Das Punktesammeln mit der Berliner Sparkasse geht weiter

Die Berliner Sparkasse bleibt im nunmehr vierten Jahr ein Nachwuchsförderer der SCC JUNIORS. Dank der Vertragsverlängerung geht das BR Volleys Team also in der hoffentlich regulär startenden Saison 20/21 weiterhin auf Punktejagd für den Nachwuchs, denn die Berliner Sparkasse wird erneut eine Punktprämie ausloben. Diese honoriert die Erfolge der Profis mit Sachspenden für die Kinder- und Jugendabteilung.

2020-05-20

Fotos: SCC JUNIORS


Auswärts und daheim ungeschlagen begeisterten die BR Volleys in der vergangenen Bundesliga-Saison ihre Fans und mit jedem erschmetterten Punkt im heimischen Volleyballtempel half man dank der Punktprämie der Berliner Sparkasse dem eigenen Nachwuchs. In regelmäßigen Abständen durchbrach die Profimannschaft die Punkt-Meilensteine 250, 500 und 750. Für diese Erfolge ihrer Idole erhielten die Kids neue Ausrüstung. Auf Trikots für die Berliner Talente-Stützpunkte (250 Punkte) folgten Trainingsshirts für die Talente-Nester (500) und Trainingsausstattung für die Ballspielgruppe (750). Schon beim letzten Hauptrunden-Heimspiel gegen den VfB Friedrichshafen, welches aufgrund des Saisonabbruchs nicht mehr stattfand, hätte auch die letzte Marke von 1000 Punkten gemeistert werden können.

Die dafür vorgesehene Prämie wollen die Hauptstädter nun in der nächsten Saison einsammeln, denn mit dem Fortbestand der Kooperation wird auch das Modell der Punktprämie neu aufgesetzt. Erneut dürfen sich die SCC JUNIORS über Preise für die Punktgewinne ihrer Profis freuen. Außerdem wird sich die Berliner Sparkasse auf der Wettkampfbekleidung aller Nachwuchsteams des nun neuen Ausrüsters Erreà zeigen.

Als Partner des Sports ist die Berliner Sparkasse aber längst nicht nur im Volleyball aktiv. Das Engagement reicht vom Sportverein im Kiez über die Talentsuche und Bewegungsprojekte in den Berliner Schulen bis zur Unterstützung der großen Sporthoffnungen an den Eliteschulen. „Wir sind stolz und dankbar, dass uns ein solch starker Partner auch in diesen Zeiten sein Vertrauen schenkt und mit uns nun schon in das vierte Jahr der Zusammenarbeit geht“, sagt BR Volleys Geschäftsführer Kaweh Niroomand.

Alle Informationen zur Sportförderung der Berliner Sparkasse gibt es >>> HIER <<<.

Das Pokalfinale wird ab 14.00 Uhr im Free-TV auf SPORT1 übertragen. Ab Spielbeginn um 13.45 Uhr läuft das Match hier im Stream: http://bit.ly/SPORT1StreamPokalfinale

 

Alles Weitere zum Pokalfinale findet man auf den Social-Media-Kanälen der BR Volleys.

 

Zur brandaktuellen Podcast-Finalfolge „Feinherb & Spritzig“: http://bit.ly/LiebeGrüßevomSterbebett

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok