Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

Erst die Pflicht, dann die Kür

So 29.08.2010
Mit einem zu keinem Zeitpunkt gefährdeten 3:0 (25:21, 25:15, 25:9) Heimerfolg über den TSV Hartberg (Österreich) zogen die Volleyballer des SCC BERLIN heute Abend vor 1.254 Zuschauern in der Sporthalle Charlottenburg souverän in die dritte Runde des europäischen Challenge Cups ein.

Nachdem schon das Hinspiel in der Steiermark sicher mit 3:0 gewonnen werden konnte, erledigten die Hauptstädter mit dem einen für das Weiterkommen notwendigen Satzgewinn ihre Pflicht, ehe sie sich in den folgenden zwei Sätzen der Kür widmeten.

Im Vergleich zum Bundesliga-Derby gegen die Netzhoppers Königs Wusterhausen am Samstag veränderte SCC-Trainer Andrej Urnaut seine Anfangsformation auf zwei Positionen: Für Salvador Hidalgo Oliva und Sebastian Fuchs kamen Allan van de Loo und Aleksandar Spirovski von Beginn an zum Zug. Berlins Volleyballteam Nr 1 fand zunächst gut in die Partie und konnte sich schnell mit 8:4 absetzen. Aufgrund einiger Nachlässigkeiten im SCC-Spiel kamen die Österreicher wieder heran, glichen zum 11:11 aus und zwangen SCC-Coach Urnaut zu einer Auszeit. In der Folgezeit erhöhte der Hauptstadtclub den Druck, zog dank einer Aufschlagserie von Janis Smedins erneut davon und verwandelte wenig später den dritten Satzball zum 25:21, womit der vorzeitige Einzug in die 3. Runde des Challenge Cups perfekt war.

Zu Beginn des zweiten Satzes erfolgten beim SCC weitere personelle Veränderungen. Christoph Schwarz ersetzte Jaroslav Skach auf der Zuspielposition und Ricardo Galandi kam im Block für Krasimir Gaydarski. Beiden Mannschaften war nun anzumerken, dass die Entscheidung über das Weiterkommen bereits gefallen war. Während die Berliner befreit aufspielten, hatten die Hartberger trotz der lautstarken Unterstützung von zirka 50 mitgereisten Fans mit zunehmender Spieldauer dem SCC-Team immer weniger entgegen zu setzen. Auf diese Weise gingen auch die Folgedurchgänge mit 25:15 und 25:9 deutlich an die Gastgeber, die das Match damit nach nur 69 Minuten mit 3:0 für sich entschieden.

Die Auslosung der dritten Runde des Challenge Cups, in der das SCC-Team auf einen Verlierer der ersten Runde des CEV-Cups treffen wird, findet am Freitag (11. Dez) in Luxemburg statt.

News teilen

Aktuelle News

  • Kontinuität im Trainer- und Betreuerteam
    Saisonvorbereitung 22/23
  • "Wir müssen fast täglich Kinder abweisen, weil wir keine Halle haben"
    rbb24-Interview mit Kaweh Niroomand
  • Trainingsauftakt beim Deutschen Meister
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Bounce House Cup eröffnet neue Spielzeit
    Saisonauftakt
  • BR Volleys reisen zum Regionalpokalsieger Ost
    DVV-Pokal
  • Autohaus Wegener neuer Mobilitätspartner
    BR Volleys NETZwerk
  • RBB trifft Brehme
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Vollstes Vertrauen: Sotola bis 2025
    Kadernews
  • Anpassungen am Bundesliga-Spielplan
    Volleyball Bundesliga
  • Partielle Neuauslosung der Achtelfinals
    DVV-Pokal