Livestream mit neuen Blickwinkeln und Experten-Kommentar

In zwei Tagen (17. Okt um 18.30 Uhr) stehen die BR Volleys gegen die SWD powervolleys Düren wieder auf ihrer liebsten Bühne, dem Court in der Max-Schmeling-Halle. Bestes Entertainment möchten die Berliner dort aber nicht nur den 1.000 Teilnehmern, sondern auch den Volleyball-Fans daheim liefern.  Also geht der Hauptstadtclub neue Wege und wird seine Heimspiele fortan mit bis zu drei Kameras selbst produzieren. Zu sehen sind alle Matches der Saison 2020/2021 weiterhin auf www.sporttotal.tv.

2020-10-15

Foto: Eckhard Herfet


Welche Konsequenzen eine Begrenzung auf 1.000 Anwesende bei einer sonst üblichen Zuschauerzahl von mehr als 4.000 Volleyballfans in der Max-Schmeling-Halle bedeutet, dürfte jedem klar sein: Viele Anhänger müssen und manche wollen derzeit zuhause bleiben. Doch auch die Fans daheim sollen nicht leerausgehen und so werden alle Partien der Volleyball Bundesliga auch in der neuen Saison live auf www.sporttottal.tv übertragen. Wichtigste Neuerung dabei: Jeder Erstligist wird den Stream live kommentieren.

Bei den BR Volleys ist dies längst gang und gäbe. Das Kommentatoren-Duo Tassilo Bade & Peter Große wird, wie in den vergangenen Jahren auch, die Matches in der Max-Schmeling-Halle am Mikrofon begleiten. Die Übertragung aus dem Volleyballtempel wird der Verein dabei zukünftig in Eigenregie gestalten und dafür zusätzliche Kameras installieren. Dies soll zum einen die Bildqualität des Livestreams verbessern und zum anderen neue Blickwinkel ermöglichen. Darüber hinaus wird es eine umfangreichere Vorberichterstattung sowie Interviews nach dem Spiel geben.

Zudem wird fachkundige Expertise für eine Belebung des Streams sorgen. Regelmäßig werden Bade/Große dafür Gäste aus dem Umfeld des Hauptstadtclubs als Co-Kommentatoren einbinden. Beim Heimauftakt am Samstagabend gibt sich Georg Klein, der sowohl für die BR Volleys als auch die Powervolleys ans Netz ging und im Frühjahr seine Karriere beendete, die Ehre.

Schließlich werden der Livestream und die gestern neu gelaunchte BR Volleys App crossmedial vernetzt. Im App „Matchday-Center“ können User über die Chat-Funktion ihre Fragen stellen, die Experte Klein live im Stream beantwortet. Außerdem geben die drei Kommentatoren einen Vorschlag für den neuen „SECURITAS MVP of the Match“, der in der Mobile-App nach dem Spiel wählbar ist.

Die offizielle BR Volleys App ist hier verfügbar!

Google PlayStore: https://bit.ly/BRVolleysApp_PlayStore
Apple Store: https://bit.ly/BRVolleysApp_AppStore

Das Pokalfinale wird ab 14.00 Uhr im Free-TV auf SPORT1 übertragen. Ab Spielbeginn um 13.45 Uhr läuft das Match hier im Stream: http://bit.ly/SPORT1StreamPokalfinale

 

Alles Weitere zum Pokalfinale findet man auf den Social-Media-Kanälen der BR Volleys.

 

Zur brandaktuellen Podcast-Finalfolge „Feinherb & Spritzig“: http://bit.ly/LiebeGrüßevomSterbebett

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok