Positiver Covid-19-Befund bei den BR Volleys

Am Montag, dem 31. August, wurde ein Spieler der BR Volleys positiv auf das Corona-Virus getestet und begab sich umgehend in Quarantäne. Die anschließenden Tests der gesamten Mannschaft sowie des Betreuerstabs ergaben am Mittwochmorgen ein negatives Ergebnis.

20200902 Corona Hundt

Foto: Michael Hundt


Der Spieler hatte zuvor Kontakt zu einer positiv getesteten Person, was er sofort meldete, als er davon erfuhr. Anschließend begab er sich direkt in Quarantäne und wurde auf Covid-19 getestet. Dem Spieler selbst geht es soweit gut. Nach dem positiven Befund wurde schon am Dienstagmorgen das gesamte BR Volleys Team inklusive Trainerstab und Geschäftsstellenmitarbeiter durch Prof. Dr. med. Bernd Wolfarth, den ärztlichen Leiter der sportmedizinischen Abteilung der Charité Berlin, im Charlottenburger Horst-Korber-Sportzentrum getestet. Glücklicherweise fielen alle Testergebnisse negativ aus. Schon am kommenden Freitag steht eine zweite Testung für die Mannschaft an und falls diese ebenfalls negativ ausfällt, kann der Trainingsbetrieb am Samstag wieder aufgenommen werden. Bis dahin wird sich die komplette Mannschaft in strikter Quarantäne befinden.

Der souveräne Umgang mit dem positiven Corona-Befund zeigt, dass die Kontroll- und Hygienemechanismen gut gegriffen haben und die Mannschaft deshalb hoffentlich schnellstmöglich in das Training zurückkehren kann. „Ein besonders großer Dank gilt unserem Mannschaftsarzt PD Dr. Oliver Miltner, der als unser Hygiene-Verantwortlicher die umzusetzenden Maßnahmen koordiniert und geleitet hat. Ebenso möchte ich mich beim Gesundheitsamt Neukölln sowie bei Prof. Dr. med. Bernd Wolfarth für die schnelle Umsetzung der Testungen bedanken“, findet BR Volleys Geschäftsführer Kaweh Niroomand lobende Worte für das medizinische Team hinter dem BR Volleys Team.

Das Pokalfinale wird ab 14.00 Uhr im Free-TV auf SPORT1 übertragen. Ab Spielbeginn um 13.45 Uhr läuft das Match hier im Stream: http://bit.ly/SPORT1StreamPokalfinale

 

Alles Weitere zum Pokalfinale findet man auf den Social-Media-Kanälen der BR Volleys.

 

Zur brandaktuellen Podcast-Finalfolge „Feinherb & Spritzig“: http://bit.ly/LiebeGrüßevomSterbebett

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok