Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

Heimspiel im Pokal-Viertelfinale

Fr 12.06.2020
Derby oder Neuauflage des diesjährigen Endspiels? So oder so haben die BR Volleys im Viertelfinale des DVV-Pokals 20/21 Heimrecht. Der Titelverteidiger empfängt – voraussichtlich am 25. November – den Sieger der einzigen Achtelfinalpartie zwischen den Netzhoppers KW und den SWD powervolleys Düren. Dies ergab die Auslosung am Freitag (12. Jun) im VBL-Center am Stralauer Platz.

2020-06-12 2

Fotos: Sebastian Wells


Auch in der Spielzeit 20/21 bleibt die SAP Arena in Mannheim das Ziel der Pokalträume aller Bundesligisten. Am 28. Februar 2021 findet das Endspiel dort zum sechsten Mal in Folge statt und nur zu allzugern kämen die BR Volleys wieder in den Genuss der größten Bühne, die der Volleyballsport hierzulande zu bieten hat.

Um in Corona-Zeiten eine gewisse Planungssicherheit zu schaffen und kleinere Vereine zu entlasten, wurde das Teilnehmerfeld in dieser DVV-Pokal-Saison ausschließlich auf die Erstligisten begrenzt und der Modus entsprechend angepasst. Die Berliner waren bei der Auslosung für das Viertelfinale ebenso gesetzt wie die WWK Volleys Herrsching, der VfB Friedrichshafen und die United Volleys Frankfurt. Sowohl für die Runde der letzten Acht als auch für ein mögliches Halbfinale bekamen die BR Volleys nun ein Heimspiel zugelost.

DVV-Pokal Viertelfinale
VF1:   Berlin Recycling Volleys – Netzhoppers KW/SWD powervolleys Düren
VF2:   WWK Volleys Herrsching – Helios Grizzlys Giesen
VF3:   SVG Lüneburg – VfB Friedrichshafen
VF4:   Volleyball Bisons Bühl – United Volleys Frankfurt

DVV-Pokal Halbfinale
HF1:   Gewinner VF1 – Gewinner VF2
HF2:   Gewinner VF3 – Gewinner VF4

Die Volleyball Bundesliga plant die Achtelfinalspiele für den 7./8. Nov, die Viertelfinals für den 25./26. Nov. Die Halbfinals sollen am 16./17. Dez ausgetragen werden. Die Termine für die Runden bis einschließlich der Halbfinals bleiben unter Vorbehalt bis der internationale Rahmenspielplan des europäischen Verbandes (CEV) vorliegt.

Das Pokalfinale wird ab 14.00 Uhr im Free-TV auf SPORT1 übertragen. Ab Spielbeginn um 13.45 Uhr läuft das Match hier im Stream: http://bit.ly/SPORT1StreamPokalfinale

 

Alles Weitere zum Pokalfinale findet man auf den Social-Media-Kanälen der BR Volleys.

 

Zur brandaktuellen Podcast-Finalfolge „Feinherb & Spritzig“: http://bit.ly/LiebeGrüßevomSterbebett

 

News teilen

Aktuelle News

  • Kontinuität im Trainer- und Betreuerteam
    Saisonvorbereitung 22/23
  • "Wir müssen fast täglich Kinder abweisen, weil wir keine Halle haben"
    rbb24-Interview mit Kaweh Niroomand
  • Trainingsauftakt beim Deutschen Meister
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Bounce House Cup eröffnet neue Spielzeit
    Saisonauftakt
  • BR Volleys reisen zum Regionalpokalsieger Ost
    DVV-Pokal
  • Autohaus Wegener neuer Mobilitätspartner
    BR Volleys NETZwerk
  • RBB trifft Brehme
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Vollstes Vertrauen: Sotola bis 2025
    Kadernews
  • Anpassungen am Bundesliga-Spielplan
    Volleyball Bundesliga
  • Partielle Neuauslosung der Achtelfinals
    DVV-Pokal