Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

Heimpremiere in Charlottenburg

So 29.08.2010
Nach dreiwöchiger Heimspielpause trifft der SCC BERLIN am Sonntag (01. Nov / 16.00 Uhr) in der Sporthalle Charlottenburg auf den TV Bühl. Gegen den Aufsteiger aus Baden-Württemberg soll der Aufwärtstrend fortgesetzt und der erste Heimsieg eingefahren werden.

Zum ersten Mal in dieser Saison präsentiert sich Berlins Volleyballteam Nr 1 in seiner traditionellen Heimstätte, der Sporthalle Charlottenburg in der Sömmeringstraße. Dort soll nach dem erfolgreichen Befreiungsschlag in Bottrop - gemeinsam mit der treuen SCC Fangemeinde - der nächste Schritt in Richtung Spitzengruppe der Volleyball-Bundesliga vollzogen werden.

Nach dem missglückten Heimauftakt gegen den TV Rottenburg in der Max-Schmeling-Halle strebt die Mannschaft von Trainer Andrej Urnaut den ersten Heimsieg der noch jungen Saison an. "Wir freuen uns, endlich wieder vor unseren Fans in Berlin spielen zu dürfen und wollen mit ihrer Unterstützung am Sonntag unbedingt gewinnen", sagt Kapitän Jaroslav Skach. SCC-Manager Kaweh Niroomand sieht seine Mannschaft in der Pflicht: "In Bottrop sind wir sehr konzentriert aufgetreten und waren immer auf Ballhöhe. Diese Leistung müssen wir nun gegen Bühl bestätigen."

Dabei sollte der Liganeuling aber keineswegs unterschätzt werden. Vor Saisonbeginn wechselten mit Heriberto Quero und Vladimir Rakic zwei namhafte Akteure von Evivo Düren nach Mittelbaden. An der Seitenlinie steht mit Matthias Eichinger, unter anderem Ex-Frauen-Bundestrainer, ein erfahrener Coach, der mit seiner Mannschaft gleich zum Saisonauftakt mit einem Satzgewinn bei Pokalsieger Generali Haching für Aufsehen sorgte. Seit dem vergangenen Wochenende dürfte der Aufsteiger dank des Sieges gegen die Wuppertal Titans endgültig in der Eliteliga angekommen sein.

Die Berliner sind also gewarnt, aber auch gut gewappnet. Unter der Woche konnte mit dem bulgarischen Nationalspieler Krasimir Gaydarski ein international erfahrener Neuzugang vermeldet werden. Und auch Aleksandar Spirovski ist zurück im Team. Der serbische Diagonalangreifer hatte sich im April während des Play-off-Viertelfinals schwer verletzt und wird gegen Bühl erstmals wieder mit der Mannschaft auflaufen. Zahlreiche Gründe also, um am Sonntagnachmittag den Weg nach Charlottenburg in die Sömmeringhalle zu finden. TICKETS können HIER... einfach gebucht und direkt ausgedruckt werden.

News teilen

Aktuelle News

  • Termine & Tickets für Playoffs gegen Ankara
    CEV Champions League
  • BR Volleys setzen Champions-League-Reise fort
    Ein perfekter Abend
  • Tag der Entscheidung in der Königsklasse
    CEV Champions League
  • Termine für die Zwischenrunde – Tickets für den Auftakt
    Tickets
  • Hochspannung vor dem Gruppenfinale
    CEV Champions League
  • Comeback und Abschied
    Volleyball Bundesliga | Spielbericht
  • Kür im Sportforum
    Volleyball Bundesliga
  • Der Linkshänder ist Nummer Fünf
    HALL OF FAME
  • Emotionales Feuerwerk
    Volleyball Bundesliga | Spielbericht
  • Duell der Pokalfinalisten
    Volleyball Bundesliga