Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

Supercup: Die letzten Infos zum Saisonstart

Fr 09.10.2020
Am Sonntag beginnt mit dem comdirect Supercup die Saison 20/21. In der Fraport Arena Frankfurt treffen die United Volleys Frankfurt und die Berlin Recycling Volleys aufeinander. Aufschlag zum Highlight vor dem Ligastart ist am 11. Oktober um 14:15 Uhr.

2020-10-09

Foto: Sebastian Wells


Teams
Erstmals in der Geschichte des Volleyball-Supercups heißt die Begegnung nicht Berlin gegen Friedrichshafen. Die Berliner, Supercup-Sieger 2019, sicherten sich ihren Platz bereits im Februar durch den 3:0-Triumph im DVV-Pokalfinale gegen die SWD powervolleys Düren. Die United Volleys sind erstmalig im Supercup dabei und verdanken ihre Teilnahme den Leistungen in der abgebrochenen Saison 2019/20, in der sie nach Anwendung der Quotientenregel in der Hauptrunde Platz zwei hinter den BR Volleys belegt hatten.

Pokal
45 Zentimeter hoch, 24 Zentimeter Durchmesser und 3.650 Gramm schwer – das sind die Maße des Objekts der Begierde am Sonntag. Die Siegermannschaft wird am Fuß des Pokals aus Messing und Kupfer per Gravur verewigt. Die berühmte Bremer Pokalschmiede "Koch & Bergfeld" hat die Supercup-Trophäe in Handarbeit hergestellt. Beste Referenzen kann das Unternehmen mit der Anfertigung der Champions-League-Trophäe, der Meisterschale und des DFB-Pokals im Fußball vorweisen.

Premieren
Der comdirect Supercup 2020 wartet gleich mit mehreren Premieren auf. Zum einen wird er in diesem Jahr corona-bedingt erstmalig – und hoffentlich auch einmalig – in zwei getrennten Spielen für Frauen und Männer ausgetragen. Während sich der SSC Palmberg Schwerin schon vor 14 Tagen durch einen 3:0-Erfolg über den Dresdner SC bei den Frauen den vierten Supercup in Serie sichern konnte, stehen die United Volleys Frankfurt zum ersten Mal überhaupt in einem Spiel, in dem einer der drei Titel der Saison vergeben wird. Die BR Volleys können diese drei Titel – Meisterschaft, Pokal und Supercup - bereits in ihrer Erfolgshistorie führen.
Doch auch die Berliner sorgen in diesem Jahr für eine Premiere. Mit Eder Carbonera, Renan Michelucci sowie Davy Moraes stehen gleich drei Spieler aus Brasilien im Spiel um den Supercup – damit sie sind die ersten drei Südamerikaner, die um diesen Pokal kämpfen. Und zu guter Letzt könnte einer, der schon unzählige Pokale und Erfolge gesammelt hat, seine nationale Titelsammlung komplettieren. Diagonalangreifer Jochen Schöps, mehrmaliger Deutscher Meister und Pokalsieger, Champions-League-Gewinner und WM-Dritter mit der DVV-Auswahl, hat drei Tage nach seinem 37. Geburtstag die Möglichkeit, in seinem ersten Supercup-Einsatz mit den United Volleys den letzten noch fehlenden nationalen Pokal einzuheimsen.

Fans
Es wird ein besonderer comdirect Supercup werden. Denn anders als in den Vorjahren, in denen jeweils mehr als 4.000 Zuschauer die Kulisse für spannende Spiele boten, werden in der Frankfurter Fraport Arena maximal 1.100 Zuschauer dabei sein können, denn so viele erlaubt das vom Frankfurter Gesundheitsamt zugelassene Hygienekonzept. Zudem wird Berliner Fans von einer Anreise zum Supercup abgeraten. Organisierte Fanreisen oder die Vergabe von Gästeticket-Kontingenten sind nicht zulässig, um deutschlandweite Übertragungsketten zu vermeiden.

TV-Übertragungen und Live-Streaming
Trotz eingeschränkter Zuschauerkapazität und Reisemöglichkeiten muss kein Volleyballfan auf den Supercup verzichten. Die Alternative für Sofa oder unterwegs heißt: SPORT1. Als Medienpartner überträgt SPORT1 das Spiel zwischen den United Volleys Frankfurt und den BR Volleys am Sonntag, den 11. Okt 2020, ab 14:00 Uhr live im TV. Kommentator Hans-Joachim Wolff, Experte Ralph Bergmann und Fieldreporterin Katharina Hosser begleiten die Partie in der Fraport Arena, die auch im kostenlosen Livestream verfolgt werden kann.

comdirect Supercup App und MVP-Wahl
„Deine Stimme zählt!“ – das ist das Motto der MVP-Wahl beim comdirect Supercup. Über die „Supercup App“ (Android-Download | iOS-Download) können alle User für ihren persönlichen „Spieler des Spiels“ abstimmen. Die Funktion wird in der App zu Beginn des 2. Satzes freigeschaltet – von da an, kann für den MVP gestimmt werden. Außerdem haben die Volleyballfans vor Ort die Möglichkeit, sich die wichtigsten Informationen zum Arenabesuch in die Hosentasche zu holen. Für alle Volleyballbegeisterten bietet die App exklusive Eindrücke vom Event und die Möglichkeit, selbst Bilder rund um den comdirect Supercup hochzuladen – egal, ob aus der Halle, von unterwegs oder dem heimischen Sofa.

comdirect Video-Challenge und Performance-Daten
Drin oder draußen? Netzberührung oder nicht? Wie schnell war der Aufschlag? Wie hoch hat der Spieler gerade abgeschlagen? Auf all diese Fragen wird es am Sonntagnachmittag eine Antwort geben. Als bewährter Partner beim comdirect Supercup unterstützt das schottische Unternehmen Hawk-Eye nicht nur die Schiedsrichter mit der comdirect Challenge bei der Klärung kniffliger Situationen, sondern ermittelt auch die Angriffshöhe und -geschwindigkeit sowie Aufschlaggeschwindigkeit.

Tickets
Für Volleyball-Interessierte – und die, die es werden wollen – sind noch Tickets für den comdirect Supercup am 11. Oktober in der Fraport Arena zu haben. Die personalisierten Karten können nur über ticketmaster.de bezogen werden und kosten zwischen 13 und 27 Euro (ermäßigt*: 11 bis 21 Euro). Wichtig: An der Halle wird es keine Tageskasse geben. Karten können aber bis zuletzt online gekauft und am Einlass digital vorgezeigt werden.

Quelle: VBL

Das Pokalfinale wird ab 14.00 Uhr im Free-TV auf SPORT1 übertragen. Ab Spielbeginn um 13.45 Uhr läuft das Match hier im Stream: http://bit.ly/SPORT1StreamPokalfinale

 

Alles Weitere zum Pokalfinale findet man auf den Social-Media-Kanälen der BR Volleys.

 

Zur brandaktuellen Podcast-Finalfolge „Feinherb & Spritzig“: http://bit.ly/LiebeGrüßevomSterbebett

 

News teilen

Aktuelle News

  • Kontinuität im Trainer- und Betreuerteam
    Saisonvorbereitung 22/23
  • "Wir müssen fast täglich Kinder abweisen, weil wir keine Halle haben"
    rbb24-Interview mit Kaweh Niroomand
  • Trainingsauftakt beim Deutschen Meister
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Bounce House Cup eröffnet neue Spielzeit
    Saisonauftakt
  • BR Volleys reisen zum Regionalpokalsieger Ost
    DVV-Pokal
  • Autohaus Wegener neuer Mobilitätspartner
    BR Volleys NETZwerk
  • RBB trifft Brehme
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Vollstes Vertrauen: Sotola bis 2025
    Kadernews
  • Anpassungen am Bundesliga-Spielplan
    Volleyball Bundesliga
  • Partielle Neuauslosung der Achtelfinals
    DVV-Pokal