Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

SCC vor wichtigem Auswärtsspiel

So 29.08.2010
Nach der dreiwöchigen Bundesliga-Pause inklusive einer intensiven Trainingswoche mit der russischen Mannschaft von Lokomotiv Novosibirsk, stehen die Volleyballer des SCC BERLIN am kommenden Sonntag (26.11.) vor einer schweren Auswärtsaufgabe beim derzeitigen Tabellenfünften TSV Unterhaching (16:00 Uhr / Sportzentrum am Utzweg).

Nur zu gut erinnern sich beide Teams an die letzten Aufeinandertreffen: In den Play-Offs um Platz 3 folgten nach einer Heimniederlage des SCC ein hart erkämpfter Auswärtssieg in München und die Revanche vor heimischer Kulisse, wodurch sich der Hauptstadtclub die Bronzemedaille 2006/07 sicherte. Zurzeit sind beide Teams punktgleich und wollen sich am Sonntag dem richtungweisenden Duell stellen. Die Bayern könnten mit einem Sieg am SCC vorbeiziehen, die Berliner würden durch einen Erfolg auf den 3. Tabellenplatz springen.

Zwei Spiele vor Beginn der Rückrunde blickt der TSV Unterhaching auf eine gute Saison zurück. Nur drei verlorene Spiele stehen sechs Siegen gegenüber, wobei vor allem der Auswärtserfolg bei evivo Düren für Aufsehen in der Liga sorgte. Für die Berliner bedeutet die Partie gleichzeitig das Wiedersehen mit einem "guten Bekannten": Patrick Steuerwald spielte noch in der vergangenen Saison beim SCC und wechselte im Sommer zu den Hachingern. Sein ehemaliger Trainer, Michael Warm, weiß um die Leistungen des 20jährigen: "Er ist eine Zuspielpersönlichkeit, die nicht nur variabel ist, sondern vor allem eine Mannschaft um sich herum führen kann."

Dennoch blickt Warm der Begegnung optimistisch entgegen: "Wir haben in der spielfreien Zeit sehr hart gearbeitet und in Unterhaching wollen wir zeigen, dass unsere Leistungskurve weiter nach oben tendiert." Die Mannschaft profitiere aus den Begegnungen gegen die Russen und konnte durch den Sieg im dritten Spiel das Selbstvertrauen gegen einen scheinbar besseren Gegner stärken. Auf Aleksandar Spirovski wird der SCC am Sonntag noch verzichten müssen (Fraktur des kleinen Fingers der linken Hand). Der Serbe nimmt zwar bereits wieder an den Trainingseinheiten teil, sein Einsatz ist aber frühestens beim Heimspiel gegen Bayer Wuppertal (03.12.) möglich.

News teilen

Aktuelle News

  • Kontinuität im Trainer- und Betreuerteam
    Saisonvorbereitung 22/23
  • "Wir müssen fast täglich Kinder abweisen, weil wir keine Halle haben"
    rbb24-Interview mit Kaweh Niroomand
  • Trainingsauftakt beim Deutschen Meister
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Bounce House Cup eröffnet neue Spielzeit
    Saisonauftakt
  • BR Volleys reisen zum Regionalpokalsieger Ost
    DVV-Pokal
  • Autohaus Wegener neuer Mobilitätspartner
    BR Volleys NETZwerk
  • RBB trifft Brehme
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Vollstes Vertrauen: Sotola bis 2025
    Kadernews
  • Anpassungen am Bundesliga-Spielplan
    Volleyball Bundesliga
  • Partielle Neuauslosung der Achtelfinals
    DVV-Pokal