Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

SCC will Aufwärtstrend fortsetzen

So 29.08.2010
Nach dem klaren 3:0-Sieg gegen die Netzhoppers Königs Wusterhausen vom vergangenen Sonntag steht für die Volleyballer des SCC BERLIN nur sieben Tage später schon das nächste Heimspiel gegen die SG Eschenbacher Eltmann (29.10. / 16 Uhr / Sömmeringhalle) auf dem Programm. Gerade nach den aufeinander folgenden Niederlagen gegen den VfB Friedrichshafen und evivo Düren ist sich SCC-Coach Michael Warm sicher, dass die Franken "mit aller Macht wieder ein Erfolgserlebnis suchen werden".

Er und seine Spieler blicken der Partie am Sonntag dennoch positiv entgegen: "Wir haben diese Woche gut trainiert und besitzen immer mehr Optionen durch das stetig steigende Leistungsniveau aller Spieler", so der SCC-Coach. Wichtig sei ihm vor allem, dass sich die Mannschaft auf die eigene Leistung konzentriere, denn die Bedeutung eines weiteren Heimsiegs insbesondere für das Selbstvertrauen der jungen Spieler sei immens hoch. Der Libero des SCC, Frank Bachmann, unterstreicht die Situation folgendermaßen: "Sportlich sind wir eindeutig favorisiert. Auch wenn Eltmann die Spiele gewonnen hat, die es gewinnen musste und sich Moers nur knapp geschlagen gab." Sowohl Trainer als auch Mannschaft sind sich aber bewusst, dass die SG Eltmann keineswegs unterschätzt werden darf, zumal SCC-Leistungsträger Aleksandar Spirovski weiterhin verletzungsbedingt pausieren muss.

Das Match am Sonntag ist gleichzeitig ein "Wiedersehen alter Bekannter", denn nicht nur die SCC-Neuzugänge Frank Bachmann und Tilo Koch treffen auf ihre ehemaligen Mitspieler, sondern mit Sven Glinker und Oliver Heitmann stehen auch zwei bekannte Gesichter aus der SCC-Historie auf dem Spielfeld. Für die Fans des SCC BERLIN bedeutet die Partie gegen die SG Eltmann das letzte Heimspiel vor der Bundesliga-Pause aufgrund der Weltmeisterschaft in Japan. Für die Mannschaft ist demnach ein weiterer Heimsieg, unterstützt durch die großartige Stimmung in der Sömmeringhalle, entscheidend, um nach dem Auswärtsspiel beim VC Leipzig am 04.11. gestärkt in die Pause gehen zu können. "Wir hoffen auch bei diesem Match an die gute Stimmung der letzten Spieltage anknüpfen zu können", so Teammanager Matthias Klee, "denn gerade im ersten Satz gegen die Netzhoppers Königs Wusterhausen haben wir einmal mehr gespürt, wie wichtig die Unterstützung unserer Fans ist!"

News teilen

Aktuelle News

  • Kontinuität im Trainer- und Betreuerteam
    Saisonvorbereitung 22/23
  • "Wir müssen fast täglich Kinder abweisen, weil wir keine Halle haben"
    rbb24-Interview mit Kaweh Niroomand
  • Trainingsauftakt beim Deutschen Meister
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Bounce House Cup eröffnet neue Spielzeit
    Saisonauftakt
  • BR Volleys reisen zum Regionalpokalsieger Ost
    DVV-Pokal
  • Autohaus Wegener neuer Mobilitätspartner
    BR Volleys NETZwerk
  • RBB trifft Brehme
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Vollstes Vertrauen: Sotola bis 2025
    Kadernews
  • Anpassungen am Bundesliga-Spielplan
    Volleyball Bundesliga
  • Partielle Neuauslosung der Achtelfinals
    DVV-Pokal