Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

BR Volleys treffen auf italienisches Starensemble

Fr 12.02.2021
Im Viertelfinale der CEV Champions League Volley 2021 treten die BR Volleys gegen den dreimaligen Sieger des Wettbewerbs Itas TRENTINO aus Italien an. Das ergab die Auslosung am heutigen Freitag in Luxemburg. Am 25. Feb empfangen die Berliner den spektakulären Kontrahenten in ihrer heimischen Max-Schmeling-Halle, eine Woche darauf (02./03./04. Mrz) duellieren sich beide Teams im Rückspiel in der BLM Group Arena von Trentino.

2021-02-12

Foto: CEV


Itas Trentino hat sich sowohl in zwei Qualifikationsturnieren als auch in der Vorrundengruppe als Gewinner durchgesetzt und blieb dabei in insgesamt zehn Duellen ungeschlagen – unter anderem gegen Novosibirsk, Moskau und Friedrichshafen. Im Kader des dreimaligen Champions-League-Siegers stehen zahlreiche Stars der internationalen Volleyballszene – neben Simone Giannelli, Ricardo Lucarelli und Nimir Abdel-Aziz auch der ehemalige Berliner Srecko Lisinac. In der heimischen Liga belegt der fünffache Klub-Weltmeister zurzeit Rang drei hinter den ebenfalls noch in der Königsklasse vertretenen Cucine Lube Civitanova und Sir Sicoma Perugia. Zuletzt trafen die BR Volleys in der Champions-League-Saison 13/14 auf das Team aus der Provinz Trient. Damals unterlagen die Berliner auswärts 1:3 und gewannen überraschend mit 3:0 in eigener Arena.

Cheftrainer Cedric Enard freut sich auf die Reise nach Italien: „Es war klar, dass wir nur ein sehr schweres Los bekommen konnten. Es sind nur noch absolute Topteams im Wettbewerb. Seit ich hier Trainer bin, waren wir noch nie in Italien, deshalb finde ich die Paarung attraktiv. Uns erwartet eine riesige Herausforderung, jedoch ist das in der Runde der letzten acht Mannschaften völlig logisch. Wir werden unser Bestmögliches versuchen und Trentino einen großen Kampf liefern.“ Außenangreifer Samuel Tuia teilt die Meinung seines Coaches: „Jeder von uns ist glücklich, im Viertelfinale der Champions League zu stehen. Das war vor der Saison eines unserer Ziele. Wir brauchen nicht darüber reden, dass Trentino zu den besten Teams in Europa und sogar der Welt zählt. Jedem ist klar, was uns erwartet. Wir werden unser Bestes geben.“

Die K.O.-Phase wird trotz der Corona-Pandemie im geplanten Modus ausgetragen. In Hin- und Rückspielen werden zunächst die Halbfinalisten und anschließend die Super-Final-Teilnehmer ermittelt. Das BR Volleys Team trägt sein Heimspiel voraussichtlich am 25. Februar in der Max-Schmeling-Halle aus, die Entscheidung über das Weiterkommen fällt dann eine Woche später in Italien (02./03./04. Mrz).

Die K.o.-Runde im Überblick:

3ROAD TO SUPERFINAL MEN.gtxml 12 February 2021 12-31-14

Weitere Informationen zur CEV Champions League: https://championsleague.cev.eu/en/men/

Das Pokalfinale wird ab 14.00 Uhr im Free-TV auf SPORT1 übertragen. Ab Spielbeginn um 13.45 Uhr läuft das Match hier im Stream: http://bit.ly/SPORT1StreamPokalfinale

 

Alles Weitere zum Pokalfinale findet man auf den Social-Media-Kanälen der BR Volleys.

 

Zur brandaktuellen Podcast-Finalfolge „Feinherb & Spritzig“: http://bit.ly/LiebeGrüßevomSterbebett

 

News teilen

Aktuelle News

  • Kontinuität im Trainer- und Betreuerteam
    Saisonvorbereitung 22/23
  • "Wir müssen fast täglich Kinder abweisen, weil wir keine Halle haben"
    rbb24-Interview mit Kaweh Niroomand
  • Trainingsauftakt beim Deutschen Meister
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Bounce House Cup eröffnet neue Spielzeit
    Saisonauftakt
  • BR Volleys reisen zum Regionalpokalsieger Ost
    DVV-Pokal
  • Autohaus Wegener neuer Mobilitätspartner
    BR Volleys NETZwerk
  • RBB trifft Brehme
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Vollstes Vertrauen: Sotola bis 2025
    Kadernews
  • Anpassungen am Bundesliga-Spielplan
    Volleyball Bundesliga
  • Partielle Neuauslosung der Achtelfinals
    DVV-Pokal