Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

Tickets für den ersten europäischen Leckerbissen

Di 01.11.2016
Heute Abend startet die Qualifikationsrunde für die CEV Champions League. Diese bleibt den BR Volleys glücklicherweise erspart, weil die Berliner als Deutscher Meister direkt für die Gruppenphase gesetzt sind. Ihren Auftakt in der Königsklasse bestreiten die Hauptstädter gegen den italienischen Topverein Cucine Lube Civitanova am Nikolaustag (06. Dezember um 19.30 Uhr) in der Max-Schmeling-Halle. Der Ticketverkauf für den ersten Auftritt im höchsten europäischen Wettbewerb hat heute begonnen.

2016-01-20

Foto: Eckhard Herfet


Heute in exakt fünf Wochen beginnt für die Mannschaft von Cheftrainer Roberto Serniotti die Reise in der mit Hochkarätern gespickten Champions League Gruppe B, denn gleich zwei der drei Vorrundengegner standen im letzten Jahr im Finalturnier der europäischen Königsklasse. Neben Civitanova treffen die Hauptstädter auf Asseco Resovia Rzeszow. Der erste Vergleich mit der polnischen Spitzenmannschaft findet zwei Tage vor dem Weihnachtsfest (22. Dez um 18.00 Uhr) in Rzeszow statt. Alle weiteren Gruppenspiele, auch die gegen den noch zu ermittelnden Qualifikanten, bestreiten die BR Volleys im neuen Jahr.

Civitanova, in dessen Starensemble in dieser Saison auch der deutsche Nationalspieler und Ex-SCC-JUNIOR Dennis Kaliberda steht, gewann im letzten Jahr die Bronzemedaille der Königsklasse und steht derzeit noch ungeschlagen an der Tabellenspitze der italienischen SerieA. Das internationale Top-Team hat große Namen wie Libero Jenia Grebennikov (ehemals Friedrichshafen) und Zuspieler Micah Christenson im Aufgebot und will auch in dieser Saison um den Champions-League-Titel mitspielen.

Die BR Volleys wollen im ersten CL-Duell der Saison neben einer Bestleistung auch ihren Heimvorteil in die Waagschale werfen, um die favorisierten Italiener mindestens ins Wanken zu bringen. Denn eines ist gewiss, nur mit Heimspielerfolgen werden die Hauptstädter eine realistische Chance haben, die "Hammergruppe" zu überstehen und in das Play-off-12 der CEV Champions League 2017 einzuziehen.

Tickets für das Heimspiel-Highlight im Volleyballtempel gibt es <<< HIER >>>

 

Der FIVB Beach Grand Slam im amerikanischen Long Beach findet an diesem Wochenende ohne BR Volleys Akteur Sebastian Fuchs statt. Beim geplanten Abflug in Düsseldorf wurde dem Berliner aufgrund fehlenden Visums die Weiterreise verweigert. Der Grund hierfür ist so skurril wie ärgerlich.

News teilen

Aktuelle News

  • Kontinuität im Trainer- und Betreuerteam
    Saisonvorbereitung 22/23
  • "Wir müssen fast täglich Kinder abweisen, weil wir keine Halle haben"
    rbb24-Interview mit Kaweh Niroomand
  • Trainingsauftakt beim Deutschen Meister
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Bounce House Cup eröffnet neue Spielzeit
    Saisonauftakt
  • BR Volleys reisen zum Regionalpokalsieger Ost
    DVV-Pokal
  • Autohaus Wegener neuer Mobilitätspartner
    BR Volleys NETZwerk
  • RBB trifft Brehme
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Vollstes Vertrauen: Sotola bis 2025
    Kadernews
  • Anpassungen am Bundesliga-Spielplan
    Volleyball Bundesliga
  • Partielle Neuauslosung der Achtelfinals
    DVV-Pokal