Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

Premiere im Audi Dome

Di 06.12.2022
Foto: Andreas Gora
Foto: Andreas Gora

Die BR Volleys kamen zuletzt in den äußerst seltenen Genuss eines spielfreien Wochenendes, bevor der Tabellenführer nun in den Jahresendspurt startet. Beginnend mit einer “Bayerischen Woche“ dürfen die Männer in Orange vor dem Weihnachtsfest noch fünfmal auf den Court. Den Anfang macht am Mittwoch (07. Dez um 20.00 Uhr) der Premieren-Aufschlag im Audi Dome gegen die WWK Volleys Herrsching. Am Samstag (10. Dez um 15.00 Uhr) empfangen die Hauptstädter dann den TSV Haching München in der Max-Schmeling-Halle.

Das erste Wochenende der Saison ohne ein offizielles Pflichtspiel kam für die BR Volleys zur rechten Zeit. Nach dem Ausrufezeichen, welches das Team von Headcoach Cedric Enard auswärts in der Champions League bei Aluron CMC Warta Zawiercie setzen konnte, bekam die Mannschaft zwei Tage Pause und stand anschließend am Samstag und Sonntag “nur“ in der Trainingshalle. Aufgrund dieser Möglichkeit zum Durchatmen und ihres starken Auftritts in Polen gehen die Berliner mit einem guten Gefühl in den Schlussspurt des Kalenderjahres 2022. Noch fünf Spiele, zwei daheim und drei in der Ferne, haben der derzeitige Ersatzkapitän Ruben Schott und seine Mitstreiter dabei zu absolvieren. In allen drei Wettbewerben – Bundesliga, Pokal und Königsklasse – können bis Weihnachten wichtige Weichen gestellt werden. Für das Zwischenziel Platz eins nach der VBL-Hauptrunde gilt jedoch zunächst die volle Konzentration dem Gastspiel in der bayerischen Landeshauptstadt.

Dort wird das BR Volleys Team vom Tabellenfünften aus Herrsching empfangen, dessen individuelle Qualität in der Stammformation unbestritten ist. Ausfälle sind für Trainer Bob Ranner jedoch eher schwer zu kompensieren. Das machte sich in den letzten Wochen bemerkbar, als mit Thiago Vanole Nogueira einer der Außenangreifer und mit Stijn van Tilburg der etatmäßige Diagonalspieler fehlten. Der Brasilianer Vanole ist inzwischen zurück im Kader und konnte sofort wieder überzeugen, auf den Niederländer van Tilburg mussten die WWK Volleys allerdings zuletzt noch verzichten. Vor Wochenfrist war sogar die gesamte Mannschaft um den Kapitän Djordje Ilic gesundheitlich angeschlagen (1:3 gegen Giesen). „Aber inzwischen sind alle wieder einsatzbereit“, ließ Coach Ranner verlauten.

Somit wird es am Mittwochabend beim ersten Berliner Auftritt im “Gaudi Dome“, wie die Bayern ihre neue Heimat kreativ getauft haben, auch zum Duell zwischen Johannes Tille und seinem älteren Bruder Ferdinand kommen. Der Zuspieler, der den langzeitverletzten Kapitän Angel Trinidad bisher sehr gut vertreten hat, wird zwar nicht an seiner alten Wirkungsstätte in der Nikolaushalle aufschlagen, aber dennoch viele bekannte Gesichter antreffen: „Ein Duell gegen den Ex-Verein ist natürlich reizvoll. Vor heimischem Publikum ist Herrsching immer besonders bissig, deshalb wird es für uns ganz sicher nicht einfach. Wir haben es jedoch mit unserer Leistung in der eigenen Hand, wie dieses Match ausgeht“, verleiht der 25-Jährige dem Selbstvertrauen seines Teams Ausdruck.

Es gilt, sich auf den offensiven Zuspieler Luke Shaw sowie eine starke Allzweckwaffe im Außenangriff, Albert Hurt einzustellen. Außerdem trumpft der selbsternannte “Geilste Club der Welt“ mit einem stabilen Block (64 direkte Punkte = Bestwert in der Liga) auf. Im Audi Dome konnte Tille während seiner Zeit bei den Herrschingern nur ein Testspiel bestreiten und auch den BR Volleys blieb im letzten Jahr aufgrund der Pandemie ein Debüt in der großen Arena verwehrt. „Es wird Zeit für mein und unser erstes offizielles Match dort“, sagt der Berliner Spielmacher, den in München trotz der auch für ihn neuen Umgebung ein Stück Heimat erwartet: „Mir werden von meiner Familie frische Weißwürste mitgebracht, die dann am Donnerstagmorgen hoffentlich nach einem Sieg ganz besonders gut schmecken.“

Livestream
Das Einzelspiel Herrsching vs. Berlin wird von einer Studiosendung in Düsseldorf begleitet und die Übertragung im Bounce House beginnt somit um 19.00 Uhr auf www.twitch.tv/spontent

Public Viewing
Der Fanclub "VolleyTigers" lädt zu einem Public Viewing in die Alte Feuerwache (Marchlewskistr. 6, 10243 Berlin-Friedrichshain) ein. Jeder ist herzlich willkommen!

Kommende Spiele
07. Dez | 20.00 Uhr | WWK Volleys Herrsching vs. BR Volleys (Bundesliga)
10. Dez | 15.00 Uhr | BR Volleys vs. TSV Haching München (Bundesliga)
www.br-volleys.de/tickets

News teilen

Aktuelle News

  • Sechs Topspiele in der Zwischenrunde
    Volleyball Bundesliga
  • Termine & Tickets für Playoffs gegen Ankara
    CEV Champions League
  • BR Volleys setzen Champions-League-Reise fort
    Ein perfekter Abend
  • Tag der Entscheidung in der Königsklasse
    CEV Champions League
  • Termine für die Zwischenrunde – Tickets für den Auftakt
    Tickets
  • Hochspannung vor dem Gruppenfinale
    CEV Champions League
  • Comeback und Abschied
    Volleyball Bundesliga | Spielbericht
  • Kür im Sportforum
    Volleyball Bundesliga
  • Der Linkshänder ist Nummer Fünf
    HALL OF FAME
  • Emotionales Feuerwerk
    Volleyball Bundesliga | Spielbericht