GEMEINSAM GEWONNEN: ERIMA und BR Volleys beenden erfolgreiche Partnerschaft

10 Jahre – 10 Titel: Mit Abbruch der Bundesligasaison 19/20 geht nach zehn Jahren die erfolgreiche Partnerschaft zwischen den BR Volleys und dem schwäbischen Traditionsunternehmen ERIMA als exklusiver Ausrüster zu Ende. Der Hauptstadtclub wird zur Spielzeit 2020/2021 den Ausstatter wechseln, blickt jedoch stolz und dankbar auf eine erfolgreiche und innovative Zusammenarbeit zurück.

2020-04-29

Foto: Sebastian Wells


Die zehnjährige Partnerschaft zwischen Berlins Volleyballteam Nr. 1 und dem Sportartikelhersteller war von Beginn an eine Erfolgsgeschichte. Nach der Umbenennung in “Berlin Recycling Volleys“ wurde man im Jahr 2012 direkt Deutscher Meister – erstmals in ERIMA-Trikots. Es folgten neun weitere gemeinsame Titel in der Volleyball Bundesliga (2013, 2014, 2016, 2017, 2018 und 2019), dem DVV-Pokal (2016, 2020) sowie im Europacup (2016), in deren Zuge die Hauptstadtvolleyballer die Traditionsmarke regional, national und auch international auf der Brust transportierten.

Während der engen Kooperation (01.07.2010 bis 30.06.2020) durften sich die Fans der Berliner aber nicht nur über viele Trophäen, sondern auch einzigartige Trikots freuen. Diese entwickelte ERIMA als exklusiver Ausrüster gemeinsam mit den BR Volleys individuell nach deren Bedürfnissen und Wünschen. Ein Highlight war unter anderem das „HAUTNAH“-Trikot der Spielzeit 18/19. Es bestand zu 100% aus recyceltem Material und 400 BR Volleys Fans konnten sich mit ihren Namen darauf verewigen. Zuletzt gestaltete man gar drei individualisierte Trikots (heim, auswärts und Libero) für den amtierenden DVV-Pokalsieger.

BR Volleys Geschäftsführer Kaweh Niroomand ist ausgesprochen dankbar für die fruchtbare Kooperation in den zurückliegenden zehn Jahren: „ERIMA stand in dieser Zeit stets an unserer Seite. Zusammen haben wir viele große Erfolge feiern dürfen und zugleich Innovationen in die Volleyball-Szene tragen können. Für das Vertrauen und die Professionalität, welche uns Herr Mannherz und sein Unternehmen entgegengebracht haben, sind wir ihm und seinem Team zu großem Dank verpflichtet. Nach diesem gemeinsamen Jahrzehnt war es jetzt an der Zeit, uns auf dem Ausrüstermarkt neu zu orientieren. Dabei steht die Beendigung der Partnerschaft nicht im Zusammenhang zur COVID-19-Krise. Der beiderseitige Entschluss stand schon zuvor fest.“

Auch ERIMA bedankt sich beim Hauptstadtclub für die langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit und wünscht für die Zukunft weiterhin viel Erfolg. „Mit den BR Volleys konnten wir in den letzten zehn Jahren unser Motto ‚GEMEINSAM GEWINNEN‘ vollends erleben. Wir sind stolz auf diese lange und professionelle Partnerschaft und bedanken uns auch bei den Spielern und allen Berliner Fans“, sagt ERIMA Inhaber und Geschäftsführer Wolfram Mannherz.

 

Das Pokalfinale wird ab 14.00 Uhr im Free-TV auf SPORT1 übertragen. Ab Spielbeginn um 13.45 Uhr läuft das Match hier im Stream: http://bit.ly/SPORT1StreamPokalfinale

 

Alles Weitere zum Pokalfinale findet man auf den Social-Media-Kanälen der BR Volleys.

 

Zur brandaktuellen Podcast-Finalfolge „Feinherb & Spritzig“: http://bit.ly/LiebeGrüßevomSterbebett

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok