Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

Auftritt bei den Youngsters

Fr 25.11.2022
Foto: Andreas Gora
Foto: Andreas Gora

Nur zwei Tage nach dem dramatischen Weiterkommen im DVV-Pokal-Viertelfinale tritt das BR Volleys Team am Samstagnachmittag (26. Nov um 17.00 Uhr) beim VC Olympia Berlin an. Das offizielle Heimspiel des Deutschen Meisters wird im Sportforum Hohenschönhausen ausgetragen und gilt als klassisches Duell „David gegen Goliath“. Für den in der Bundesliga ungeschlagenen Tabellenführer zählen nur drei Punkte, während sich die deutsche Junioren-Nationalmannschaft vor hoffentlich guter Kulisse von ihrer besten Seite präsentieren möchte.

Zwei Stunden und 45 Minuten hielt das epische Pokalmatch zwischen der SVG Lüneburg und dem Hauptstadtclub am Donnerstagabend die Zuschauer in der Max-Schmeling-Halle in Atem. Der 3:2-Heimsieg kostete viel Kraft und deshalb wird im Bundesligaspiel gegen den VC Olympia sicher eine umformierte Berliner Mannschaft zu Beginn auf dem Parkett stehen. Ob diese wieder von Cheftrainer Cedric Enard betreut werden kann, bleibt weiterhin fraglich. Noch hat der Franzose seine COVID19-Infektion nicht überwunden. Zweimal in den letzten sieben Tagen vertrat Assistent Lucio Oro Enard erfolgreich und bestand mit dem BR Volleys Team schwierige Prüfungen. Jetzt steht für die Männer in Orange eine Begegnung an, in der die Favoritenrolle eindeutig beim Deutschen Meister liegt und die ihren Reiz aus den persönlichen Bekanntschaften und einem freundschaftlichen Miteinander zieht. Johannes Tille, Anton Brehme und Ruben Schott machten ihre Anfänge in der Bundesliga beim Nachwuchsstützpunkt und einige Youngster hoffen natürlich, dass diese Saison ihr Startschuss für eine ähnliche Laufbahn wird. „Aus Sicht der VCO-Jungs sind die Duelle mit unserem Klub definitiv etwas Besonderes. Eine Ansetzung am Samstagnachmittag ist für dieses Match ideal, denn damit ist die Chance auf viele Zuschauer am größten. Das hat sich die Mannschaft auch verdient, denn diese Talente investieren gerade extrem viel und erleben ein für ihre Karriere ganz entscheidendes Jahr“, weiß Anton Brehme aus eigener Erfahrung.

Insgesamt stehen beim VCO vier Talente mit SCC-Vergangenheit im Kader. Libero Tim Türpe, der in dieser Saison bereits in das Training der BR Volleys hineinschnuppern durfte, ist einer von ihnen. Hinzu kommen Marius Eckardt, Jannes Wiesner, Djifa Amedegnato sowie weitere Spieler aus dem erfolgreichen Gesamtberliner Nachwuchskonzept. Zuspieler Amedegnato, der sich wie viele seiner Teamkollegen das packende Pokalspiel am Donnerstagabend in der Max-Schmeling-Halle ansah, hofft, dass er und seine Mannschaft die Partie möglichst lange spannend gestalten können: „Wir machen uns wenig Illusionen zum Ergebnis und gehen einfach mit der Einstellung ins Match, unser höchstmögliches Niveau abzurufen. Gegen einen solchen Gegner wie die BR Volleys wollen wir beweisen, was wir können, und unseren Zuschauern eine richtig gute Show bieten.“ Noch war dem VCO in dieser Spielzeit kein Sieg vergönnt, die Satzbilanz steht bei 1:18.

Weil es sich um das offizielle Heimspiel der BR Volleys handelt, haben deren Saisonkarten für den Volleyballtempel auch im Sportforum ihre Gültigkeit. Tickets an der Abendkasse kosten 8 Euro, ermäßigt 5 Euro und die Halle öffnet eine Stunde vor Spielbeginn. Die Ticketeinnahmen kommen dabei vollständig dem Nachwuchsstützpunkt zugute. Alle BR Volleys Fans, die trotz Dauerkarte ihren Eintritt freiwillig zahlen, tun also etwas Gutes für die Zukunft des deutschen Volleyballs.

Livestream:
Aus dem Sportforum Berlin melden sich am Samstag Johannes Jabs und Robert Kromm am Kommentatoren-Mikrofon im BOUNCE HOUSE: www.twitch.tv/spontent_one  

Kommende Spiele:
26. Nov | 17.00 Uhr | BR Volleys vs. VC Olympia Berlin (im Sportforum Hohenschönhausen!)
30. Nov | 18.00 Uhr | Aluron CMC Warta Zawiercie vs. BR Volleys (Champions League)

News teilen

Aktuelle News

  • Sechs Topspiele in der Zwischenrunde
    Volleyball Bundesliga
  • Termine & Tickets für Playoffs gegen Ankara
    CEV Champions League
  • BR Volleys setzen Champions-League-Reise fort
    Ein perfekter Abend
  • Tag der Entscheidung in der Königsklasse
    CEV Champions League
  • Termine für die Zwischenrunde – Tickets für den Auftakt
    Tickets
  • Hochspannung vor dem Gruppenfinale
    CEV Champions League
  • Comeback und Abschied
    Volleyball Bundesliga | Spielbericht
  • Kür im Sportforum
    Volleyball Bundesliga
  • Der Linkshänder ist Nummer Fünf
    HALL OF FAME
  • Emotionales Feuerwerk
    Volleyball Bundesliga | Spielbericht