Olympia-Qualifikation: DVV-Männer verpassen Tokio-Ticket

Seit Sonntag (05. Jan) werden in der Max-Schmeling-Halle Helden gesucht. Acht Teams kämpfen um ein allerletztes Ticket für die Olympischen Spiele in Tokio 2020. Die Deutsche Nationalmannschaft um die beiden BR Volleys Akteure Moritz Reichert und Julian Zenger setzt dabei voll auf den Heimvorteil und die Unterstützung der Berliner Sportfans in Europas Volleyballtempel. Das Motto lautet #HEROorZERO und am Freitag (10. Jan um 20.00 Uhr) steigt das Finale gegen Frankreich!

2020-01-06

Foto: CEV / Conny Kurth


10. Januar | Traum von Olympia geplatzt – 0:3 vs. Frankreich im Finale

Die deutsche Heldengeschichte bei der Olympia-Qualifikation bleibt aus. Im Endspiel von Berlin mussten sich die DVV-Männer Frankreich klar mit 0:3 (20-25, 20-25, 23-25) geschlagen geben und verpassen damit den Sprung zu den Olympischen Spielen 2020. Die 6.577 Zuschauer in der Max-Schmeling-Halle trieben Kapitän Kampa & Co unermüdlich nach vorn und taten alles, dass aus ihnen die erhofften „Heroes“ werden, doch die Franzosen erwiesen sich als zu stark.

Ausführliche Infos zur deutschen Mannschaft: www.volleyball-verband.de

09. Januar | FINALE! Deutschland spielt um Olympia-Ticket

Die deutsche Nationalmannschaft ist noch einen Sieg von den Olympischen Spielen in Tokyo 2020 entfernt! Mit einem fulminanten 3:1-Erfolg (25-20, 25-23, 20-25, 25-23) setzten sich die DVV-Männer im Halbfinale der heimischen Olympia-Qualifikation gegen Bulgarien durch. Nach der bärenstarken Leistung hat das Team von Bundestrainer Andrea Giani im Endspiel gegen Frankreich am Freitagabend (10. Jan um 20:10 Uhr) nun endgültig die Chance, zu „Heroes“ zu werden.

Cedric Enards Einschätzung zum Finale zwischen Deutschalnd und Frankreich: http://bit.ly/Enard_zum_Quali-Finale

FINAL-Tickets sind bei Ticketmaster erhältlich: https://dvvoq2020.reservix.de/events

08. Januar | Bulgarien wartet im Halbfinale

Am Donnerstag geht es für Deutschland im Halbfinale (20:10 Uhr) um den nächsten Schritt in Richtung der Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Gegner ist Bulgarien, das sich in einer Gruppe mit Serbien, Frankreich sowie den Niederlanden überraschend als Gruppensieger durchsetzte und ebenfalls von der ersten Olympia-Teilnahme seit 2012 träumen darf.

07. Januar | Trotz Tiebreak-Niederlage im Halbfinale – 2:3 vs. Slowenien

Auch wenn es für die deutsche Nationalmannschaft im letzten Vorrundenspiel gegen Slowenien nicht ganz zu einem Sieg reichte, steht man im Halbfinale bei der Olympia-Qualifikation in Berlin. In einem Marathon-Match mussten sich die DVV-Männer dem Vize-Europameister knapp mit 2:3 (34-32, 20-25, 25-19, 21-25, 12-15) geschlagen geben, sind aber dennoch für die Runde der besten vier Mannschaften qualifiziert. Wer dort am Donnerstagabend (09. Jan, 20.10 Uhr) auf Kampa & Co wartet, entscheidet sich am Mittwoch, während die spielfreien Gastgeber die Energiereserven nun auftanken können.

06. Januar | Mit einem Bein im Halbfinale - 3:0 vs. Belgien

Die deutschen Männer haben einen gewaltigen Schritt in Richtung Halbfinale bei der Olympia-Qualifikation in Berlin gemacht. Am Montag fuhren Kapitän Lukas Kampa und sein Kollegen ihren zweiten immens wichtigen Sieg gegen Belgien ein. Nach dem 3:0-Erfolg (25-18, 25-23, 26-24) setze sich das Team von Bundestrainer Andrea Giani mit nun sechs Punkten an Position eins in der Gruppe A fest. Morgen genügt gegen Slowenien (Di., 07. Jan, 20:10 Uhr) bereits ein Punkt zum sicheren Einzug in die Runde der letzten Vier.

Ausführliche Infos zur deutschen Mannschaft: www.volleyball-verband.de

05. Januar | Erster Schritt gemacht - Auftaktsieg gegen Tschechien

Der Auftakt der Mission #HEROorZERO ist geglückt! Mit einem laren 3:0-Erfolg (25-19, 25-22, 25-20) gegen Tschechien startete die deutsche Nationalmannschaft am Sonntagabend in die alles entscheidende Olympia-Qualifikation, bei der sich nur der Turniersieger seinen Traum von Tokio 2020 erfüllt. Nach dem gelungenen Beginn vor 4.129 Zuschauern in der Berliner Max-Schmeling-Halle möchte man nun die Euphoriewelle gegen Belgien (Mo., 06. Jan, 20:10 Uhr) und Slowenien (Di., 07. Jan, 20:10 Uhr) direkt weiterreiten. SPORT1 überträgt live im Free.TV.

Ausführliche Infos zur deutschen Mannschaft: www.volleyball-verband.de


Alle deutschen Spiele, inklusive des möglichen Halbfinales und Finales, sind live auf SPORT1 im Free-TV zu sehen (Sendezeiten in der Übersicht). Den Anfang macht die Partie Deutschland gegen Tschechien (05. Jan ab 19.25 Uhr). SPORT1 wird das DVV-Team im gesamten Turnierverlauf zeigen, neben der Berichterstattung im Free-TV und im kostenlosen 24/7-Livestream auf www.sport1.de sind auf den digitalen SPORT1 Plattformen auch Highlight-Clips geplant.

Tickets für einzelne Turniertage oder das gesamte Event sind hier bei Ticketmaster erhältlich:
http://bit.ly/TicketsOlympiaQuali

Kompletter Turnierplan: www.cev.eu

Turnierplan der DVV-Auswahl (live auf SPORT1):

Sonntag | 05. Jan  | 19.25 Uhr  | GER vs. CZE
Montag | 06. Jan  | 20.00 Uhr  | GER vs. BEL
Dienstag | 07. Jan  | 20.00 Uhr  | GER vs. SLO
Donnerstag  | 09. Jan  | 20.00 Uhr  | Halbfinale*
Freitag | 10. Jan | 20.00 Uhr | Finale*

*bei deutscher Beteiligung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok