Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

Gemeinsam gewonnen

Sa 07.09.2019
Es war das erhoffte Volleyballfest in der Kieler Hein-Dahlinger-Halle. Zirka 850 begeisterte Zuschauer verfolgten am Freitagabend das Vorbereitungsspiel powered by ERIMA zwischen dem Deutschen Meister Berlin Recycling Volleys und dem Zweitligisten Kieler TV Adler. Am Ende gewann der Hauptstadtclub mit 4:0-Sätzen (25:19, 25:12, 25:21, 25:22). Beide Teams hatten zuvor diese Spieldauer vereinbart.

2019-09-07

Foto: Axel Ruberg


In Kiel traten die Berliner mit einer echten Notbesetzung an. Nur sechs Profis standen Co-Trainer Lucio Oro, der seinen Headcoach Cedric Enard (EM-Vorbereitung mit Frankreich) vertrat, zur Verfügung. Ein etatmäßiger Diagonalangreifer fehlte und im Mittelblock half Leihspieler Christian Guss aus. Somit standen die Zuspieler Sergey Grankin und Pierre Pujol durchgehend gemeinsam auf dem Court.

Die BR Volleys zeigten in der ungewöhnlichen Formation ein solides Annahmespiel und punkteten vor allem über die Außenangreifer mit hoher Effektivität. So gewannen Georg Klein & Co. letztlich alle Sätze mehr oder minder souverän. Vor der stimmungsvollen Kulisse – die Arena war schon zwei Stunden vor dem Anpfiff prall gefüllt – geriet der Favorit nur selten in echte Bedrängnis. Samuel Tuia tat sich als Topscorer hervor (23 Pkt), während vor allem Sergey Grankin die Kieler Annahme mit seinem variablen Service regelmäßig vor Probleme stellte.

Stimmen zum Spiel
Georg Klein: „Die Stimmung in Kiel war klasse, das Spiel jedoch zeitweise etwas zerfahren, was natürlich auch an der Formation lag. Trotz zu vieler Fehler im Aufschlag haben wir es aber letztlich solide gelöst. Im Angriff waren wir clever und effektiv. Insgesamt war es ein gelungenes Testspiel, was den Zuschauern hoffentlich viel Freude bereitet hat.“
Lucio Oro: „Auch wenn es natürlich eine etwas kuriose Situation war, können wir etwas mitnehmen. Unsere Aufschlagqualität, die Annahmearbeit, das Zusammenspiel zwischen Angreifern und Zuspielern – das sind Dinge, die wir bewerten können. Davon war vieles in Ordnung. Es war der Anfang und wir haben noch viel Arbeit vor uns.“

BR Volleys Formation
JT Hatch und Samuel Tuia (Außenangriff), Sergey Grankin und Pierre Pujol (Zuspiel), Georg Klein und Christian Guss (Mittelblock), Adam Kowalski (Libero)

Topscorer
Tuia 23 Punkte, Hatch 18 Punkte, Guss 10 Punkte

Re-Live
https://sportdeutschland.tv/volleyball/re-live-vorbereitungsspiel-kieler-tv-berlin-recycling-volleys

Nächste Pflichtspiele
12. Oktober | Bundesligaauftakt bei den Netzhoppers KW
15. Oktober | Heimauftakt vs. Helios Grizzlys Giesen

Tickets: www.br-volleys.de/ticketshop

News teilen

Aktuelle News

  • "Ich lebe diesen Klub und dieses Projekt"
    Team 2022/23
  • Obdachlosenzählung - Berliner Sportvereine übernehmen die Schirmherrschaft
    Zeit für Solidarität
  • Saisonkarte 2022/23
    Tickets
  • Medienecho zur Meisterschaft 2022
    Playoffs 2022
  • Zwölfter Meistertitel vor ausverkauftem Haus
    Playoffs 2022
  • Alles ist möglich
    Playoffs 2022