Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

Sehnsucht nach Fans

So 29.08.2010
haben die Volleyballer des SCC BERLIN, denn der Hauptstadtclub bestritt in dieser Saison erst zwei Heimspiele. Am Sonntag (15. Nov / 17 Uhr) ist es endlich wieder soweit. In der traditionsreichen Sporthalle Charlottenburg (Sömmeringstraße) trifft das SCC-Team auf den VC Franken.


Weil die Sehnsucht auf Gegenseitigkeit beruhen dürfte, sollten sich die Anhänger von Berlins Volleyballteam Nr 1 das Heimspiel am Sonntag nicht entgehen lassen, schließlich stehen anschließend schon wieder drei Auswärtsspiele auf dem Saisonplan des SCC (Bundesliga, Pokal und Europacup) - erst am 05. Dezember können sich die Hauptstädter beim Berlin-Brandenburg-Derby gegen die Netzhoppers KW in der Max-Schmeling-Halle (TICKETS) wieder vor heimischer Kulisse präsentieren.

"Umso mehr freuen wir uns auf das Match am Sonntag und hoffen auf eine ähnlich stimmungsvolle Unterstützung wie beim letzten Heimspiel gegen Bühl", sagt Mannschaftskapitän Jaroslav Skach. Vor eigenem Publikum wollen die Schützlinge von Trainer Andrej Urnaut an die Leistungen der letzten Wochen anknüpfen. Nach zwei überzeugenden Siegen gegen die Aufsteiger Bottrop und Bühl, mussten sich die Berliner zwar zuletzt Friedrichshafen geschlagen geben, konnten dem Rekordmeister aber zumindest einen Satz abnehmen.

Der VC Franken aus Bamberg, Nachfolgeverein der SG Eschenbacher Eltmann, weist aktuell eine Bilanz von zwei Siegen (gegen Moers und Wuppertal) sowie vier Niederlagen (gegen Netzhoppers KW, Haching, Düren und Rottenburg) auf. In der Tabelle besitzen die Franken allerdings erst zwei Pluspunkte, weil sie in dieser Woche von der Deutschen Volleyball Liga wegen fehlender Lizenzunterlagen mit einem Punktabzug bestraft wurden. Der Verein hat Widerspruch gegen die Entscheidung angekündigt.

Vor Saisonbeginn wurde das Team der Gäste fast komplett neu zusammen gestellt. Spieler aus sechs Nationen umfasst der Kader des australischen Trainers Mark Lebedew - beispielsweise Zuspieler Brock Davidiuk, der sich als Kapitän der kanadischen Nationalmannschaft vor kurzem für die Weltmeisterschaft 2010 qualifizierte, und Außenangreifer Juan Figueroa, das "Sprungwunder" aus Puerto Rico markierte in der letzten Saison in der amerikanischen College-Liga einen neuen Punkterekord.

Ungeachtet dessen fordert SCC-Manager Kaweh Niroomand am Sonntag einen Heimsieg seiner Mannschaft: "Nach den Ergebnissen gegen Rottenburg und Wuppertal sind wir gewarnt, keinen Gegner zu unterschätzen. Dennoch gelten wir gegen Bamberg als Favorit und müssen dem auch gerecht werden, wenn wir den Kontakt zur Spitzengruppe der Liga nicht verlieren wollen".

TICKETS für das Match am Sonntag können HIER... einfach gebucht und direkt ausgedruckt werden.

News teilen

Aktuelle News

  • Bounce House Cup eröffnet neue Spielzeit
    Saisonauftakt
  • BR Volleys reisen zum Regionalpokalsieger Ost
    DVV-Pokal
  • Autohaus Wegener neuer Mobilitätspartner
    BR Volleys NETZwerk
  • RBB trifft Brehme
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Vollstes Vertrauen: Sotola bis 2025
    Kadernews
  • Anpassungen am Bundesliga-Spielplan
    Volleyball Bundesliga
  • Partielle Neuauslosung der Achtelfinals
    DVV-Pokal
  • Asse-Aktion ermöglicht mehr als 17.000 Euro für drei Berliner Nachwuchsprojekte
    ZEICHEN SETZEN
  • BR Volleys Team komplett
    Kader 2022/23
  • Der "Krieger" sagt „Au revoir“
    Kadernews