Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

Kaweh Niroomand ist DER BESTE DER BESTEN

Di 15.12.2020
Die Berlinerinnen und Berliner haben gewählt: BR Volleys Geschäftsführer Kaweh Niroomand darf sich gemeinsam mit dem Schwimm-Star Franziska van Almsick, dem Diskus-Riesen Robert Harting und den Basketballern von Alba Berlin über die Ehrung als „CHAMPIONS 2020“ freuen. Im 42. Jahr der beliebten Sportlerwahl wurden erstmals DIE BESTEN DER BESTEN, also die größten Sportidole der Hauptstadt, die seit 1979 mit überragenden Leistungen und besonderem Engagement geglänzt haben, gesucht.

2020-12-15 2


Heute wurden in der großen Online-Show „CHAMPIONS 2020“ DIE BESTEN DER BESTEN in den Kategorien „Sportlerin“ und „Sportler“, „Mannschaft“ sowie „Trainer / Manager“ ausgezeichnet. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die traditionelle Wahl diesmal ausschließlich digital durchgeführt und die Zeremonie im Estrel Berlin aufgezeichnet. TV-Moderator Matthias Killing führte durch das Programm, ehrte zunächst die mehrfache Welt- und Europameisterin Franziska von Almsick, es folgte Olympiasieger Robert Harting und dann wurde die aus BR Volleys-Sicht überragende Nachricht des Abends verkündet: Kaweh Niroomand ist Sieger in der Kategorie „Trainer und Manager“.

„Die Auszeichnung ist eine ganz besondere Ehre – gerade in der Sportmetropole Berlin, wo wir so viele gute Manager und Trainer haben. Und dann auch noch für die vergangenen 40 Jahre! Ich freue mich auch sehr für unsere Sportart“, sagte Kaweh Niroomand. Seine Leidenschaft für den Volleyball begann in der Schule. „Wir hatten immer Referendare aus der Volleyball-Hochburg Münster. Damals fing meine Liebe zum Volleyball an.“ Der heute 68-Jährige nahm diese mit ins erfolgreiche Berufsleben und nach Berlin. Ende der 1980er Jahre begann Niroomand, als Volleyball-Funktionär zu arbeiten. Er führte die SCC-Volleyballer, aus denen im Jahr 2011 die Berlin Recycling Volleys wurden, an die Spitze des deutschen Volleyballs – bis heute ehrenamtlich. „Ich mache nicht viele Sachen. Aber das, was ich mache, mache ich leidenschaftlich“, sagte Niroomand, der sich zudem als Vizepräsident Finanzen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) sowie als Sprecher der Berliner Proficlubs engagiert. „Das alles wäre ohne das Vertrauen und Verständnis meiner Familie niemals gegangen. Und ich hatte und habe großartige Mitstreiter hier in Berlin. Ich möchte besonders Matthias Klee und Günter Trotz erwähnen, die mich auf diesem Weg begleitet haben. Ohne deren Unterstützung wäre all das gar nicht möglich gewesen.“

Nach der persönlichen Ehrung durfte sich Niroomand noch über einen weiteren Podestplatz freuen. Hinter Alba Berlin und den Eisbären Berlin landeten die Berlin Recycling Volleys auf einem starken dritten Rang in der Kategorie „Mannschaft“.

Mit Stolz gratuliert der gesamte Verein Kaweh Niroomand zu dieser hochverdienten Auszeichnung, die seinen beispiellosen Einsatz für den (Volleyball)Sport in den zurückliegenden 40 Jahren würdigt.

>>> Hier gibt es die CHAMPIONS-Zeremonie 2020 als Aufzeichnung <<<

Das Pokalfinale wird ab 14.00 Uhr im Free-TV auf SPORT1 übertragen. Ab Spielbeginn um 13.45 Uhr läuft das Match hier im Stream: http://bit.ly/SPORT1StreamPokalfinale

 

Alles Weitere zum Pokalfinale findet man auf den Social-Media-Kanälen der BR Volleys.

 

Zur brandaktuellen Podcast-Finalfolge „Feinherb & Spritzig“: http://bit.ly/LiebeGrüßevomSterbebett

 

News teilen

Aktuelle News

  • Kontinuität im Trainer- und Betreuerteam
    Saisonvorbereitung 22/23
  • "Wir müssen fast täglich Kinder abweisen, weil wir keine Halle haben"
    rbb24-Interview mit Kaweh Niroomand
  • Trainingsauftakt beim Deutschen Meister
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Bounce House Cup eröffnet neue Spielzeit
    Saisonauftakt
  • BR Volleys reisen zum Regionalpokalsieger Ost
    DVV-Pokal
  • Autohaus Wegener neuer Mobilitätspartner
    BR Volleys NETZwerk
  • RBB trifft Brehme
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Vollstes Vertrauen: Sotola bis 2025
    Kadernews
  • Anpassungen am Bundesliga-Spielplan
    Volleyball Bundesliga
  • Partielle Neuauslosung der Achtelfinals
    DVV-Pokal