Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

Eine schöne Tradition

So 29.08.2010
Es ist bereits eine schöne Tradition. Wenige Wochen vor dem Saisonstart nehmen die Volleyballer des SCC BERLIN ein Vorbereitungsspiel zum Anlass, um Fans, Partnern und Medien die neue Mannschaft zu präsentieren - so auch am vergangenen Freitag.

In der Sporthalle Charlottenburg traf Berlins Volleyballteam Nr 1 diesmal auf den tschechischen Vizemeister VK Kladno. Und schon vom ersten Punkt an wurde den SCC-Anhängern deutlich, dass es in diesem Sommer auf und neben dem Spielfeld zahlreiche und gravierende Veränderungen beim Hauptstadtclub gegeben hatte. Der neue Trainer Andrej Urnaut stellte gleich drei neue Spieler in die Anfangsformation. Erwartet werden durfte dies bei Allan van de Loo und Malte Holschen, überraschend hingegen war die Aufstellung des jungen Letten Janis Smedins.

Das SCC-Team begann gut und konnte durch konzentrierte Angriffe schnell eine komfortable Führung heraus arbeiten. Danach allerdings schlichen sich immer mehr Fehler ins Spiel der Berliner, so dass die Tschechen den Rückstand Punkt für Punkt aufholen und den bereits verloren geglaubten Satz noch mit 27:25 für sich entscheiden konnten.

Zu Beginn des zweiten Satzes das gleiche Bild wie im ersten. Der SCC punktete vor allem von der Diagonalposition durch Sebastian Fuchs und baute seinen Vorsprung kontinuierlich aus. Diesmal jedoch spielten die Charlottenburger konsequent weiter und gewannen den Durchgang deutlich mit 25:14. Damit aber nicht genug. Der dritte und vorentscheidende Satz war nahezu ein Spiegelbild des vorherigen. Auf der einen Seite überzeugten vor allem der bärenstarke Fuchs und der sein großes Talent andeutende Janis Smedins, auf der anderen Seite fand Kladno keine Mittel, den Berliner Spielfluss zu stoppen. Erneut lautete der Satzendstand 25:14 für den SCC.

Im vierten Satz wechselte Urnaut dann häufiger durch, so dass auch die Neuzugänge Salvador Hidalgo Oliva und Ricardo Galandi zu ihrem Einsatz kamen. Zwar konnten sich die Gäste aus Tschechien noch einmal steigern, doch den 25:22 Satzgewinn des SCC konnten sie dennoch nicht verhindern. Insgesamt also ein erfolgreicher Heimauftakt für den SCC BERLIN und ein positiver Fingerzeig für die bevorstehende Saison.

Nach dieser erfolgreichen Premiere vor heimischer Kulisse präsentierte Manager Kaweh Niroomand das SCC-Team 2009/2010. In lockerer Atmosphäre wurden die Spieler individuell vorgestellt und auch die Wechsel auf der Trainerposition sowie in der Geschäftsleitung erläutert. Im Anschluss lud Berlins Volleyballteam Nr 1 alle Anwesenden zu Pizza und Bier ein, wobei letzteres von den Spielern selbst gezapft und serviert wurde. Am Ende stand ein erfolgreicher Auftakt in die Saison und ein schöner Abend in gemütlicher Atmosphäre … sowie die Fortsetzung einer schönen Tradition!

News teilen

Aktuelle News

  • Kontinuität im Trainer- und Betreuerteam
    Saisonvorbereitung 22/23
  • "Wir müssen fast täglich Kinder abweisen, weil wir keine Halle haben"
    rbb24-Interview mit Kaweh Niroomand
  • Trainingsauftakt beim Deutschen Meister
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Bounce House Cup eröffnet neue Spielzeit
    Saisonauftakt
  • BR Volleys reisen zum Regionalpokalsieger Ost
    DVV-Pokal
  • Autohaus Wegener neuer Mobilitätspartner
    BR Volleys NETZwerk
  • RBB trifft Brehme
    Saisonvorbereitung 22/23
  • Vollstes Vertrauen: Sotola bis 2025
    Kadernews
  • Anpassungen am Bundesliga-Spielplan
    Volleyball Bundesliga
  • Partielle Neuauslosung der Achtelfinals
    DVV-Pokal