BERLIN RECYCLING Volleys - Supercup 2018: Hannover schmettert sich warm

Supercup 2018: Hannover schmettert sich warm

Am 28. Oktober findet der Volleyball Supercup in der TUI Arena in Hannover statt. Dort treffen sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern die amtierenden Deutschen Meister auf die Pokalsieger der abgelaufenen Saison 2017/2018. Ein prestigeträchtiges Kräftemessen zum Saisonstart und die Chance, vor einer großartigen Kulisse den ersten Titel der Saison zu gewinnen.

2018-08-06

Foto: VBL


Am Montag schmetterten sich Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostock und die beiden Volleyballprofis Katharina Schwabe (Dresden) und Sebastian Kühner (BR Volleys) gemeinsam vor dem Neuen Rathaus warm. „Hannover ist und bleibt eine Sportstadt, ich betone dies immer sehr gern und halte diesen Begriff nicht für abgedroschen. Im Gegenteil, er belebt sich immer wieder neu. Zu einer Sportstadt zählen viele Komponenten: Die Angebote, die Sportstätten, die Sportvereine, die Sportverbände“, sagt Hannovers Oberbürgermeister, der sich auf das Volleyball Highlight in seiner Stadt besodners freut.

Socia Media-Aktion #HannoverSchmettert
Gleich mehrere goldene Volleybälle wurden von Schostock, Kühner und Schwabe in die Landeshauptstadt hinaus geschmettert. Sie sollen die Volleyballfans in ganz Hannover und Niedersachsen erreichen. Jeder, der einen Volleyball zur Hand hat, ist ab sofort dazu aufgerufen über Facebook und Instagram unter dem Hashtag #HannoverSchmettert ein Foto oder Video in Aktion zu posten. Zu gewinnen gibt es unter anderem VIP-Tickets und Freikarten für den Supercup sowie ein „Meet&Greet“ mit den Stars der Szene. Zwei Gewinner werden zudem die Möglichkeit erhalten, der besten Spielerin und dem besten Spieler des Supercups einen Pokal in Form eines goldenen Volleyballs zu überreichen.

Ziel der Aktion ist auch, zahlreiche Kinder und Jugendliche für den Volleyballsport zu begeistern. Kinder bis zum Alter von 12 Jahren erhalten zum Supercup daher ein kostenloses Ticket. Und es gibt ein besonders günstiges Familienticket.* „Ich finde die Freiticketaktion für alle jungen Volleyball-Fans unter 12 Jahren toll und hoffe, dass viele Familien und Kids zum Spiel kommen“, sagt Katharina Schwabe.

Mit mehr als einem Dutzend Nationalspielern aus mehreren Ländern schlägt im Oktober das "Who is Who" des deutschen Vereinsvolleyballs in Hannover auf. „Der Supercup ist die erste richtige Standortbestimmung der neuen Saison, auch wenn wir zu diesem Zeitpunkt schon in die VBL-Hauptrunde gestartet sind. Wir wollen in diesem Jahr endlich den Fluch besiegen und den Cup gewinnen. Wir haben richtig Bock auf den Supercup und freuen uns auf eine volle TUI-Arena mit einer großartigen Atmosphäre. Dass in diesem Jahr Kinder bis zum Alter von 12 Jahren kostenlos die Volleyball-Party in Hannover erleben können, finde ich natürlich gerade als Familienvater besonders toll“, erklärt Sebastian Kühner, WM-Dritter mit der deutschen Nationalmannschaft 2014 und mehrfacher deutscher Meister und Pokalsieger.

„Pokalsieger gegen Meister, wenn das nichts ist! Wir freuen uns riesig auf den Supercup in Hannover. Es geht um den ersten Titel der Saison. Das ist ein Highlight für alle Volleyballfans, aber auch für uns als Mannschaft. Es ist etwas Besonderes, in solch einer großen Arena wie in Hannover zu spielen. Das liegt uns. Deshalb bin ich sicher, dass wir eine fantastische Atmosphäre erleben werden. Dabei zählen wir natürlich nicht zuletzt auf die Unterstützung unserer Fans und den roten DSC-Fanblock“, so Katharina Schwabe.

Reguläre Tickets für den BR Volleys Fanblock sind schon ab 15,- Euro <<< HIER >>> buchbar. Ebenso die Freikarten für Kinder unter 12 Jahren.

Quelle: VBL

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok