Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

"Traumfinale" zwischen Berlin und Friedrichshafen

Fr 25.11.2016
Am 29. Januar 2017 kommt es in Mannheim zum "DVV-Pokal-Traumfinale": Titelverteidiger BR Volleys und Rekord-Sieger VfB Friedrichshafen siegten in ihren Halfinals souverän gegen den TSV Herrsching 3:0 (25:22, 25:9, 25:16) bzw. die Netzhoppers Solwo Königspark KW 3:0 (25:14, 25:22, 25:12).

2016-06-02b

Foto: Conny Kurth


Ganze 68 Minuten dauerte das einseitige Duell zwischen den Netzhoppers und Friedrichshafen, in dem der Außenseiter zu keinem Zeitpunkt eine echte Chance hatte. Bereits bei den ersten technischen Auszeiten hatte sich der Champions League-Teilnehmer eine Führung erspielt, die in der Folge nach und nach ausgebaut wurde. Dabei überzeugten die „Häfler“ mit einem variablem Angriff, drei Angreifer punkteten zweistellig, sowie einem deutlich druckvolleren Aufschlagspiel (7 Asse Friedrichshafen, 1 Ass Netzhoppers). Lediglich Ende des zweiten Durchgangs deuteten die Gastgeber an, dass sie an einem herausragenden Tag auch dem deutschen Spitzenteam gefährlich werden können. „Das habe ich vor dem Spiel bereits gespürt“, sagte VfB-Coach Vital Heynen nach dem Einzug ins Finale. „Die Mannschaft war heute heiß und hat sich den Sieg stark erkämpft.“ 

Nur wenige Kilometer entfernt spielte sich ein ähnliches Schauspiel ab. Titelverteidiger Berlin machte mit den Bayern aus Herrsching kurzen Prozess. Die Gäste konnten lediglich den ersten Satz offen gestalten, danach brachen alle Dämme. Die BR Volleys waren in allen Belangen überlegen, servierten mehr Asse (7:0), packten häufiger im Block zu (8:3) und waren im Angriff wesentlich durchschlagskräftiger. Trainer Roberto Serniotti konnte es sich sogar leisten, elf von zwölf Spielern Einsatzzeiten zu geben – der Überlegenheit tat dies keinen Abbruch.

Quelle: DVV

 

Der FIVB Beach Grand Slam im amerikanischen Long Beach findet an diesem Wochenende ohne BR Volleys Akteur Sebastian Fuchs statt. Beim geplanten Abflug in Düsseldorf wurde dem Berliner aufgrund fehlenden Visums die Weiterreise verweigert. Der Grund hierfür ist so skurril wie ärgerlich.

News teilen

Aktuelle News

  • Kontinuität im Trainer- und Betreuerteam
    Saisonvorbereitung 22/23
  • "Wir müssen fast täglich Kinder abweisen, weil wir keine Halle haben"
    rbb24-Interview mit Kaweh Niroomand
  • Trainingsauftakt beim Deutschen Meister
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Bounce House Cup eröffnet neue Spielzeit
    Saisonauftakt
  • BR Volleys reisen zum Regionalpokalsieger Ost
    DVV-Pokal
  • Autohaus Wegener neuer Mobilitätspartner
    BR Volleys NETZwerk
  • RBB trifft Brehme
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Vollstes Vertrauen: Sotola bis 2025
    Kadernews
  • Anpassungen am Bundesliga-Spielplan
    Volleyball Bundesliga
  • Partielle Neuauslosung der Achtelfinals
    DVV-Pokal