Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

Erster ZERO WASTE Spieltag: Spitzensport ohne Verschwendung

Mo 26.02.2024
Foto: citypress/Pohl
Foto: citypress/Pohl

Auf dem Spielfeld sorgten die Berlin Recycling Volleys am Samstagabend einmal mehr für beste sportliche Unterhaltung. Die SVG Lüneburg war der erwartet schwere Gegenüber und nach fünf nervenaufreibenden Sätzen war das Team um Kapitän Ruben Schott mit 3:2 ganz knapp vorn. Darüber hinaus stellten sich die Initiatoren des ZERO WASTE Spieltags gemeinsam mit den 5.158 Fans in der Arena, unter ihnen auch Schirmherrin Manja Schreiner, Senatorin des Landes Berlin, einer der wichtigen Frage unserer Zeit: Wie kann man eine sportliche Großveranstaltung ohne Verschwendung von Ressourcen durchführen?

„Wir brauchen Euch – für 100% Kreislauf“, unter diesem Motto hatten die BR Volleys gemeinsam mit Titelsponsor Berlin Recycling bereits vor dem Match auf den ersten ZERO WASTE Spieltag aufmerksam gemacht. Im Mittelpunkt der Aktionen in der Max-Schmeling-Halle stand dabei nicht nur die Vermeidung von (Rest-)Abfällen, ein wichtiger Fokus lag auch auf der Kreislaufwirtschaft, also einem effizienten Umgang mit wiederverwertbaren Stoffen.

Auf die Volleyball-Community war Verlass, denn die Fans sorgten für einen sauberen Volleyballtempel und nutzten die im Zuschauerbereich aufgebauten Wertstoffinseln. Engagierte und kompetente Mitarbeiter von Berlin Recycling standen als “Trenn-Scouts” für Fragen zur korrekten Abfalltrennung bereit, trafen jedoch auf ein überwiegend gut informiertes Publikum. Ein reger Austausch zur Abfallvermeidung sowie Ressourcenschonung ergab sich trotzdem und mit der gemeinsamen Anstrengung konnte der Anteil des Restmülls auf 31 Prozent gesenkt werden. Während bei anderen Veranstaltungen oft 100% des Abfalls aus dem Zuschauerbereich als gemischte Gewerbeabfälle in die thermische Verwertung geht, konnten so 69 Prozent als Wertstoffe in den Kreislauf zurückgeführt werden – und das soll nicht das Ende der Entwicklung sein. Was durch Recycling und Upcycling bereits heute möglich ist, konnten die Besucher außerdem an verschiedenen Stationen erleben, an denen Partner ihre innovativen (Upcycling-)Produkte präsentierten.

2024 02 27

Von besonderem Wert für die Nachwuchsförderung waren bei diesem Match die Pfandbecher. Gemäß des Solgans „Euer Pfandbecher kann was!“, landeten 453 Becher in den extra bereitgestellten Spendenbehältern. Das daraus erzielte Pfand in Höhe von 906 Euro verdoppelte Berlin Recycling noch, ließ sich am Ende des Tages zudem nicht lumpen und rundete auf eine glatte Summe auf: Insgesamt 2.000 Euro fließen nun in das traditionelle BR Volleys Talente-Camp. Im Sommer 2024 ermöglicht das Camp zum siebten Mal Kindern und Jugendlichen aus Berlin und Umgebung eine aktive und unbeschwerte Zeit auf BeachMitte zum Start der Ferien. Weitere Informationen und die Möglichkeit der Anmeldung der Kids gibt es hier: https://www.berlin-recycling.de/zeichen-setzen/talente-camp

„Der erste klimabewusste Spieltag der Volleyball Bundesliga in der vergangenen Saison war der Auftakt,“ führt Sascha Förster, Geschäftsführer der Berlin Recycling GmbH aus. „Das ZERO WASTE Konzept war nun die logische Fortsetzung. Wir müssen loslegen und ausprobieren, Stück für Stück besser werden, denn die Wartezeit ist vorbei. Wir werden uns nun im Nachgang des Spieltags zusammensetzen, sehr sorgfältig analysieren und hoffentlich die richtigen Erkenntnisse daraus ziehen: für den Volleyballtempel, die künftigen Heimspiele der BR Volleys und den weiteren Weg Berlins zu einer Zero Waste Stadt.“

Sascha Förster war es auch, der im Medienraum bereits vor dem Spielbeginn durch eine spannende Veranstaltung mit geladenen Gästen aus dem Partner-Netzwerk von Berlin Recycling und den BR Volleys leitete. Als Co-Gastgeber vertrat Geschäftsführer Kaweh Niroomand den Deutschen Meister vor Ort und begrüßte Senatorin Schreiner. Die Teilnehmer kamen nicht nur in den Genuss einer informativen KeyNote von Meike Al-Habash, Leiterin der Berliner Zero-Waste-Agentur, sowie einer Panel-Diskussion zu Praxiserfahrungen mit Zero Waste in der Veranstaltungsbrache. Sondern konnten sich im Rahmen einer kurzweiligen Arenatour auch ein Bild von der Veranstaltung mit Einblicken hinter die Kulissen verschaffen. Förster macht deutlich: „Wir wollen selbst immer besser werden, unsere Erfahrungen teilen und andere zum Mitmachen animieren.“

Alle Informationen rund um den ZERO WASTE Spieltag auf der Aktionsseite:
https://www.berlin-recycling-volleys.de/club/zero-waste-spieltag

2024 02 26 3

News teilen

Aktuelle News

  • FINALS: „Es liegt immer etwas ganz Besonderes in der Luft!“
    Playoffs 2024
  • Das Rekord(meister)duell: Was dieses Finale außergewöhnlich macht
    Playoffs 2024
  • FINALS: Asse sammeln für den guten Zweck
    Playoffs 2024
  • FINALS: Zuwachs für die HALL OF FAME
    Playoffs 2024
  • FINALS: Der Gegner heißt Friedrichshafen
    Playoffs 2024
  • Unterstützung für neues Herzensprojekt der Berliner Stadtmission
    Nachhaltigkeit
  • FINALS: Tickets für die letzte Titelentscheidung
    Playoffs 2024
  • FSJ oder BFD im berlinweiten Nachwuchskonzept
    SCC JUNIORS
  • Finaleinzug zum Trainer-Geburtstag
    Playoffs 2024
  • Erstes "Matchballspiel" zum Finaleinzug
    Playoffs 2024