Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

Start der Königsklasse

Di 04.11.2014

Heute Abend startet die CEV Champions League in ein neues Spieljahr. Am Donnerstag (06. Nov um 19.30 Uhr) steigen auch die BR Volleys ins Geschehen ein, mit einem Heimspiel gegen den slowenischen Meister Ach Volley Ljubljana. Die anderen Gegner des Deutschen Meisters sind Asseco Resovia Rzeszow aus Polen sowie Budvanska Rivijera Budva aus Montenegro.


2014-11-04

Am Donnerstag kehrt die europäische Königsklasse in den Berliner "Volleyballtempel" zurück.
Foto: Eckhard Herfet


Keine leichten Aufgaben für den Hauptstadtclub, trotzdem geht das Team von Trainer Mark Lebedew optimistisch und motiviert in die Gruppenspiele. „Naturgemäß sind in der Champions League die besten Mannschaften Europas am Start.  Aber wir glauben an unsere Qualitäten und sind uns sicher, dass wir diese Herausforderung erfolgreich gestalten können“, erklärt der australische Coach. Auch BR Volleys Manager Kaweh Niroomand sieht in der Vorrundengruppe „keine einfache, aber eine machbare Aufgabe. Mit Rzeszow und Ljubljana treffen wir auf zwei europäische Top-Teams, die schon seit Jahren erfolgreich auf der internationalen Bühne agieren. Budva kennen wir noch aus der Saison 2012/2013, als wir uns mit 3:1 und 3:2 knapp durchsetzen konnten. Schon damals war das ein unangenehmer Gegner und in der letzten Saison hat sich die Mannschaft sogar überraschend für die Playoffs der besten 12 Teams qualifiziert“, begründet Nirommand seine Einschätzung.

In der Tat konnte sich Budvanska Rivijera Budva (MNE) in der letzten Champions-League-Spielzeit in der Gruppenphase nicht nur gegen Paris Volley (FRA) und Jihostroj Ceske Budejovice (CZE) durchsetzen, sondern besiegte mit 3:0 und 3:2 auch zweimal Asseco Resovia Rzeszow (POL). Und wie es das Schicksal will, haben die Polen nun die Gelegenheit, Revanche für diese beiden Niederlagen zu nehmen. Die mit internationalen Stars besetzte Mannschaft aus der starken polnischen Liga, die in der letzten Saison das Champions-League-Playoff 6 erreichte, ist sicherlich das attraktivste Los der drei Vorrundengegner des Deutschen Meisters. Aber auch das Team von Ach Volley Ljubljana (SLO) hat es in sich. Schließlich gehört der slowenische Titelträger schon seit vielen Jahren zu den Konstanten in der CEV Champions League sowie der überregionalen MEVZA (Mittel-Europäische Volleyball-Liga), die der Verein in der letzten Saison bereits zum sechsten Mal gewann.

Der Modus:
In der 2015 CEV DenizBank Volleyball Champions League treten zunächst 28 Mannschaften in sieben Gruppen an. Die sieben Gruppenersten sowie die fünf besten Gruppenzweiten qualifizieren sich für die Runde der besten zwölf Mannschaften (Playoff 12). In Hin- und Rückspiel ermitteln die zwölf Mannschaften die Teilnehmer der Playoff 6. Diese sechs Mannschaften kämpfen ebenfalls in Hin- und Rückspiel um die Teilnahme am Final-Four-Turnier im März 2015. Nach Abschluss der Gruppenphase wird der Ausrichter des Final Four bekannt gegeben. Dieser qualifiziert sich automatisch für das Turnier der vier besten Mannschaften in der 2015 CEV Volleyball Champions League.

Die Termine:
06/11/2014 | 19:30 | BERLIN Recycling Volleys – Ach Volley LJUBLJANA (SLO)
20/11/2014 | 18:00 | Budvanska Rivijera BUDVA (MNE) - BERLIN Recycling Volleys
04/12/2014 | 18:00 | Asseco Resovia RZESZOW (POL) - BERLIN Recycling Volleys
18/12/2014 | 19:30 | BERLIN Recycling Volleys - Asseco Resovia RZESZOW (POL)
21/01/2015 | 19:30 | BERLIN Recycling Volleys - Budvanska Rivijera BUDVA (MNE)
27/01/2015 | 19:00 | ACH Volley LJUBLJANA (SLO) - BERLIN Recycling Volleys

Tickets für die Heimspiele in der europäischen Königsklasse sind im Online-Ticketshop erhältlich. Außerdem gibt es die Möglichkeit, die BR Volleys Ticket-Hotline 01806 - 99 11 12 zu nutzen, oder die Eintrittskarten direkt an der Max-Schmeling-Halle zu erwerben.

News teilen

Aktuelle News

  • Kontinuität im Trainer- und Betreuerteam
    Saisonvorbereitung 22/23
  • "Wir müssen fast täglich Kinder abweisen, weil wir keine Halle haben"
    rbb24-Interview mit Kaweh Niroomand
  • Trainingsauftakt beim Deutschen Meister
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Bounce House Cup eröffnet neue Spielzeit
    Saisonauftakt
  • BR Volleys reisen zum Regionalpokalsieger Ost
    DVV-Pokal
  • Autohaus Wegener neuer Mobilitätspartner
    BR Volleys NETZwerk
  • RBB trifft Brehme
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Vollstes Vertrauen: Sotola bis 2025
    Kadernews
  • Anpassungen am Bundesliga-Spielplan
    Volleyball Bundesliga
  • Partielle Neuauslosung der Achtelfinals
    DVV-Pokal