Brehme zurück im DVV-Kader

In Estland, Polen, Tschechien sowie Finnland findet vom 01. bis 19. September 2021 die Volleyball Europameisterschaft statt. Das deutsche Team startet am 21. Juli in Kienbaum in die Vorbereitung, für die Bundestrainer Andrea Giani am Dienstag (13. Juli) 17 Spieler nominiert hat. Neben Anton Brehme, der nach einer Auszeit während der Volleyball Nations League wieder zurück im Kader ist, wird sich sensationell auch Ausnahme-Angreifer Georg Grozer wieder das deutsche Trikot überstreifen.

2021-07-14

Foto: Eckhard Herfet


Im Olympischen und Paralympischen Trainingszentrum in Kienbaum starten die DVV-Männer am 21. Jul ihre Vorbereitung, die von zwei weiteren Lehrgängen im Zeitraum vom 05. Aug bis 01. Sep abgerundet wird. Zum abschließenden Härtetest vor der EM trifft die DVV-Auswahl in zwei offiziellen Länderspielen am 27./29. Aug auf die Niederlande. Seit der Olympia-Qualifikation im Januar 2020 ist es das erste Nationalmannschaftsspiel vor Fans in Deutschland. Der genau Spielort sowie Informationen zum Ticketverkauf werden in Kürze bekannt gegeben.

Den Kern des Teams bildet das Gerüst der Volleyball Nations League. Christian Fromm, Simon Hirsch, Denys Kaliberda, Florian Krage, Tobias Krick, Moritz Reichert, Ruben Schott, David Sossenheimer, Linus Weber, Jan Zimmermann und Julian Zenger gehörten auch bei der VNL zur Mannschaft. Nach einer Pause wieder zurück sind Mittelblocker Anton Brehme und Außenangreifer Moritz Karlitzek. Neu dabei ist Mittelblocker und Vize-Pokalsieger Yannick Goralik von den Netzhoppers aus Königs Wusterhausen. Georg Grozer wird im Laufe des zweiten Lehrgangs ab dem 05. August dazu stoßen.

Ausführliche Informationen: https://bit.ly/VolleyballEM2021Männer 

Quelle: Deutscher Volleyball Verband

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok