#HistoryGames: Die größten Vereinsmomente im Re-Live

In Zeiten, in denen das Coronavirus das öffentliche Leben nahezu stillstehen lässt, wollen die BR Volleys der Volleyballfangemeinde weiterhin sportliche Unterhaltung in die heimischen Wohnzimmer liefern. An #KleinsAllstarGame schließen sich ab heute die #HistoryGames an. Einmal wöchentlich können die Fans gemeinsam zeitgleich auf die größten Spiele der Vereinsgeschichte des Hauptstadtclubs zurückblicken und im Re-Live erneut in die Gefühlswelt von damals eintauchen.

2020-04-09

Fotos: Sebastian Wells


Normalerweise befänden sich die BR Volleys und ihre Anhänger aktuell inmitten der schönsten Volleyballzeit des Jahres: den Playoffs um die Meisterschaft! Weil diese aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus in dieser Saison leider aber notwendigerweise entfallen, wurde man bereits mit einem vituellen Abschiedsspiel für Georg Klein kreativ. Nun sollen Rückblicke auf legendäre Matches der Vereinshistorie die Zeit daheim ein wenig verschönern. Wöchentlich wird eine Begegnung über die Kanäle der BR Volleys, der Volleyball Bundesliga oder der CEV Champions League als sogenannte "Watchparty" für alle Fans im Re-Live angeboten. Auf in die #HistoryGames!


15. Mai | Freitag | 18.30 Uhr
Deutsche Meisterschaft 2018 | Finale 2 in der Max-Schmeling-Halle
Berlin Recycling Volleys vs. VfB Friedrichshafen

2020-05-12

Die Finalserie 2018 schrieb unzählige Geschichten: das große Trainerduell zwischen Stelian Moculescu und Vital Heynen, "Stelus" Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte, mehr als 22.000 Zuschauer in fünf Spielen, das Comeback des VfB Friedrichshafen in Spiel drei und vier, das krachende Ende am Bodensee und und und ...

Gemeinsam mit der Volleyball Bundesliga zeigen wir am Freitag (15. Mai um 18.30 Uhr) einen von zwei Fünf-Satz-Krimis, nämlich Spiel zwei der epischen Serie, im Re-Live. Bei der nächsten interaktiven Watchparty, diesmal auf dem Facebook-Kanal der Volleyball Bundesliga, könnt Ihr wieder live mitkommentieren und in Erinnerungen schwelgen.


08. Mai | Freitag | 18.30 Uhr
Champions-League-Auftakt 2016/2017 | Gruppenphase Spiel 1
Berlin Recycling Volleys vs. Cucine Lube Civitanova

2020-05-05

In der Saison 2016/2017 begaben sich die BR Volleys auf eine vom ersten Spiel an magische "Reise nach Rom". Die Qualifikation für das Final Four in der ewigen Stadt war der bisher größte sportliche Erfolg der Berliner. Alles begann mit ein furiosen Auftaktspiel gegen den aktuellen Champions-League-Titelverteidiger Cucine Lube Civitanova. Wouter ter Maat machte sich einen internationalen Namen als "Fliegender Holländer" und die Hauptstädter verzückten den Volleyballtempel gegen das italienische Starensemble vom ersten Punkt an. Das Match wird diesmal nachkommentiert von Tassilo Bade und Peter Große - mit dem damals Regie führenden Zuspieler Sebastian Kühner als Experten.

Bei der nächsten interaktiven Watchparty als Re-Live auf dem BR Volleys Facebook-Kanal (08. Mai um 18.30 Uhr) könnt Ihr wieder live mitkommentieren und in Erinnerungen schwelgen.


01. Mai | Freitag | 18.30 Uhr
Deutsche Meisterschaft 2019 | Finale 5 in der ZF Arena
Berlin Recycling Volleys vs. VfB Friedrichshafen

2020-04-17 2
Foto: Conny Kurth

Dieses Spiel ist zwar noch nicht einmal ein Jahr alt, aber schon jetzt eines, das lange im Gedächtnis bleiben wird. Nach einer Saison mit mehr Tiefen als Höhen und Platz drei in der Hauptrunde hatte sich das BR Volleys Team 2018/2019 doch noch ins Playoff-Finale gekämpft und duellierte sich in einer "best-of-five"-Serie auf Topniveau mit dem VfB Friedrichshafen. Zweimal konnten die Berliner in ihrem Volleyballtempel die Serie ausgleichen und fuhren am 12. Mai zum Entschiedungsspiel an den Bodensee. Die Zuschauer in der ausverkauften ZF Arena bekamen ein nervenzerreißendes Match geboten, dessen Ende ein Ass für die Ewigkeit besiegelte ... gemeinam mit der Volleyball Bundesliga zeigen die BR Volleys am Freitag (01. Mai um 18.30 Uhr) die Meisterschaftsentscheidung aus dem letzten Jahr im Re-Live - kommentiert von Daniel Höhr und Simon Tischer.

Bei der nächsten interaktiven Watchparty als Re-Live, diesmal auf dem Facebook-Kanal der Volleyball Bundesliga, könnt Ihr wieder live mitkommentieren und in Erinnerungen schwelgen.


23. April | Donnerstag | 18.30 Uhr
CEV Champions League 2013 | Playoff-12 Hinspiel
Berlin Recycling Volleys vs. Zenit Kazan

2020-04-21

7.000 Zuschauer im Volleyballtempel waren in Ekstase, die Sapnnung zum Zerreißen und die Sensation lag in der Luft: Als das BR Volleys Team in der Saison 2012/2013 in die CEV Champions League zurückkehrte, traf man nach erfolgreicher Gruppenphase in der K.o.-Runde auf niemand Geringeren als den Titelverteidiger Zenit Kazan. Den vermeintlich übermächtigen Russen lieferten Paul Carroll & Co einen legendären Kampf im Hinspiel des Playoff-12. Kawika Shoji schlug bei 15:14 im Tiebreak gar zum Matchgewinn auf ... mit freundlicher Unterstützung der CEV zeigen die BR Volleys den großen Königsklassen-Abend am Donnerstag (23. April um 18.30 Uhr) im Re-Live.

Bei der nächsten interaktiven Watchparty als Re-Live auf dem BR Volleys Facebook-Kanal könnt Ihr live mitkommentieren und in Erinnerungen schwelgen.


17. April | Freitag | 18.30 Uhr
Deutsche Meisterschaft 2012 | Finale 5 in der Sportarena Unterhaching
Generali Haching vs. Berlin Recycling Volleys

2020-04-16

Es war ein Meilenstein in der Clubhistorie, ein Match für die Geschichtsbücher und der Beginn einer Ära. Am Freitag (17. April um 18.30 Uhr) zeigen die BR Volleys das #HistoryGame schlechthin: Playoff-Finale 5 um die Deutsche Meisterschaft 2012! Nachdem der Halbfinal-Erfolg gegen den VfB Friedrichshafen bereits eine Zäsur im deutschen Volleyball bedeutete, war die Finalserie gegen Generali Haching nicht minder denkwürdig. Nach acht Jahren ohne Titel griffen die SCC Volleyballer, die in jener Saison erstmals als Berlin Recycling Volleys an den Start gingen, wieder nach der Deutschen Meisterschaft. Die Finalserie gegen den Hauptrundenersten wog über vier Spiele hin und her, bis am 22. April der endgültige Showdown in München anstand.

Kawika Shoji, Paul Carroll, Scott Touzinsky und Co hatten Championship-Points gegen sich abzuwehren ... und es wurde Geschichte geschrieben. Schaltet am Freitag ein, wenn Dirk Berscheidt im Re-Live aus der völlig überfüllten Sportarena in Haching berichtet und erlebt das Match mit Gänsehautfaktor noch einmal.

 

Bei der interaktiven Watchparty als Re-Live auf dem BR Volleys Facebook-Kanal könnt Ihr live mitkommentieren und in Erinnerungen schwelgen.


09. April | Donnerstag | 19.00 Uhr
CEV Champions League 2015 | Spiel um Platz 3
Berlin Recycling Volleys vs. PGE Skra Belchatow

2020-04-09 2

Den Anfang macht heute (09. April um 19.00 Uhr) das legendäre „Spiel um Platz 3“ beim Final Four der CEV Champions League 2015 in Berlin. Bis zum 22:21 für die Gastgeber spitzte sich das epische Duell gegen das polnische Spitzenteam im fünften Satz zu, dann kam der Italiener Francesco De Marchi und sein Aufschlag für die Ewigkeit. In dem mit Zusatztribüne ausverkauften Volleyballtempel brachen danach alle Dämme. Die CEV überträgt den Tiebreak-Krimi bei Facebook.

Watchparty als Re-Live: https://bit.ly/Watchparty_Berlin_Belchatow


In der nächsten Woche wartet ein weiteres hochemotionales Playoff-Finale auf alle BR Volleys Fans!

 

Das Pokalfinale wird ab 14.00 Uhr im Free-TV auf SPORT1 übertragen. Ab Spielbeginn um 13.45 Uhr läuft das Match hier im Stream: http://bit.ly/SPORT1StreamPokalfinale

 

Alles Weitere zum Pokalfinale findet man auf den Social-Media-Kanälen der BR Volleys.

 

Zur brandaktuellen Podcast-Finalfolge „Feinherb & Spritzig“: http://bit.ly/LiebeGrüßevomSterbebett

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok