Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

Schwierige Auswärtsaufgabe gemeistert

So 20.12.2020
In drei engen Sätzen konnten sich die Berlin Recycling Volleys am Sonntagnachmittag auswärts bei den WWK Volleys Herrsching durchsetzen. Das 3:0 (25:23, 27:25, 25:22) war der vierte Bundesligaerfolg in Serie für das Hauptstadtteam, das damit zur Halbzeit der Hauptrunde auf Rang drei der Tabelle liegen. In Herrsching überzeugten die Männer von Trainer Cedric Enard trotz zu vieler Aufschlagfehler erneut in Angriff und Block.

2020-12-19 2


Headcoach Enard sah keinen Bedarf für Veränderungen gegenüber dem Netzhoppers-Spiel und schickte die gleiche "Starting-Six" auch in der Nikolaushalle aufs Spielfeld. Die BR Volleys drehten mit Anton Brehme am Aufschlag erstmals auf (7:4) und konnten den ersten Satz mit kompromisslosem Angriffsspiel ohne auch nur einen Fehler oder gegnerischen Block diktieren (16:12). Einzig die Anzahl der Fehlaufschläge (9) konnte Enard einmal mehr nicht gefallen, zu denen auch der eingewechselte Neuzugang Denys Kaliberda bei seinem Debüt einen missglückten Versuch beisteuerte (22:19). Zwei Asse von Diagonalangreifer Jalen Penrose sorgten noch einmal für Spannung, der dritte Service des Amerikaners landete aber zur Freude und zum ersten Satzgewinn der Gäste im Netz (25:23).

Julian Zenger & Co blieben weiter wach in der Abwehr, aber Herrsching hielt mit gewohnt hoher Emotionalität dagegen (7:4, 11:12). Durch ihre Aufschlagfehler machten sich die Berliner selbst das Leben schwer und so wurde es zur "Crunchtime" richtig eng (20:20, 23:23). Den letzten Ball in einer packenden Schlussphase von Durchgang zwei setzten die Gastgeber ins Aus. Herrschings Libero Ferdinand Tille und Pierre Pujol werteten die Aktion noch ausführlich aus, an der Entscheidung von Schiedsrichter Benedikt Geukes änderte sich aber nichts. Kein "Touch" und der nächste Satzgewinn (27:25) für den Hauptstadtclub.

Mit der Einwechslung von Nationalspieler Tim Peter kam in der Folge noch einmal neuer Schwung in das Spiel der Gastgeber und die BR Volleys wackelten nun vermehrt in der Annahme (15:16). Wieder wurde es eng und diesmal griff Enard erfolgreich in seine Wechsel-Kiste. Sebastian Kühner servierte ein Ass per Sprung-Flatter-Aufschlag genau ins Eck und brachte seine Farben wieder endgültig auf die Siegerstraße (21:20), von der sich das BR Volleys Team danach nicht mehr abbringen ließ (25:22). Punktbester Spieler (16) und auch MVP wurde Diagonalangreifer Benjamin Patch, der mit 70% Angriffsquote zu überzeugen wusste.

Stimme zum Spiel
Cedric Enard: „Ich bin auch heute wieder glücklich, dass wir die drei wichtige Punkte eingefahren haben. Das ist in dieser Halle und gegen diese kampfstarken Herrschinger nie einfach. Mit hat nicht gefallen, dass wir es wieder nicht geschafft haben, Konstanz in unseren Aufschlag zu bringen. Auch die Annahme war nicht immer sattelfest. Letztlich war das Match aber in Ordnung, die Mentalität hat gestimmt und ich sehe uns weiter auf dem richtigen Weg. Jetzt werden wir uns noch einmal akribisch auf das Spitzenspiel in Düren in einer Woche vorbereiten, bevor es in die Pause geht.“

BR Volleys Formation
Timothée Carle und Cody Kessel (AA), Éder und Anton Brehme (MB), Pierre Pujol (Z), Benjamin Patch (D) und Julian Zenger (L) | Eingewechselt: Adam Kowalski, Denys Kaliberda, Renan Michelucci, Sebastian Kühner, Davy Moraes

Topwerte
Patch 16 Punkte, 70 % Angriffsquote, 2 Blocks | Carle 10 Punkte | Brehme 7 Punkte, 2 Blocks

Match-Statistik
<<< Download hier >>>

Nächste Spiele
27. Dezember | 18.00 Uhr | vs. SWD powervolleys Düren (Bundesliga)

Das Pokalfinale wird ab 14.00 Uhr im Free-TV auf SPORT1 übertragen. Ab Spielbeginn um 13.45 Uhr läuft das Match hier im Stream: http://bit.ly/SPORT1StreamPokalfinale

 

Alles Weitere zum Pokalfinale findet man auf den Social-Media-Kanälen der BR Volleys.

 

Zur brandaktuellen Podcast-Finalfolge „Feinherb & Spritzig“: http://bit.ly/LiebeGrüßevomSterbebett

 

News teilen

Aktuelle News

  • Kontinuität im Trainer- und Betreuerteam
    Saisonvorbereitung 22/23
  • "Wir müssen fast täglich Kinder abweisen, weil wir keine Halle haben"
    rbb24-Interview mit Kaweh Niroomand
  • Trainingsauftakt beim Deutschen Meister
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Bounce House Cup eröffnet neue Spielzeit
    Saisonauftakt
  • BR Volleys reisen zum Regionalpokalsieger Ost
    DVV-Pokal
  • Autohaus Wegener neuer Mobilitätspartner
    BR Volleys NETZwerk
  • RBB trifft Brehme
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Vollstes Vertrauen: Sotola bis 2025
    Kadernews
  • Anpassungen am Bundesliga-Spielplan
    Volleyball Bundesliga
  • Partielle Neuauslosung der Achtelfinals
    DVV-Pokal