Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

BR Volleys bleiben smart

Do 19.09.2019
Die Berlin Recycling Volleys und die smart Niederlassung Berlin sind weiterhin ein ganz starkes Team! Die langjährige Partnerschaft zwischen der kultigen Automobilmarke und Berlins Volleyballteam Nr. 1 startete im Oktober 2011 und wird nun um ein weiteres Jahr verlängert, denn der zehnmalige Deutsche Meister und sein Mobilitätspartner ergänzen sich einfach perfekt.

2019-09-19 IMG 4066 smart

Foto: smart/Joachim Ackermann


Fortschrittlich, nachhaltig, zukunftsorientiert – dies sind nur einige Schlagworte, welche die BR Volleys und smart seit vielen Jahren verbinden. Der für seine Innovationen bekannte Automobilhersteller ist seit 2016 auch ein Trikotsponsor des Hauptstadtclubs und stattet die Mannschaft sowie das Trainerteam jährlich mit Fahrzeugen aus der smart fortwo und forfour Flotte aus.

Bei der diesjährigen Übergabe des neu gebrandeten Fuhrparks, welcher zur Saison 2019/2020 noch einmal aufgestockt wurde, zeigte sich Mario Relja, Verkaufsleiter der smart Niederlassung in der Hauptstadt, von der Kooperation begeistert: „Wir unterstützen mit den Berlin Recycling Volleys ganz bewusst den so erfolgreichen Spitzensport hier in Berlin und gratulieren noch einmal zur vierten Meisterschaft in Serie und zum insgesamt zehnten Meistertitel der Vereinsgeschichte. Wir sind stolz darauf, mit unserer Flotte aus 14 smart fortwo und smart forfour ein Teil des großen Volleyball-Netzwerkes der BR Volleys zu sein – so sieht eine erfolgreiche Zusammenarbeit aus, die auch überregional wahrgenommen wird.“

Mario Relja fügte an: „Für smart in Berlin gibt es seit September 2019 mit dem Einzug unserer Marke in den großen Showroom der Mercedes-Welt am Salzufer eine räumliche Veränderung, die unseren Modellen eine noch größere und modernere Ausstellungsfläche ermöglicht. In diesem guten Sinne drücken wir unserem Team aus Berlin alle Daumen für die neue Saison 19/20. Viel Erfolg!“ Bei der feierlichen Eröffnung des neuen Showrooms waren auch Sergey Grankin und Samuel Tuia mit von der Partie. Der französische Außenangreifer schwärmte von dem Event und der Partnerschaft: „Man sieht sofort, auf welch professionellem Niveau bei smart gearbeitet wird. Für uns internationale Spieler ist diese Kooperation großartig, wobei ich mit meiner kleinen Familie zu den smart forfour Fahrern zähle.“

Zum Unternehmen:
Die smart Niederlassung Berlin ist mit den Standorten am Salzufer 1 in Charlottenburg, Rhinstraße 120 in Marzahn, Holzhauser Straße 11 in Reinickendorf, Daimlerstraße 165 in Marienfelde sowie der Hans-Grade-Allee 61 in Schönefeld insgesamt fünfmal in Berlin und Umgebung vertreten. Die Marke smart wird als erste Automobilmarke im Jahr 2020 den konsequenten Umstieg vom Verbrenner zum Elektroantrieb vollziehen. Intelligente Technik, unschlagbare Praktikabilität und einzigartiger Fahrspaß, dafür stehen die neuen smart EQ Modelle.    

News teilen

Aktuelle News

  • Bigpoints in Polen
    CEV Champions League
  • Der Headcoach ist zurück
    CEV Champions League
  • Kalender & Fotobuch 2023 erhältlich!
    By Benjamin Patch
  • Halbfinale terminiert, Fanfahrt angeboten
    DVV-Pokal
  • “Kleines Derby“ geht an die BR Volleys
    Volleyball Bundesliga | Spielbericht
  • Auftritt bei den Youngsters
    Volleyball Bundesliga
  • Ein denkwürdiger Pokalabend
    DVV-Pokal | Spielbericht
  • Pokalfieber im Volleyballtempel
    DVV-Pokal
  • Dosanjh schließt die Zuspiel-Lücke
    Kadernews
  • Viertelfinals stehen an – Halbfinalauslosung in Düsseldorf
    DVV-Pokal