitet sich dort auf ihr erstes Spiel in der Volleyball Nations League am Freitagabend (25. Mai um 17.00 Uhr) gegen Italien vor. Weitere Gegner sind Serbien und Brasilien. Alle Spiele mit den BR Volleys Akteuren Egor Bogachev, Jan Zimmermann und Moritz Reichert werden live auf Sportdeutschland.TV übertragen.

2018-05-24

Foto: fotoduda.de


Mit dem Flugzeug ging es Dienstag von München nach Belgrad. Es folgte eine knapp dreistündige Busfahrt, die das DVV-Team nach Kraljevo brachte. Das erste Training in der Arena, die Platz für knapp 5.000 Zuschauer bietet, wurde am Mittwochmorgen absolviert. Eine Krafteinheit stand ebenfalls auf dem Plan.

„Unser Traum ist natürlich das Erreichen des Final-Six in Lille, aber wir wissen um die Schwierigkeit. Zum Start treffen wir gleich auf drei richtig starke Kontrahenten, die bei der Weltmeisterschaft dieses Jahr zum Kreis der Medaillenfavoriten zählen werden. Wir werden hier alles geben, um mit einem positiven Ergebnis zu starten“, nennt Bundestrainer Andrea Giani die Ziele in der neu geschaffenen Volleyball Nations League.

Mit besonders guten Erinnerungen geht Deutschland in das Spiel gegen Italien. Die Italiener waren auch der Auftaktgegner bei der Europameisterschaft 2017 in Polen. Der (überraschende) 3:2-Sieg markierte damals den Anfang einer magischen Reise, an dessen Ende die deutschen Spieler Vize-Europameister wurden und die erste EM-Medaille in der Verbandsgeschichte gewannen. Ansonsten biss sich das deutsche Team an Italien oft die Zähne aus. Der letzte Sieg während eines Turniers des Weltverbandes FIVB (Weltmeisterschaft & Weltliga) datiert aus dem Jahr 2013, als man Italien zweimal mit 3:1 besiegte.

Mit 14 Spielern durfte der Bundestrainer nach Serbien reisen. Für den ersten Aufschlag hatte er neben den drei BR Volleys Spielern Egor Bogachev (Libero), Jan Zimmermann (Zuspiel) und Moritz Reichert (Außenangriff) Kapitän Lukas Kampa (Zuspiel), Simon Hirsch, Daniel Malescha (Diagonal), Christian Fromm, Ruben Schott, David Sossenheimer (Außenangriff), Marcus Böhme, Tobias Krick, Jakob Günthör, Noah Baxpöhler (Mittelblock) sowie Julian Zenger (Libero) nominiert.

Die Spieltermine der DVV-Männer im Überblick:

Freitag, 25 Mai um 17.00 Uhr Deutschland vs. Italien
Samstag, 26. Mai um 19.00 Uhr Deutschland vs. Serbien
Sonntag, 27. Mai um 16.00 Uhr Deutschland vs. Brasilien

Zum Livestream auf Sportdeutschland.TV

Quelle: DVV

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok