Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

Bundestrainer Heynen nominiert Kader für European Games

Mo 08.06.2015

Einen Tag vor dem Abflug zu den ersten European Games nach Baku/Aserbeidschan (12.-28. Juni) hat Bundestrainer Vital Heynen seinen finalen 14-er Kader nominiert. Mit neun WM-Dritten 2014, darunter BR Volleys Zuspieler Sebastian Kühner, schickt Heynen ein schlagkräftiges Team an den Start.


2014-08-29n

BR Volleys Zuspieler Sebastian Kühner ist bei den European Games in Baku dabei.
Foto: Conny Kurth / DVV


Bundestrainer Vital Heynen will in Baku um die Medaillen spielen. „Wir können als WM-Dritter nicht sagen, dass wir mit einem Platz unter den ersten acht zufrieden sind. Es ist schwer einzuschätzen, weil wir nicht wissen, wie die anderen Nationen in das Turnier gehen. Aber wir fahren dahin, um die Leistung und das Ergebnis aus dem Vorjahr mindestens zu bestätigen.“, so Heynen.

Heynen weiter: „Deutsche sind Turniermannschaften, das kennt man vom Fußball, das haben wir bei der WM aber auch unter Beweis gestellt. Es ist nicht wichtig, zu Beginn des Turniers ganz stark zu sein. Das Turnier ist so lang, am Ende muss man den besten Volleyball zeigen. Und das ist ein Unterschied von zwei Wochen, das ist eine lange Zeit im Sport.“

Die DVV-Männer haben in Baku die vermeintlich schwere Gruppe erwischt und bekommen es mit Russland, Italien, Bulgarien, Belgien und der Slowakei zu tun. SPORT1 ist der übertragene Sender aus Baku und plant, umfassend von den deutschen Volleyball-Spielen zu berichten.

Am 9. Juni fliegen die deutschen Volleyballer von Frankfurt (Abflug um 13.35 Uhr) aus nach Baku (Ankunft um 21.10 Uhr Uhr Ortszeit/18.10 Uhr deutsche Zeit), ob die Teams bei der Eröffnungsfeier am 12. Juni mit in das Stadion einlaufen, ist noch nicht klar.

Quelle: DVV

Der Kader der DVV-Männer in Baku:
Sebastian Kühner (BR Volleys), Matthias Pompe (SWD powervolleys Düren), Jan Zimmermann (TG Rüsselsheim), Falko Steinke (SVG Lüneburg), Tom Strohbach (TV Rottenburg), Michael Andrei (Antwerpen/BEL), Marcus Böhme (Fenerbahce Istanbul/TUR), Tim Broshog, Björn Höhne (Maaseik/BEL), Christian Fromm (Perugia/ITA), Denis Kaliberda (Wegiel/POL), Lukas Kampa (Radom/POL), Jochen Schöps (Rzeszow/POL), Ferdinand Tille (TSV Herrsching)

Der Vorrunden-Spielplan der Männer (deutsche Zeiten):
14.06.: SVK – ITA (6.00) / BEL – BUL (11.30) / GER – RUS (17.00)
16.06.: RUS – BEL (6.00) / GER – SVK (13.30) / BUL – ITA (17.00)
18.06.: BUL – GER (6.00) / RUS – SVK (8.00) / ITA – BEL (17.00)
20.06.: SVK – BEL (8.00) / RUS – BUL (13.30) / GER – ITA (19.00)
22.06.: BEL – GER (8.00) / BUL – SVK (11.30) / ITA – RUS (19.00)

News teilen

Aktuelle News

  • Kontinuität im Trainer- und Betreuerteam
    Saisonvorbereitung 22/23
  • "Wir müssen fast täglich Kinder abweisen, weil wir keine Halle haben"
    rbb24-Interview mit Kaweh Niroomand
  • Trainingsauftakt beim Deutschen Meister
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Bounce House Cup eröffnet neue Spielzeit
    Saisonauftakt
  • BR Volleys reisen zum Regionalpokalsieger Ost
    DVV-Pokal
  • Autohaus Wegener neuer Mobilitätspartner
    BR Volleys NETZwerk
  • RBB trifft Brehme
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Vollstes Vertrauen: Sotola bis 2025
    Kadernews
  • Anpassungen am Bundesliga-Spielplan
    Volleyball Bundesliga
  • Partielle Neuauslosung der Achtelfinals
    DVV-Pokal