Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

Der Himmel über Berlin

So 29.08.2010
Für jemanden, der hoch hinaus will, ist dies hier die perfekte Location", begrüßte Jürgen Gangl, Generalmanager des Park Inn Alexanderplatz, die Gäste der Saisonauftakt-Pressekonferenz des SCC VOLLEYBALL in der 37. Etage seines Hotels, von der aus man einen atemberaubenden Ausblick über die Metropole genießen kann.

Im Rahmen der traditionellen Pressekonferenz zum Saisonstart präsentierte die Führungsriege des SCC BERLIN die Ziele, Konzepte und neuen Spieler der Saison 2006/2007. Gleich zu Beginn erklärte Manager Kaweh Niroomand, dass ab September ein frischer Wind durch die Sömmeringhalle wehen würde. Unter anderem wurde die Mannschaft komplett umgebaut, gleich sechs Spieler haben den Verein verlassen. Insbesondere die Leistungen und die jahrelange enge Verbundenheit zu Nisse Huttunen, Jan Günther und ganz besonders Marco Liefke hatte der Vereinsführung diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Schließlich konnte man gemeinsam viel bewegen und zahlreiche Erfolge feiern.

"Aber der Blick muss nach vorn gehen", so Niroomand. Aus diesem Grund wurden fünf neue Akteure verpflichtet. Mit Falko Steinke, einem hoffnungsvollem Talent aus dem eigenen Nachwuchs, und Jovan Vukanovic wurde die Diagonalposition komplett neu besetzt. Tilo Koch soll hinter Jaroslav Skach bewusst als zweiter Zuspieler agieren, Athanasios Panousos den Druck über außen erhöhen und Frank Bachmann, ehemals Libero der deutschen Nationalmannschaft, den "Boden sauber halten."

Das Ziel 2006/07 ist klar formuliert - das Erreichen der Finalrunde um die Deutsche Meisterschaft. Neben der Spielstärke zeichnet sich das neue Team um Trainer Michael Warm vor allem durch Leidenschaft und Emotionen aus. Dies haben bereits die ersten Testspiele bewiesen und Warm vertraut darauf, dass der Funke von der Mannschaft auf die Zuschauer überspringen wird, denn die erlebte Begeisterung einiger Spieler und des Teams sei einfach ansteckend.

Hinter den Kulissen wird bereits fleißig daran gearbeitet, dass der SCC diesem Anspruch in allen Bereichen gerecht werden kann. Es gibt ein neues Logo und der Bereich Marketing soll zukünftig intensiviert und ausgebaut werden. Rainer Kröger, der Geschäftsführer des Hauptsponsors Berlin Recycling GmbH, unterstrich in diesem Zusammenhang die erfolgreiche Partnerschaft seines Unternehmens mit dem SCC VOLLEYBALL. Der Slogan des Hauptsponsors lautet: "GEBT ALLES". Dem will das SCC-Team in den nächsten Wochen und Monaten gerecht werden.

News teilen

Aktuelle News

  • Kontinuität im Trainer- und Betreuerteam
    Saisonvorbereitung 22/23
  • "Wir müssen fast täglich Kinder abweisen, weil wir keine Halle haben"
    rbb24-Interview mit Kaweh Niroomand
  • Trainingsauftakt beim Deutschen Meister
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Bounce House Cup eröffnet neue Spielzeit
    Saisonauftakt
  • BR Volleys reisen zum Regionalpokalsieger Ost
    DVV-Pokal
  • Autohaus Wegener neuer Mobilitätspartner
    BR Volleys NETZwerk
  • RBB trifft Brehme
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Vollstes Vertrauen: Sotola bis 2025
    Kadernews
  • Anpassungen am Bundesliga-Spielplan
    Volleyball Bundesliga
  • Partielle Neuauslosung der Achtelfinals
    DVV-Pokal