BR Volleys und vier weitere Bundesligisten international am Start

Eine rekordverdächtige Anzahl von 197 Teams (Männer und Frauen) aus 36 nationalen Verbänden hat sich für die Teilnahme an den Europapokalwettbewerben 2022 angemeldet. Dieser deutliche Anstieg (164 im Vorjahr) ist auch auf die Volleyball Bundesliga zurückzuführen, die gleich neun Teilnehmer – davon fünf Männerteams – stellt. Als Deutscher Meister gehen die BR Volleys dabei in ihre zehnte (!) Champions-League-Saison in Folge.

2021-06-17

Foto: Eckhard Herfet


Das europaweit große Interesse ist ein starkes Signal, dass trotz aller Herausforderungen, welche die globale Pandemie mit sich brachte und weiterhin bringt, der Volleyball lebt und sich der internationale Wettbewerb ungebrochen großer Beliebtheit erfreut. Der sogar gewachsene Zuspruch spiegelt sich auch in der Volleyball Bundesliga wider, denn die zwei Dauergäste in der CEV Champions League sind auch in der kommenden Saison wieder in der Königsklasse dabei. Die BR Volleys gehören ebenso zu den 18 Mannschaften, die direkt für die Gruppenphase qualifiziert sind, wie der VfB Friedrichshafen. Zusätzlich werden die United Volleys aus Frankfurt, die SWD powervolleys Düren sowie die SVG Lüneburg die deutschen Farben im CEV Cup vertreten. Alle drei Teams können dort auf interessante sowie hochkarätige Gegner wie Zenit Kazan (RUS) oder Volley Modena (ITA) treffen. Die SVG Lüneburg wird mit ihrer neuen Arena erstmals in der Vereinsgeschichte auf internationalem Parkett zu sehen sein. Seit Jahren werden damit wieder alle fünf zur Verfügung stehenden Startplätze im Europacup in Anspruch genommen.

Auf das BR Volleys Team warten in der europäischen Königsklasse unter anderem die Landesmeister aus Italien (Cucine Lube Civitanova), Russland (Dynamo Moskau) und Polen (Jastrzebski Wegiel) als potenzielle Gruppengegner. Insgesamt 17 Teams kämpfen noch in der Qualifikation um die zwei freien Plätze für die Hauptrunde. Die Auslosung der CEV Champions League Volley 2022 Gruppenphase erfolgt am 24. Sep im Rahmen der CEV Volleyball Gala in Ljubljana (SLO).

Die Partien im CEV- und Challenge Cup sowie der CL-Qualifikation werden schon am 25. Jun in Luxemburg ausgelost – ab 12:30 Uhr live auf den Social-Media-Kanälen der CEV. Die CL-Qualifikationsrunden (ohne deutsche Beteiligung) beginnen ab dem 21. Sep. Die ersten Runden im CEV Cup starten ab dem 9. Nov.

Quelle: Mit CEV/VBL

2021-06-17 2

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok