Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

Unterstützung für neues Herzensprojekt der Berliner Stadtmission

Mi 10.04.2024
Fotos: Andreas Gora
Fotos: Andreas Gora

Was lange währt, wird endlich gut. Nach mehreren Anläufen konnte der Kreis der BR Volleys Unterstützer am Dienstagabend das bereits im Jahr 2021 eröffnete "Zentrum am Zoo" der Berliner Stadtmission nun endlich kennenlernen. Unter dem S-Bahn-Bogen und direkt angrenzend an die Bahnhofsmission, in der die Pokalsiegermannschaft Anfang März tatkräftig mitanpackte, kam das NETZwerk des Hauptstadtclubs zusammen und leistete einen großartigen Beitrag für das neueste Vorhaben der Berliner Stadtmission.

Das "Zentrum am Zoo" der Stadtmission ist eine Begegnungsstätte innerhalb des Bahnhofsgebäudes. Dessen in drei "B"s (Beraten, Begegnen, Bilden) untergliederte Ausrichtung ergänzt die Arbeit der benachbarten Bahnhofsmission und des Hygienecenters und bietet dabei ein umfassendes Lehr- und Leistungsangebot. Unter anderem stellten hier am Dienstagabend der Stadtmissionsdirektor und theologische Vorstand, Dr. Christian Ceconi, sowie Dana Schmidel, die Geschäftsführerin des Inklusionsunternehmens „Komm & Sieh“, den BR Volleys Partnern das ebenso vielfältige wie wertvolle Engagement der Berliner Stadtmission vor.

2024 04 10 4


Dana Schmiedel berichtete, dass täglich 120 bis 180 Menschen über die Kleiderkammer in der Lehrter Straße mit Textilien versorgt werden. Ist die Kleidung abgetragen, landet diese danach meist im Restmüll. Um dem entgegen zu wirken, wurde zum Abschluss des Abends ein neues Vorhaben in den Mittelpunkt gerückt. Dem Gedanken der Nachhaltigkeit folgend, soll die erste Wäscherei für obdachlose Menschen der Berliner Stadtmission eingerichtet werden. Für diesen Spendenzweck kamen – inklusive der Pokalfinal-Antrittsprämie der BR Volleys – 25.000 Euro zusammen.

„Wir sind im Rahmen der Kooperation stets bestrebt, ganz konkrete Projekte zu unterstützen. Dass unter unseren Partnern eine solche Spendenbereitschaft für den von Frau Schmiedel aufgezeigten Bedarf herrscht, ist einfach nur großartig. Damit können wir den Anstoß für dieses neue und sinnvolle Vorhaben geben“, erklärte ein begeisterter BR Volleys Geschäftsführer Kaweh Niroomand. Unter den Gästen des NETZwerk-Abends waren auch Cody Kessel und Daniel Malescha sowie Trainer Joel Banks. Sie hörten neben einem herzlichen Dank von Dr. Christian Ceconi auch einen passenden Vergleich: „Überwindung von Armut und Obdachlosigkeit ist Teamsport und es gibt nichts Schöneres, als mit dem Team der BR Volleys für diese Sache unterwegs zu sein."

Die Kooperation mit der Berliner Stadtmission ist ein zentraler Baustein der BR Volleys Nachhaltigkeitsstrategie. Diese ist im ersten Nachhaltigkeitsbericht nachzulesen.

News teilen

Aktuelle News

  • Fünf Berliner träumen von Paris
    Olympia 2024
  • Lippmann-Blog: Kein Hauptfeld in Espinho
    Louisas "Road to Paris"
  • Startschuss für den Länderspiel-Sommer
    Nationalmannschaft
  • „Wir waren zur Stelle, als es darauf ankam“
    Kaweh Niroomand im Interview
  • Mit 30.000 € die Wäsche ins Rollen gebracht
    Nachhaltigkeit
  • Abschied von Cody Kessel
    Kadernews
  • Medaillenregen für den Nachwuchs
    SCC JUNIORS
  • Itas Trentino zurück auf Europas Thron
    CEV Champions League
  • Zuschaueransturm: Volleyballtempel bricht Rekorde
    Saison 23/24
  • Viele Talente machen sich auf den Berliner Weg
    SCC JUNIORS