Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

SCC JUNIORS Jahresrückblick

Mi 30.12.2020
Obwohl der Spielbetrieb und Trainingsalltag in seiner Normalform zum Großteil ruhen musste, sind die sportliche Aktivität und der Ehrgeiz bei den SCC JUNIORS ungebrochen. Hinter der Nachwuchsabteilung der BR Volleys liegt ein Jahr, in dem man durch die Corona-Pandemie zwar ausgebremst, aber längst nicht gestoppt wurde. Mit großem Engagement und der Unterstützung starker Partner überbrückten Trainer und Spieler äußerst kreativ die Zeit ohne Wettkämpfe und halten sich für den Tag bereit, an dem alle endlich wieder gemeinsam ans Netz dürfen.

2020-12-30

Foto: SCC JUNIORS


Wie ideenreich die SCC JUNIORS die Corona-Restriktionen in den zurückliegenden Monaten meisterten, zeigt der Jahresabschluss: Unter dem Motto „Happy Sweating“ läuft derzeit ein Online-Trainingslager, in dem die jungen Sportler von der U12 bis zur U20 erst den Weihnachtsbraten abtrainierten und im neuen Jahr direkt sportlich daran anknüpfen wollen. Mit diesem Bewegungsangebot schließt sich nun ein Kreis, denn schon im ersten Lockdown im Frühjahr blieben die Kinder- und Jugendteams mit „Move at Home“ aktiv am Ball. Ähnlich zur laufenden Aktion wurde täglich ein buntes Programm aus Übungen für zuhause, speziellen Aufgaben und Ernährungstipps und zusammengestellt, an dem sich die Kids aktiv beteiligten.

Bevor der Ausbruch der Pandemie ein verfrühtes Ende der Saison 19/20 bedeutete, waren die Teams aller Altersklassen sehr erfolgreich. Die SCC JUNIORS wurden Berliner Meister in der U16 und U18 sowie Berliner Vizemeister in der U14 und U20, was jeweils die Qualifikation für die Nordostdeutschen Meisterschaften bedeutete. Im März wurde der Spielbetreib dann durch konsequentes Handeln des Deutschen und Berliner Volleyball-Verbandes eingestellt. Die für April geplante Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft U14 fiel damit ebenso dem Wettkampfstopp zum Opfer wie die Teilnahme an den überregionalen Titelkämpfen, auf welche die Berliner Teams bis dahin akribisch hinarbeiteten.

Also wurde unter Nutzung der digitalen Kommunikationswege improvisiert. Im Rahmen von „Move at Home“ zeigten Trainer und Nachwuchssportler in der heimischen Umgebung viele Übungen zum Nachmachen – von der Athletik, über die Stabilisation und Kräftigung bis hin zu Volleyball-Minispielen für die ganze Familie. Zum Abschluss entstand ein großes Kettenvideo, in dem Nachwuchsakteure, Trainer, Freunde und Profis der Berlin Recycling Volleys den Ball in der Luft hielten und sich digital zuspielten. Auf die „Move at Home“-Videoreihe folgte mit Unterstützung der Berliner Wasserbetriebe die „WasserWoche“, ebenfalls ein täglich erscheinendes Format, das sich vor allem an die kleinsten Sportler richtete und sportliche Ertüchtigung mit Informationen zum Trinkwasser kombinierte.

Im Sommer durften die SCC JUNIORS – wie alle Breitensportler – den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen. In verkleinerten Gruppen und unter strenger Einhaltung der Hygienerichtlinien freuten sich die Kids über die Rückkehr ans Netz. Und direkt stellten sich Erfolge ein. Unter freiem Himmel gewannen SCC-Athleten die Berliner Meisterschaften Beachvolleyball in der U15, U18 und U19. Dabei stach das Duo Böttcher/Stiegemann mit dem Gewinn der beiden letztgenannten Titel besonders hervor. Das traditionelle Sommertrainingslager am Werbellinsee konnte mit großer Beteiligung sicher durchgeführt werden. Auch die Arbeit an den insgesamt zwölf Talente-Nestern und zwei Talente-Stützpunkten konnte nach den Sommerferien wieder aufgenommen werden. So wurden im Rahmen des berlinweiten SCC JUNIORS Nachwuchskonzepts vereinsübergreifende Auswahlmannschaften gebildet, um in der Saison 20/21 ehrgeizige Ziele in allen Altersklassen zu verfolgen und im neuen Jahr bei den überregionalen Meisterschaften nach weiteren Erfolgen zu streben. Der erneute Lockdown seit November und die damit einhergehende Einschränkung des Breiten- und Nachwuchssports bremst die Vorbereitung darauf aktuell zwar aus, mindert aber keineswegs die Motivation. Also wird – wie im eingangs beschriebenen Trainingslager – weiterhin regelmäßig gemeinsam via Twitch, Zoom und Co. online trainiert.

Zum Jahresende gab es nochmals erfreuliche Nachrichten: Die Ausrüstung der Marke Erreá traf ein und die umfassende Neuausstattung aller Kinder- und Jugendteams mit Trikots, Shorts und Trainingsshirts konnte vollzogen werden. Zusätzliches Equipment kommt zu Beginn des neuen Jahres durch die Punktprämie der Berliner Sparkasse hinzu, denn diese fördert den Nachwuchs der BR Volleys mit Sachprämien bei Erreichen bestimmter Punkt-Meilensteine des Profiteams. Die 250er-Marke ist bereits gefallen und weitere werden mit Sicherheit folgen.

Chef- und Sichtungstrainer Torsten Manke spricht seinen Trainerkollegen und den Nachwuchssportlern ein großes Lob am Ende eines besonders herausfordernden Jahres aus: „Wir haben gemeinsam jeden Tag das Beste aus der schwierigen Situation gemacht. Es ist schade, dass unsere vielen Talente dieses Jahr nicht im gewünschten Maße für ihre sportliche und persönliche Entwicklung nutzen konnten, aber jeder war mit Engagement und Ideenreichtum bei der Sache. So blieben wir sportlich aktiv und hielten den für uns alle so wichtigen sozialen Kontakt. Dafür meinen größten Respekt und Dank. Wir alle fiebern dem Tag entgegen, wenn wir uns in der Trainingshalle wiedersehen dürfen. Darauf arbeiten wir hin.“

Die Berlin Recycling Volleys und die SCC JUNIORS bedanken sich an dieser Stelle ganz herzlich bei den Nachwuchspartnern Berlin Recycling, Berliner Sparkasse, AOK Nordost, Berliner Wasserbetriebe, GASAG, STADT UND LAND, Vivantes sowie 50Hertz für die Unterstützung im Jahr 2020 und wünschen ein gesundes neues Jahr 2021.

News teilen

Aktuelle News

  • Kontinuität im Trainer- und Betreuerteam
    Saisonvorbereitung 22/23
  • "Wir müssen fast täglich Kinder abweisen, weil wir keine Halle haben"
    rbb24-Interview mit Kaweh Niroomand
  • Trainingsauftakt beim Deutschen Meister
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Bounce House Cup eröffnet neue Spielzeit
    Saisonauftakt
  • BR Volleys reisen zum Regionalpokalsieger Ost
    DVV-Pokal
  • Autohaus Wegener neuer Mobilitätspartner
    BR Volleys NETZwerk
  • RBB trifft Brehme
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Vollstes Vertrauen: Sotola bis 2025
    Kadernews
  • Anpassungen am Bundesliga-Spielplan
    Volleyball Bundesliga
  • Partielle Neuauslosung der Achtelfinals
    DVV-Pokal