Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

SCC-Kader 2006/07 ist komplett

So 29.08.2010
Der SCC BERLIN VOLLEYBALL hat seine Personalplanungen für die kommende Saison abgeschlossen. Mit dem Griechen Athanasios Panousos sowie dem Serben Jovan Vukanovic wurden zwei weitere Neuzugänge engagiert. Eine der tragenden Kräfte der letzten Jahre, Marco Liefke, wechselt unterdessen in die zweite italienische Liga.

Mit Athanasios Panousos kommt ein echter Siegertyp an die Spree, denn in seiner bisherigen Karriere konnte der Grieche bereits fünf Titel gewinnen. "Und ich hätte nichts dagegen, wenn in Berlin noch der ein oder andere hinzukommt" freut sich der der 33-jährige auf sein Engagement an der Sömmeringstraße. Zuletzt stand der Außenangreifer in der starken griechischen Liga für Nikea Athen am Netz. Zu den Höhepunkten seiner Laufbahn zählen das Europapokalfinale 2001/02 mit seinem früheren Club AEK Athen sowie 97 Einsätze (inklusive zwei Europameisterschaften) für sein Heimatland.

Auch der gebürtige Serbe Jovan Vukanovic hat in seiner Volleyball-Karriere schon viel erleben dürfen. Der 28-jährige Diagonalspieler spielte bereits in Serbien-Montenegro (Roter Stern Belgrad), Griechenland (Ionikoss), Frankreich (Asnieres Paris), Japan (Fukuoka) und zuletzt in Tschechien bei VSC Fatra Zlin. Für die serbische Nationalmannschaft wurde er bisher 28mal nominiert. SCC-Coach Michael Warm freut sich auf die beiden internationalen Neuzugänge: "Ich hoffe, mit einer emotionalen und sehr variablen Mannschaft arbeiten zu können. Die Mischung ist gut, wir haben sowohl sehr gute junge deutsche Spieler, als auch international erfahrene!"

Damit hat der Kader der Berliner in der kommenden Saison folgendes Gesicht:
Zuspiel - Jaroslav Skach, Tilo Koch / Mittelblock - Aleksandar Spirovski, Felix Fischer, Marcus Böhme / Außenangriff - Sebastian Prüsener, Dirk Westphal, Athanasios Panousos / Diagonal - Jovan Vukanovic, Falko Steinke / Libero - Frank Bachmann.

Unterdessen sucht Ex-SCC-Kapitän Marco Liefke noch einmal eine neue Herausforderung und wechselt zum italienischen Zweitligisten Taviano "Marco hat herausragende Verdienste für den SCC. In den letzten acht Jahren haben wir zwei Meistertitel und einen Pokalsieg mit ihm feiern können. Für seine Zukunft wünsche ich ihm alles Gute.", kommentiert Manager Kaweh Niroomand die Entscheidung des 225maligen Nationalspielers. Zum Wechsel von Zuspiel-Talent Patrick Steuerwald nach Unterhaching meint er: "Patrick hat bei uns noch einmal einen enormen Sprung gemacht und sollte nun unbedingt wieder Spielpraxis sammeln. Ich bin froh, dass er in Unterhaching ein Team gefunden hat, wo er unter den alteingesessenen und erfahrenen Spielern als erster Zuspieler agieren muss und seine erworbenen Fähigkeiten umsetzen kann."

Weitere Abgänge sind: Jan Günther (VC Leipzig), Gil Ferrer Cutino (Oststeinbeker SV), Nisse Huttunen und Matti Ollikainen (beide voraussichtlich zurück nach Finnland).

News teilen

Aktuelle News

  • Kontinuität im Trainer- und Betreuerteam
    Saisonvorbereitung 22/23
  • "Wir müssen fast täglich Kinder abweisen, weil wir keine Halle haben"
    rbb24-Interview mit Kaweh Niroomand
  • Trainingsauftakt beim Deutschen Meister
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Bounce House Cup eröffnet neue Spielzeit
    Saisonauftakt
  • BR Volleys reisen zum Regionalpokalsieger Ost
    DVV-Pokal
  • Autohaus Wegener neuer Mobilitätspartner
    BR Volleys NETZwerk
  • RBB trifft Brehme
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Vollstes Vertrauen: Sotola bis 2025
    Kadernews
  • Anpassungen am Bundesliga-Spielplan
    Volleyball Bundesliga
  • Partielle Neuauslosung der Achtelfinals
    DVV-Pokal