Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

Warm anziehen im CEV-Cup

Mi 27.01.2016

Die BR Volleys treffen in der Challenge Round des europäischen CEV-Cups auf den zweimaligen Finnischen Meister VaLePa Sastamala. Dies ergab die heutige Auslosung in Luxemburg. Die Berliner müssen zunächst in Sastamala antreten, ehe man die Gäste aus Finnland am 03. März um 19.30 Uhr zum entscheidenden Spiel um das Weiterkommen in der Max-Schmeling-Halle empfängt.


2016-01-28 2

Foto: Valepa



Mit einem Auswärtssieg im abschließenden Gruppenspiel bei Arkas Izmir konnten sich die Berliner als bester Gruppendritter der Champions League für den CEV-Cup qualifizieren und kämpfen nun in der sogenannten Challenge Round in Hin- und Rückspiel um den Halbfinaleinzug. Hier bekommt es der Hauptstadtclub, der zuletzt in der Saison 2011/2012 am zweithöchsten europäischen Wettbewerb teilnahm, mit den Finnen von VaLePa Sastamala zu tun.

VaLePa Sastamala setzte sich auf dem Weg in die Challenge Round gegen die Mannschaften von Roter Stern Belgrad (SRB), Foinikas Syros (GRE) und zuletzt Volei Municipal Zalau (ROU) durch. Dabei trumpfte das Team um den ehemaligen Berliner Urpo Sivula insbesondere vor heimischer Kulisse eindrucksvoll auf und gab zu Hause lediglich einen Satz ab. Wie stark der Volleyball in Finnland ist, stellte die Nationalmannschaft erst vor wenigen Wochen bei der europäischen Olympia-Qualifikation in der Max-Schmeling-Halle unter Beweis. Die BR Volleys erwartet beim Kampf um den Halbfinaleinzug also ein harter Brocken.

Welchen sportlichen Reiz der CEV-Cup in dieser Saison hat, zeigt das hochkarätig besetzte Teilnehmerfeld. Mit Sir Safety-Sicoma Perugia (mit den deutschen Nationalspielern Dennis Kaliberda und Christian Fromm) den beiden russischen Mannschaften Gazprom-Ugra Surgut und Dynamo Moskau, sowie den international erfahrenen Teams von Knack Roeselare, Dragons Lugano und CAI Teruel kämpfen zahlreiche europäische Spitzenclubs um den Titelgewinn 2016.

Die komplette CEV-Cup Challenge Round im Überblick:

VaLePa Sastamala (FIN) vs. Berlin Recycling Volleys (GER)
Sir Safety-Sicoma Perugia (ITA) vs. Dinamo Moscow (RUS)
CAI Teruel (ESP) vs. Knack Roeselare (BEL)
Dragons Lugano (SUI) vs. Gazprom-Ugra Surgut (RUS)

Tickets für das Challenge Round Rückspiel in Berlin gibt es ab sofort <<< HIER >>>

 

Das Interesse am DVV-Pokalfinale ist auch in diesem Jahr riesengroß! Schon jetzt sind 7.800 Tickets für die Pokalendspiele der Frauen und Männer, die am 28. Februar in der SAP Arena in Mannheim stattfinden, verkauft. Damit liegen die Vorverkaufszahlen für das Volleyball-Highlight über dem Vorjahresniveau. Im Finale der Frauen werden sich Titelverteidiger Allianz MTV Stuttgart und der Deutsche Meister Dresdner SC gegenüberstehen. Bei den Männern treffen der TV Ingersoll Bühl und die Berlin Recycling Volleys aufeinander.

News teilen

Aktuelle News

  • BR Volleys bei Rock the Beach
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Kontinuität im Trainer- und Betreuerteam
    Saisonvorbereitung 22/23
  • "Wir müssen fast täglich Kinder abweisen, weil wir keine Halle haben"
    rbb24-Interview mit Kaweh Niroomand
  • Trainingsauftakt beim Deutschen Meister
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Bounce House Cup eröffnet neue Spielzeit
    Saisonauftakt
  • BR Volleys reisen zum Regionalpokalsieger Ost
    DVV-Pokal
  • Autohaus Wegener neuer Mobilitätspartner
    BR Volleys NETZwerk
  • RBB trifft Brehme
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Vollstes Vertrauen: Sotola bis 2025
    Kadernews
  • Anpassungen am Bundesliga-Spielplan
    Volleyball Bundesliga