Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

Unicaja ALMERIA - SCC BERLIN 3:1 (25:21, 21:25, 25:12, 25:18)

So 29.08.2010
Bei der Qualifikation für den europäischen Top-Teams-Cup konnten die Volleyballer des SCC BERLIN gegen Unicaja Almeria (Spanien) nur zwei Sätze lang mithalten und mussten sich dem Turnierfavoriten letztendlich verdient geschlagen geben. Damit sind die Berliner frühzeitig aus dem internationalen Wettbewerb ausgeschieden.

In den ersten beiden Durchgängen befanden sich beide Teams auf Augenhöhe. Während im Auftaktsatz die Spanier - auch dank einiger fragwürdiger Schiedsrichterentscheidungen - das bessere Ende für sich hatten, konnte der Berliner Sechser den Folgedurchgang aufgrund einer engagierten Mannschaftsleistung für sich entscheiden.

Wer nun glaubte, dass sich aus dieser Ausgangssituation ein emotionsgeladener Volleyball-Krimi entwickeln würde, sah sich allerdings getäuscht. In der Folgezeit liefen die Spanier zu Hochform auf, dominierten das Spielgeschehen eindeutig und verließen das Parkett letztendlich als verdienter Sieger.

Aufgrund der Niederlage und des gleichzeitigen Sieges von Orion Doetinchem (Niederlande) über OK Karlovac (Kroatien) hat der SCC BERLIN bereits vor dem morgigen Abschlussspieltag keine Chance mehr auf das Weiterkommen. Aber auch wenn es in der Partie gegen die Kroaten (15 Uhr) "nur" noch um die Ehre geht, so wollen die Hauptstädter das Turnier dennoch mit einem Erfolgserlebnis beenden.

News teilen

Aktuelle News

  • Sechs Topspiele in der Zwischenrunde
    Volleyball Bundesliga
  • Termine & Tickets für Playoffs gegen Ankara
    CEV Champions League
  • BR Volleys setzen Champions-League-Reise fort
    Ein perfekter Abend
  • Tag der Entscheidung in der Königsklasse
    CEV Champions League
  • Termine für die Zwischenrunde – Tickets für den Auftakt
    Tickets
  • Hochspannung vor dem Gruppenfinale
    CEV Champions League
  • Comeback und Abschied
    Volleyball Bundesliga | Spielbericht
  • Kür im Sportforum
    Volleyball Bundesliga
  • Der Linkshänder ist Nummer Fünf
    HALL OF FAME
  • Emotionales Feuerwerk
    Volleyball Bundesliga | Spielbericht