Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

Zeit für die Königsklasse

Mi 30.11.2016
Einzug in das DVV-Pokalfinale, Tabellenführung in der Volleyball Bundesliga, 10 Siege aus 10 Spielen - der erste Monat der Saison 2016/17 hätte für die BR Volleys besser kaum laufen können. Nun fehlt nur noch der erste Aufschlag in der Königsklasse und am Nikolaustag (06. Dez um 19.30 Uhr) ist es endlich soweit. Die Hauptstädter starten mit einem Heimspiel gegen das italienische Starensemble Cucine Lube Civitanova in die CEV Champions League, die in diesem Jahr mehr denn je Volleyball der Extraklasse verspricht.

2016-11-30

Foto: Eckhard Herfet


Es sind immer wieder ganz besondere Abende in der Max-Schmeling-Halle, wenn der Deutsche Meister die besten Mannschaften Europas herausfordert. Selten gehen die BR Volleys im heimischen Volleyballtempel als vermeintlicher Underdog in ein Match, aber am Dienstag ist dies wohl erstmals in dieser Saison der Fall.

Im Auftaktspiel der Königsklasse gegen den amtierenden CL-Bronzegewinner und aktuellen Tabellenführer der italienischen Liga, Cucine Lube Civitanova (früher Macerata) können die BR Volleys beweisen, was ihre aktuelle Formstärke international wert ist. Nur mit einer guten Punkteausbeute aus den Heimspielen sollte der Hauptstadtclub eine Chance haben, sich in der mega-starken Gruppe B mit Civitanova, Asseco Resovia Rzeszow (POL) und Dukla Liberec (CZE) durchzusetzen.

Für Cheftrainer Roberto Serniotti ist es der erste Vergleich mit einem Team aus seinem Heimatland, seitdem er die BR Volleys im Sommer 2015 übernommen hat. Die Erfahrung des 54-Jährigen aus vielen Trainerjahren in Italien könnte den Hauptstädtern helfen, den mit Superstars wie Micah Christenson oder Tsvetan Sokolov gespickten Mitfavoriten auf den Champions-League-Titel ins Wanken oder sogar zu Fall zu bringen. So oder so wartet auf den Triplesieger und seine Fans eine Herausforderung der ganz besonderen Art. Ein Besuch in Deutschlands Volleyballtempel könnte daher lohnenswerter kaum sein.

Tickets für den Auftakt in der Königsklasse gibt es <<< HIER >>>

 

Der FIVB Beach Grand Slam im amerikanischen Long Beach findet an diesem Wochenende ohne BR Volleys Akteur Sebastian Fuchs statt. Beim geplanten Abflug in Düsseldorf wurde dem Berliner aufgrund fehlenden Visums die Weiterreise verweigert. Der Grund hierfür ist so skurril wie ärgerlich.

News teilen

Aktuelle News

  • Termine & Tickets für Playoffs gegen Ankara
    CEV Champions League
  • BR Volleys setzen Champions-League-Reise fort
    Ein perfekter Abend
  • Tag der Entscheidung in der Königsklasse
    CEV Champions League
  • Termine für die Zwischenrunde – Tickets für den Auftakt
    Tickets
  • Hochspannung vor dem Gruppenfinale
    CEV Champions League
  • Comeback und Abschied
    Volleyball Bundesliga | Spielbericht
  • Kür im Sportforum
    Volleyball Bundesliga
  • Der Linkshänder ist Nummer Fünf
    HALL OF FAME
  • Emotionales Feuerwerk
    Volleyball Bundesliga | Spielbericht
  • Duell der Pokalfinalisten
    Volleyball Bundesliga