Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

BR Volleys wünschen ein friedliches Weihnachtsfest

Fr 23.12.2016
Triple-Sieger, Berlins Mannschaft des Jahres und der Grundstein für die nächste erfolgreiche Saison ist bereits gelegt. Hinter der großen BR Volleys Familie liegt nicht nur ein einzigartiges, sondern auch ein besonders emotionales Jahr 2016. Bevor es für den Verein in die wohlverdiente Weihnachtspause geht, möchte sich Berlins Volleyballteam Nr. 1 bei seinen Partnern, Unterstützern und Fans herzlich bedanken und friedliche Feiertage wünschen!

2016-12-23

Foto: Eckhard Herfet



Das bisher erfolgreichste Jahr der Vereinshistorie neigt sich seinem Ende zu und wird allen BR Volleys Fans wohl noch auf lange Zeit in Erinnerung bleiben, denn drei Titel in einer Saison dürfte der Hauptstadtclub so schnell nicht wieder bejubeln können. Nicht nur, dass unter der Regie des neuen Trainers Roberto Serniotti am 28. Februar nach 16 Jahren des sehnsüchtigen Wartens endlich der Berliner Pokalfluch besiegt wurde, es folgte nach dem unglücklichen Ausscheiden in der CEV Champions League ein grandioser Triumphzug im zweithöchsten europäischen Wettbewerb, dem CEV Cup. Am 02. April feierten die BR Volleys im russischen Surgut ihren ersten internationalen Titel und krönten einen Monat später, am 01. Mai, eine perfekte Saison mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft gegen den VfB Friedrichshafen - das Triple war perfekt!

Dieser historische Erfolg weckte europaweit Begehrlichkeiten und so war es an Manager Kaweh Niroomand und Coach Serniotti, im Sommer sechs Abgänge zu ersetzen und genauso viele neue Spieler zu integrieren. Dass dies innerhalb kurzer Zeit eindrucksvoll gelang, belegen neben dem Einzug in das Pokalfinale auch der aktuell erste Platz in der Volleyball Bundesliga sowie ein ganz starker Auftakt in der Champions League. Den Startschuss in ein überaus erfolgreiches erstes Saisondrittel bildete ein hart erkämpfter 3:1-Erfolg im Pokal-Achtelfinale gegen die United Volleys Rhein-Main. Es folgte ein insgesamt 13 Spiele andauernder Siegeszug, den in einem kuriosen Match vor fast 7.000 Zuschauern im Volleyballtempel erst der VfB Friedrichshafen zu beenden wusste. Einen weiteren Glanzpunkt setzten Robert Kromm & Co aber schon zwei Wochen zuvor mit einem 3:1-Heimsieg über das italienische Starensemble aus Civitanova, der die Max-Schmeling-Halle an diesem Abend in ein Tollhaus verwandelte.

Zwischen diesen beiden emotionalen Heimspielen durften sich die Triple-Sieger über eine ganz besondere Ehre als Krönung eines unvergesslichen Jahres freuen. Am 10. Dezember wurden die BR Volleys als "Berlins Mannschaft des Jahres 2016" ausgezeichnet. Und nur wenige Tage später kürte das renommierte Volleyball Magazin einen der Erfolgsgaranten des Teams, Kapitän Robert Kromm, zum "Volleyballer des Jahres 2016" – und damit erstmals seit 1999 einen Berliner Spieler.

Alle diese großartigen Erfolge wären ohne die Unterstützung der Fans, Sponsoren und Partner nicht möglich gewesen, darum wollen sich die BR Volleys auf diesem Weg recht herzlich bedanken und allen Unterstützern ein friedliches Weihnachtsfest sowie einen guten Start in das neue Jahr wünschen!

Bitte beachten Sie, dass die BR Volleys Geschäftsstelle während der Weihnachtszeit sowie zum Jahreswechsel – vom 24. Dez 2016 bis 01. Jan 2017 – geschlossen bleibt.

 

Der FIVB Beach Grand Slam im amerikanischen Long Beach findet an diesem Wochenende ohne BR Volleys Akteur Sebastian Fuchs statt. Beim geplanten Abflug in Düsseldorf wurde dem Berliner aufgrund fehlenden Visums die Weiterreise verweigert. Der Grund hierfür ist so skurril wie ärgerlich.

News teilen

Aktuelle News

  • Bounce House Cup eröffnet neue Spielzeit
    Saisonauftakt
  • BR Volleys reisen zum Regionalpokalsieger Ost
    DVV-Pokal
  • Autohaus Wegener neuer Mobilitätspartner
    BR Volleys NETZwerk
  • RBB trifft Brehme
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Vollstes Vertrauen: Sotola bis 2025
    Kadernews
  • Anpassungen am Bundesliga-Spielplan
    Volleyball Bundesliga
  • Partielle Neuauslosung der Achtelfinals
    DVV-Pokal
  • Asse-Aktion ermöglicht mehr als 17.000 Euro für drei Berliner Nachwuchsprojekte
    ZEICHEN SETZEN
  • BR Volleys Team komplett
    Kader 2022/23
  • Der "Krieger" sagt „Au revoir“
    Kadernews