Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

Erste internationale Bewährungsprobe

So 29.08.2010
Am Mittwoch, den 15. November 2006 empfangen die Volleyballer des SCC BERLIN um 18.30 Uhr in der Sporthalle Sömmeringstraße das russische Spitzenteam Lokomotiv Nowosibirsk. Für SCC-Trainer Michael Warm ist die erste internationale Begegnung des Jahres ein willkommener Prüfstein in Vorbereitung auf das Qualifikationsturnier im Top Teams Cup vom 15. bis 17.12.2006 in Doetinchem (Niederlande).

Nowosibirsk hat enorme Anstrengungen unternommen, um sich erfolgreich in Russlands Eliteliga zu behaupten. Zahlreiche Spitzenvolleyballer des Landes wurden für das Team verpflichtet und ein erfahrener Trainerstab will erreichen, dass "Lokomotiv" auch international den Durchbruch schafft.

Dem Cheftrainer Pavel Borchtch ist die Sporthalle Charlottenburg ein vertrauter Ort. Bereits am 13.12.1994 und 21.10.1995 stand er auf dem Hallenparkett in der Sömmeringstraße. Damals musste er als Zuspieler des SC Leipzig klare 0:3-Niederlagen gegen den SCC einstecken. Jetzt will er gegen Berlins Volleyball-Nr.1 gewinnen.

Die Hauptstädter können in voller Besetzung antreten. Aleksandar Spirovski wird nach seinem Fingerbruch sicherlich für einige Aufschläge eingewechselt werden können. Für alle Schüler bietet der SCC einen besonderen Service: Gegen Vorlage des Schülerausweises haben alle Schüler zu dem internationalen Freundschaftsspiel freien Eintritt. Die Halle wird ab 17.30 Uhr geöffnet sein.

News teilen

Aktuelle News

  • Sechs Topspiele in der Zwischenrunde
    Volleyball Bundesliga
  • Termine & Tickets für Playoffs gegen Ankara
    CEV Champions League
  • BR Volleys setzen Champions-League-Reise fort
    Ein perfekter Abend
  • Tag der Entscheidung in der Königsklasse
    CEV Champions League
  • Termine für die Zwischenrunde – Tickets für den Auftakt
    Tickets
  • Hochspannung vor dem Gruppenfinale
    CEV Champions League
  • Comeback und Abschied
    Volleyball Bundesliga | Spielbericht
  • Kür im Sportforum
    Volleyball Bundesliga
  • Der Linkshänder ist Nummer Fünf
    HALL OF FAME
  • Emotionales Feuerwerk
    Volleyball Bundesliga | Spielbericht