Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

Berlin erhält Zuschlag für Olympia-Qualifikation

Mo 01.06.2015

Dem Deutschen Volleyball-Verband (DVV) ist es gelungen, die wichtige europäische Olympia-Qualifikation der Männer vom 5.-10. Januar 2016 nach Deutschland  zu holen. Der europäische Volleyball-Verband CEV erteilte der Bewerbung des DVV nun den Zuschlag, der das Turnier in der Berliner Max-Schmeling-Halle ausrichten wird. Das Turnier der Frauen (4.-9. Januar) wird in Ankara/TUR gespielt.


2015-06-01b

Die deutsche Nationalmannschaft freut sich auf die Olympia-Qualifikation in Berlin.
Foto: DVV


DVV-Präsident Thomas Krohne: „Der Zuschlag für Deutschland als Austragungsland ist ein großer Erfolg für den deutschen Volleyball. Zum einen bekommt unsere Nationalmannschaft die Chance, mit dem Rückenwind der großartigen heimischen Kulisse der Berliner Max-Schmeling-Halle in dieses für unsere Olympia-Qualifikation maßgebliche Turnier zu gehen. Zum anderen erwartet uns ein herausragendes und spannendes Volleyball-Event, das viel für die  weiter steigende Popularität des Volleyballsports in Deutschland beitragen wird. Möglich wurde die erfolgreiche Bewerbung insbesondere durch die herausragende und engagierte Unterstützung des Berliner Senats und den großen persönlichen Einsatz von Kaweh Niroomand. Beiden gilt der ausdrückliche Dank des Vorstandes des DVV. Ich bin überzeugt, dass unser Team aus dieser Entscheidung noch einmal zusätzliche Motivation ziehen kann.“

Auch Bundestrainer Vital Heynen zeigte sich begeistert: „Es ist ein wichtiger Vorteil für unser Team, vor dem großartigen Berliner Publikum um die Olympia-Teilnahme zu spielen. Schon jetzt sind wir hochmotiviert, die Vorbereitungen für die Olympia-Qualifikation beginnen bereits in diesem Sommer. Wir werden alles dafür geben, dass sich diese Weichenstellung des DVV auch bezahlt macht. Bereits zweimal konnten die DVV-Männer 2008 und 2012 den Heimvorteil für ihre Olympiaqualifikation nutzen. Daraus wollen wir im nächsten Januar ein Triple machen.“

Die europäische Olympia-Qualifikation in Berlin wird mit den besten acht (noch nicht für Rio qualifizierten) Teams der europäischen Rangliste gespielt. Lediglich Russland, Italien und Polen könnten bereits beim Weltcup (8.-23. September 2015) das Olympia-Ticket buchen und wären dann nicht in Berlin dabei. In Berlin treffen die acht Teams in zwei Vierergruppen nach dem Modus „jeder gegen jeden“ gegeneinander an. Anschließend spielen die Erst- und Zweitplatzierten der Vorrundengruppen die Halbfinals, am 10. Januar folgen das Spiel um Platz drei sowie das Finale. Der Sieger bucht das Ticket für Rio de Janeiro, der Zweit- und Drittplatzierte haben eine zweite Chance bei einem Achterturnier im Mai in Japan (Teilnehmer dort sind vier asiatische Teams, zwei Europäer, ein südamerikanisches Team und ein Team aus NORCECA).

Quelle: DVV

News teilen

Aktuelle News

  • Kontinuität im Trainer- und Betreuerteam
    Saisonvorbereitung 22/23
  • "Wir müssen fast täglich Kinder abweisen, weil wir keine Halle haben"
    rbb24-Interview mit Kaweh Niroomand
  • Trainingsauftakt beim Deutschen Meister
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Bounce House Cup eröffnet neue Spielzeit
    Saisonauftakt
  • BR Volleys reisen zum Regionalpokalsieger Ost
    DVV-Pokal
  • Autohaus Wegener neuer Mobilitätspartner
    BR Volleys NETZwerk
  • RBB trifft Brehme
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Vollstes Vertrauen: Sotola bis 2025
    Kadernews
  • Anpassungen am Bundesliga-Spielplan
    Volleyball Bundesliga
  • Partielle Neuauslosung der Achtelfinals
    DVV-Pokal