Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

3 Heimspiele in 12 Tagen

So 29.08.2010
warten auf die Volleyballer des SCC BERLIN. Hinzu kommt noch ein Auswärtsspiel direkt vor den Toren der Hauptstadt bei den Netzhoppers Königs Wusterhausen. Die Anhänger von Berlins Volleyballteam Nr. 1 werden in den nächsten Wochen also voll auf ihre Kosten kommen.

Den Auftakt der "Heimspielwochen" bildet das morgige Match gegen die SG Eltmann (03. Dezember / 19 Uhr / Sömmeringhalle / TICKETS). Es ist der erste SCC-Auftritt vor heimischer Kulisse seit der phänomenalen Premiere in der Max-Schmeling-Halle am 18. November. Entsprechend hofft Kapitän Jaroslav Skach, "dass uns unsere Fans auch morgen in der Sömmeringhalle wieder so großartig unterstützen werden."

Der Gegner aus Franken zeigte zuletzt zwei völlig verschiedene Gesichter. Vor Wochenfrist bot man Meister und Pokalsieger VfB Friedrichshafen vor 3.500 Zuschauern in der JAKO-Arena Bamberg selbstbewusst die Stirn und erhielt trotz der Niederlage viel Lob von Ex-Bundestrainer Stelian Moculescu: "Eltmann hat heute sehr engagiert und gut gespielt". Nur drei Tage nach diesem couragierten Auftritt kassierte die Mannschaft von Trainer Milan Maric im Pokalwettbewerb allerdings eine deutliche 0:3 Heimschlappe gegen den TV Rottenburg. "Wir waren psychisch nicht fit für dieses Spiel", so der enttäuschte Coach.

Michael Warm ist sich sicher, dass sich der Gegner am Mittwoch wieder von seiner besseren Seite präsentieren wird: "Eltmann ist stets ein unangenehmer Gegner gewesen. Sie sind sehr spielstark und haben zuletzt in der Bundesliga gegen den VfB alle Sätze sehr eng gestaltet. Aufgrund ihrer stabilen Annahmeachse können sie viel Druck über ein schnelles Angriffsspiel machen. Wir werden von Beginn an viel Druck aufbauen müssen, um dieses Kombinationsspiel zu unterbinden", sagt der Trainer des SCC.

Für seinen Manager Kaweh Niroomand ist es wichtig, dass die Mannschaft einen guten Start in die bevorstehenden, sehr intensiven Wochen erwischt: "Bis zum Jahresende erwartet uns noch ein hartes Programm mit jeweils zwei Spielen pro Woche. Es wird also sehr wichtig sein, dass wir stets sehr schnell umschalten und uns auf den neuen Gegner konzentrieren. Ein Sieg gegen Eltmann wäre natürlich ein optimaler Auftakt."

Ein SCC-Spieler wird diesen Auftakt nicht miterleben können. Mittelblocker Jaromir Zachrich, der zu Saisonbeginn von Eltmann an die Spree gewechselt war, zog sich beim Pokalspiel in Kriftel einen Außenbandriss im linken Sprunggelenk zu und wird somit den Hauptstädtern nicht nur gegen seinen Ex-Verein, sondern auch während der nächsten intensiven Wochen fehlen.

Hier alle SCC-Termine bis zum Jahresende auf einen Blick:


03.12. / Mittwoch / 19.00 Uhr / Sömmeringhalle:
Bundesliga gegen SG Eltmann (TICKETS)

07.12. / Sonntag / 15.00 Uhr / auswärts:
Bundesliga gegen Netzhoppers KW

10.12. / Mittwoch / 19.00 Uhr / Sömmeringhalle:
Europacup gegen CAI Teruel (ESP) (TICKETS)

14.12. / Sonntag / 16.00 Uhr / Sömmeringhalle:
Pokal-Viertelfinale gegen Wuppertal Titans (TICKETS)

17.12. / Mittwoch / 20.00 Uhr / auswärts:
Europacup gegen CAI Teruel (ESP)

21.12. / Sonntag / 16.00 Uhr / Sömmeringhalle:
Bundesliga gegen VC Bad Dürrenberg-Spergau (TICKETS)

27.12. / Samstag / 19.00 Uhr / auswärts:
Bundesliga gegen Wuppertal Titans

29. oder 30.12. /
mögliches Pokal-Halbfinale (abhängig vom Viertelfinale am 14.12.)

News teilen

Aktuelle News

  • Sechs Topspiele in der Zwischenrunde
    Volleyball Bundesliga
  • Termine & Tickets für Playoffs gegen Ankara
    CEV Champions League
  • BR Volleys setzen Champions-League-Reise fort
    Ein perfekter Abend
  • Tag der Entscheidung in der Königsklasse
    CEV Champions League
  • Termine für die Zwischenrunde – Tickets für den Auftakt
    Tickets
  • Hochspannung vor dem Gruppenfinale
    CEV Champions League
  • Comeback und Abschied
    Volleyball Bundesliga | Spielbericht
  • Kür im Sportforum
    Volleyball Bundesliga
  • Der Linkshänder ist Nummer Fünf
    HALL OF FAME
  • Emotionales Feuerwerk
    Volleyball Bundesliga | Spielbericht