Deutscher Meister

Deutscher Pokalsieger

Europacup-Sieger

News

Inklusive Fortbildung dort, wo sonst die Profis aufschlagen

Do 08.12.2022
Foto: BR Volleys
Foto: BR Volleys

Im Sommer 2023 findet die weltweit größte inklusive Sportveranstaltung zum ersten Mal in Deutschland statt. Berlin ist Gastgeber für die Special Olympics World Games vom 17. bis 25 Juni. Die BR Volleys sind Partner der Bewegung und des Großevents und im Zuge der Kooperation fand in der Max-Schmeling-Halle erstmals eine Fortbildung für inklusives Training statt.

Als Spieltagspartner traten die Special Olympics World Games Berlin 2023 beim letzten Bundesliga-Heimspiel der BR Volleys in der Max-Schmeling-Halle auf. In diesem Zusammenhang wurde auch umfangreich auf das Volunteer-Programm der Sportgroßveranstaltung in der Hauptstadt aufmerksam gemacht. 7.000 Athleten und Unified Partner aus 190 Delegationen werden im Juni 2023 in Berlin erwartet. Die Durchführung des Events erfordert daher eine riesige Unterstützung durch freiwillige Helfer und Helferinnen – bis zu 20.000 werden gesucht. Als Volunteer trifft man internationale Athleten, erhält einen Zugang zu allen Wettbewerben, bekommt Einblicke in verschiedenste Arbeitsbereiche, Ausstattung, Verpflegung und vieles mehr. Hier gibt es dazu weitere Informationen (Anmeldung bis 31. Jan 2023): www.berlin2023.org/volunteers

Im Zuge des Heimspiels führten die Organisatoren der Special Olympics gemeinsam mit dem Volleyball-Verband Berlin sowie den BR Volleys erstmals eine inklusive Trainerfortbildung durch. 25 Teilnehmer hatten zunächst die Möglichkeit, sich zwei Stunden lang auf dem Court im Volleyballtempel sportlich zu betätigen, um sich danach in Form von Podiums- und Gesprächsrunden die Theorie und konkrete Anwendung inklusiven Trainings gemeinsam zu erarbeiten. Diese Gelegenheit wurde sowohl von Berliner als auch von sehr weit angereisten Trainern und Athleten genutzt. Die längste Anfahrt nahm eine größere Delegation aus Braunschweig auf sich. Ziel solcher Fortbildungen ist es, Trainern das nötige Rüstzeug an die Hand zu geben, um auf jedem Leistungslevel inklusive Übungen anbieten zu können und die Integration aller Sportinteressierten zu ermöglichen.

2022 12 08

Bestandteil des Informationstages war dabei auch das Unified Sports Konzept, das dazu dient Hemmschwellen und Berührungsängste abzubauen. Special Olympics Unified Sports® vereint Menschen mit geistiger Behinderung und Menschen ohne geistige Behinderung, um gemeinsam Sport zu treiben und an Wettbewerben teilzunehmen. Mehr zu den unterschiedlichen Programmen gibt es hier zu erfahren: Unified Sports® (specialolympics.de). Ein Tag in der Max-Schmeling-Halle mit anschließendem Spielbesuch bei den Profis sorgte dabei natürlich für einen besonderen Motivationsschub bei allen Beteiligten. Fortsetzungen für dieses gelungenen Projekt befinden sich bereits in der Planung.

Die Special Olympics sind die Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Die Vision der 1968 gegründeten Initiative ist es, eine inklusive Gesellschaft zu schaffen, in der alle Menschen gleichwertig sind. Den sportlichen und emotionalen Höhepunkt bilden alle vier Jahre die World Games.

News teilen

Aktuelle News

  • Sechs Topspiele in der Zwischenrunde
    Volleyball Bundesliga
  • Termine & Tickets für Playoffs gegen Ankara
    CEV Champions League
  • BR Volleys setzen Champions-League-Reise fort
    Ein perfekter Abend
  • Tag der Entscheidung in der Königsklasse
    CEV Champions League
  • Termine für die Zwischenrunde – Tickets für den Auftakt
    Tickets
  • Hochspannung vor dem Gruppenfinale
    CEV Champions League
  • Comeback und Abschied
    Volleyball Bundesliga | Spielbericht
  • Kür im Sportforum
    Volleyball Bundesliga
  • Der Linkshänder ist Nummer Fünf
    HALL OF FAME
  • Emotionales Feuerwerk
    Volleyball Bundesliga | Spielbericht