Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

Obdachlosenzählung - Berliner Sportvereine übernehmen die Schirmherrschaft

Di 17.05.2022
Foto: Zeit für Solidarität
Foto: Zeit für Solidarität

Hertha BSC, die BR Volleys, die Füchse und Eisbären Berlin übernehmen gemeinsam die Schirmherrschaft für die „Zeit der Solidarität“! Über die Vereinsgrenzen hinweg richtet das sportliche Berlin den Blick auf den Missstand der Obdachlosigkeit in der Stadt. Die Vereine unterstützen die „Zeit der Solidarität“ und aktivieren Ihre Fanbase als Freiwillige für die berlinweite Erhebung und Befragung von obdachlosen Menschen am 22. Juni 2022.

Als Berliner Sportvereine, mit langer Tradition im Bereich des sozialen Engagements, ist die Motivation groß einen Beitrag zu leisten und Mitglieder und Fans für das Thema der Obdachlosigkeit und Wohnungsnot zu sensibilisieren:

Kaweh Niroomand, Geschäftsführer der BR Volleys: „Obdachlosigkeit ist ein Thema, welches sich in unserer Stadt zunehmend zu einer Herausforderung entwickelt hat. Das Ausmaß dessen zu überblicken ist wichtig, um überhaupt zielgerichtete Hilfe in die Wege leiten zu können. Diejenigen, die diese dringend benötigen, haben oftmals keine starke Lobby. Deshalb machen auch wir als BR Volleys uns seit vier Jahren als Partner der Berliner Stadtmission stark, übernehmen soziale Verantwortung und unterstützen die Schwächsten unserer Gesellschaft.“

Theresa Hentschel-Boese, Leiterin CSR-Abteilung, Hertha BSC: „Gesellschaftliches Engagement für unsere Stadt ist tief in unserer blau-weißen DNA verankert. Wir freuen uns, dass wir den Verband für sozial-kulturelle Arbeit e.V bei dieser wichtigen Aufgabe unterstützen können. Die aus der Zählung gewonnenen Erkenntnisse werden helfen, Obdachlosigkeit in Berlin besser zu verstehen und zielgerichteter Hilfen zu konzipieren.“

Bob Hanning, Geschäftsführer der Füchse Berlin: „Unser Berlin ist eine vielfältige und weltoffene Stadt, in der niemand vergessen werden darf. Die Pandemie hat die Situation für viele Menschen hier nicht einfacher gemacht, umso wichtiger ist es für uns, diejenigen, die auf Hilfe angewiesen sind, sichtbar zu machen und bestmöglich zu unterstützen. Mit dieser groß angelegten Zählung können in Zukunft Hilfsprojekte noch besser koordiniert und Bedürfnisse klar definiert werden.“

Thomas Bothstede, Geschäftsführer der Eisbären Berlin: „Wir möchten diese Zählung unterstützen, damit die Menschen ihr Leben weiter bestreiten können und die spezifischen Projekte weiter existieren. In einer Weltstadt wie Berlin, gehört die Thematik Obdachlosigkeit leider dazu aber kein Mensch hat es verdient, fallen gelassen zu werden.“

Auch aus der Sportszene werden Freiwillige bei der Erhebung am 22. Juni aktiv. In kleinen Teams, inklusive einer geschulten Teamleitung, laufen die Freiwilligen in der Nacht vom 22. auf den 23. Juni, einen festgelegten Bereich Berlins ab. Falls Sie dort obdachlose Personen antreffen, werden die Freiwilligen diese zahlenmäßig erfassen und sie nach ihrer Zustimmung anonym zu fünf Themen befragen (Alter, Geschlecht, Dauer der Wohnungslosigkeit, Herkunftsregion und Lebens-Konstellation). Die Freiwilligen können sich einen Bezirk selbst aussuchen und ihr ortskundiges Wissen einbringen. Die Freiwilligen müssen mindestens 18 Jahre alt sein und für 3 Stunden zu Fuß unterwegs sein können. Wir suchen noch dringend weitere Freiwillige! Die Anmeldung ist möglich unter: https://zeitdersolidaritaet.de/mitmachen/

Die Erhebung ist eingebettet in die „Zeit der Solidarität“, ein Projekt des VskA Berlin // Fachverband der Nachbarschaftsarbeit in Kooperation mit der FreiwilligenAgentur Marzahn-Hellersdorf und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales. In dieser „Zeit der Solidarität“ finden viele Aktionen zum Thema Obdachlosigkeit und die Erhebung statt. Die gesammelten Erkenntnisse werden für die Steuerung der Wohnungslosenpolitik im Land Berlin gewinnbringend sein und zum Masterplan Wohnungslosigkeit beitragen.

News teilen

Aktuelle News

  • Hammerlos im Achtelfinale
    DVV-Pokal
  • Spielplan beschert spektakulären Heimauftakt
    Saison 2022/23
  • Spanische Spielfreude
    Kader 2022/23
  • 2.14 Meter für den Berliner Block
    Mittelblocker Saso Stalekar
  • Benjamin Patch pausiert
    Kadernews
  • Drei deutsche Starter und neuer Modus
    CEV Champions League
  • Start der Volleyball Nations League
    BR Volleys international
  • Spendenübergabe an Berliner Stadtmission
    Soziales Engagement
  • Podcast mit Neuzugang Johannes Tille
    Feinherb & Spritzig
  • Deutsche Zuspiel-Hoffnung für Berlin
    Kader 2022/23