Aufschlag zur Trinkpause – Berliner Wasserbetriebe unterstützen SCC JUNIORS

Die Berliner Wasserbetriebe sind der neue, starke Partner der SCC JUNIORS, der Nachwuchsabteilung des Deutschen Meisters BR Volleys. Den Auftakt zur Kooperation bildet vom 12. bis 15. Juli 2018 das erste „Volleyball Beach Camp powered by Berliner Wasser“ für Vereinsspieler*innen unter dem Motto „Aufschlag zur Trinkpause“. Damit fördert das größte Wasserwirtschaft-Unternehmen in Deutschland die wachsenden Strukturen im Berliner Nachwuchs-Volleyball.

2018-07-10

Foto: Eckhard Herfet


Hauptstadtclub-Geschäftsführer Kaweh Niroomand zeigt sich äußerst dankbar für das Engagement: „Mit den Wasserbetrieben konnten wir einen weiteren großen und wichtigen Partner für die Nachwuchsarbeit gewinnen. Dies untermauert unseren verstärkten Fokus auf den Kinder- und Jugendbereich. Demzufolge danke ich den Berliner Wasserbetrieben schon jetzt für das Vertrauen, dass unserer Arbeit entgegengebracht wird.“

„Auch uns ist die Nachwuchsarbeit wichtig, wie die BR Volleys gewinnen auch wir als Berliner Wasserbetriebe einen Großteil der Fachkräfte von morgen aus dem eigenen Nachwuchs“, sagt Jörg Simon, Vorstandschef der Berliner Wasserbetriebe. „Von unseren Azubis erwarten wir wie im Sport Fairness, Teamgeist, Kondition und Verlässlichkeit. Dafür bieten wir eine Arbeit mit Sinn, modernste Technologien und ein faires Gehalt.“

Zur neuen Zusammenarbeit gehört neben dem Beach Camp auch die Unterstützung der 2019 stattfindenden Ball-über-die-Schnur Turnierserie an den Partnerschulen des Hauptstadtclubs sowie die Ausstattung der SCC JUNIORS Trainingshallen mit neuen Netzen. Die Berliner Wasserbetriebe schenken den jungen Talenten zudem einen Sportbeutel mit einer Power-Ausstattung inklusive Basecap und Trinkflasche.

Denn das Berliner Unternehmen möchte die Kinder natürlich auch für das Thema Trinkwasser sensibilisieren: über Herkunft, Gewinnung und Qualität und dessen Bedeutung als idealer Durstlöscher. BR Volleys Manager Niroomand betont seine Wertschätzung für die Kooperation über die finanzielle Unterstützung hinaus: „Das Bewusstsein von Kindern für die Bedeutung von Trinkwasser zu schärfen, ist von großer Wichtigkeit. Unser sauberes Berliner Wasser ist ein hohes Gut und im Sinne der Nachhaltigkeit sollten wir darauf alle gemeinsam Acht geben.“

Zum Unternehmen
Die Berliner Wasserbetriebe und ihre 4.336 Mitarbeiter*innen liefern jährlich aus neun Wasserwerken rund 204 Millionen Kubikmeter bestes Trinkwasser und reinigen in ihren sechs Klärwerken zirka 261 Millionen Kubikmeter Abwasser. Dazwischen liegen fast 19.000 Kilometer lange Rohr- und Kanalnetze. Damit ist das Unternehmen Deutschlands Branchenprimus, der auf 160 Jahre Tradition zurückblickt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok